Der Wind trägt den Geld­wunsch zu den Ster­nen

Astrowoche - - Das Titelthema Der Woche -

Sie ste­hen enorm un­ter Druck, von zwei Sei­ten. Auf der ei­nen steht die Schwar­ze Son­ne in ei­nem drän­gen­den Qua­drat zu Ih­nen, auf der an­de­ren der Ju­pi­ter, auch im Qua­drat. Sie spü­ren, dass sich et­was ver­än­dern muss. Wie stark Ih­re Wunsch­kraft ist: Ge­ring. Sie müs­sen Ih­rem po­si­ti­vem Den­ken fol­gen, das oh­ne­hin den Er­folg an­zieht, in Ihr Le­ben lenkt.

Wie Sie Zwei­fel über­win­den: Den­ken Sie dar­an, was Ih­nen bis­her schon al­les ge­lun­gen ist, wie vie­le Ih­rer küh­nen, weit­rei­chen­den Plä­ne schon in Er­fül­lung ge­gan­gen sind. Das wird auch jetzt so sein. Wie Sie Klar­heit ge­win­nen: Sie nei­gen kaum zur Heim­lich­keit, weil Sie Ihr Herz auf der Zun­ge tra­gen. Viel­leicht ma­chen Sie sich Sor­gen ums Geld, wie so vie­le. Die Ener­gie aus dem Kos­mos wird Ih­nen hel­fen.

Wie das Wun­der ge­schieht: Sie brau­chen Wei­te, Frei­heit, Luft. Ge­hen Sie auf ei­nen Hü­gel, auf ei­ne klei­ne An­hö­he in Ih­rer Hei­mat, es muss Sie nur Stil­le und das Ge­fühl um­ge­ben, ganz frei zu sein un­ter dem Kos­mos. Schrei­en Sie Ih­ren Wunsch in den Wind, der ihn hin­auf zu den Ster­nen tra­gen soll. Er wird er­füllt, Sie müs­sen nur über­zeugt sein, dass Sie das Geld krie­gen, von dem Sie träu­men. Den­ken Sie dar­an: Sie ha­ben oh­ne­hin Glück in Geld­an­ge­le­gen­hei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.