An­kla­ge ge­gen ehe­ma­li­gen Au­schwitz Wach­mann, 94

Allgäuer Zeitung (Marktoberdorfer Landbote) - - Politik -

Die Staats­an­walt­schaft Stutt­gart hat An­kla­ge ge­gen ei­nen ehe­ma­li­gen Wach­mann des Kon­zen­tra­ti­ons­und Ver­nich­tungs­la­gers Au­schwitz er­ho­ben. Der 94-Jäh­ri­ge soll sich we­gen Bei­hil­fe zum Mord vor dem Land­ge­richt Mann­heim ver­ant­wor­ten, wie die Be­hör­de mit­teil­te. Der da­mals 19-jäh­ri­ge An­ge­klag­te soll dem­nach ab Ok­to­ber 1942 als Wach­mann in Au­schwitz tä­tig ge­we­sen sein. Die Staats­an­walt­schaft wirft ihm vor, spä­tes­tens nach Ab­schluss sei­ner Gr­und­aus­bil­dung von De­zem­ber 1942 bis En­de Ja­nu­ar 1943 durch sei­nen Wach- und Be­reit­schafts­dienst „den La­ger­be­trieb und da­mit die Ver­nich­tungs­ak­tio­nen un­ter­stützt“zu ha­ben. Der An­ge­klag­te ha­be über sei­ne Ver­tei­di­ge­rin er­klärt, dass ihm „die Hin­ter­grün­de, die Ziel­rich­tung und der Ablauf des Tö­tungs­ge­sche­hens“nicht be­kannt ge­we­sen sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.