Ist der Al­ters­un­ter­schied schuld, dass er sich von mir trenn­te?

Ri­ta S., Wi­en

Astrowoche - - Ihre Sorgen | Ihre Fragen -

Ich (5. Fe­bru­ar 1981, 14 Uhr) und mein Part­ner (16. Ju­li 1994, 17.30 Uhr) ha­ben uns nach zwei Jah­ren Auf und Ab-Be­zie­hung ge­trennt, bes­ser ge­sagt, er hat mich ver­las­sen. Ich be­daue­re die­sen Ver­lust sehr, ich den­ke er war trotz­al­lem mein Le­bens­mensch. Wir hat­ten so­viel ge­mein­sam, ei­ne so in­ni­ge In­ti­mi­tät, er fehlt mir sehr... Grund war ein­fach der Al­ters­un­ter­schied. Trotz­dem ha­be ich das Ge­fühl, dass die­ser Mensch noch nicht aus mei­nem Le­ben ist. Wer­den wir noch ei­ne Chan­ce be­kom­men oder ist es bes­ser, wenn ich ihn end­gül­tig los­las­se?

Erich Bauer meint Lie­be Ri­ta, ich ha­be ei­nen Part­ner­ver­gleich zwi­schen Ih­nen bei­den er­stellt. Es ist so, dass vie­le Aspek­te auf ei­ne stim­mi­ge Part­ner­schaft hin­wei­sen, aber auch ei­ni­ge, die ei­ne dau­er­haf­te Be­zie­hung ver­ei­teln. Es ist auch ei­ne kar­mi­sche Be­zie­hung, da Plu­to mit be­tei­ligt ist. Und es ist so, dass Sie bei­de Ihr ge­mein­sa­mes Kar­ma nun er­füllt

ha­ben. Aber bei kar­mi­schen Be­zie­hun­gen ist es oft so, dass man lan­ge nicht von ein­an­der los­kommt. Aber den­noch wä­re es für Sie bes­ser, da für Sie laut Ih­rem Ho­ro­skop noch ein an­de­rer Part­ner be­stimmt ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.