Lie­ber Widder, Ihr küh­ler Kopf be­wahrt Sie vor Ver­lus­ten!

Astrowoche - - Die Frage Der Woche -

Die­se Wo­che kommt ei­ni­ges auf Sie zu. Neue Pro­jek­te im Job und neue Auf­ga­ben im pri­va­ten Be­reich. Lan­ge Mond­pau­sen brem­sen Sie aber im­mer wie­der aus, Sie kön­nen sich jetzt leicht ver­zet­teln. Ihr küh­ler Kopf be­wahrt Sie aber da­vor, Fehl­ent­schei­dun­gen zu tref­fen. Ei­ne In­spi­ra­ti­on ist für Sie al­ler­dings die Son­nen­fins­ter­nis am Mitt­woch. Am Mon­tag be­ginnt um 9.47 Uhr ei­ne Mond­pau­se, wel­che bis 20.10. Uhr dau­ert. Das kann im ge­schäft­li­chen und auch im pri­va­ten Be­reich zu un­er­war­te­ten Pro­ble­men füh­ren. Ih­re Plä­ne und Kon­zep­te schei­nen über­haupt nicht zu fruch­ten, und so ge­lingt es Ih­nen ein­fach nicht, an­de­re zu über­zeu­gen. Und das sorgt na­tür­li­che bei ei­nem un­ge­dul­di­gen Widder für Frust. Am Di­ens­tag je­doch kön­nen Sie los­le­gen und zei­gen, was in Ih­nen steckt. Es scheint, als hät­ten Sie heu­te für je­de Fra­ge die rich­ti­ge Ant­wort und für je­de Si­tua­ti­on die rich­ti­ge Lö­sung pa­rat. Was ges­tern nicht ge­lun­gen ist, dass kön­nen Sie heu­te pro­blem­los ak­ti­vie­ren. Hü­ten Sie sich aber da­vor, des­halb zu über­mü­tig zu wer­den. Blei­ben Sie ge­las­sen und ge­nie­ßen Sie Ih­ren Er­folg für sich. Am Mitt­woch ist dann wie­der ei­ne ganz­tä­gi­ge Mond­pau­se und ein schwä­chen­der Ne­u­mond. Jetzt heißt es zwar schon wie­der ei­nen küh­len Kopf zu be­wah­ren, doch mit die­sem Ne­u­mond geht ei­ne Son­nen­fins­ter­nis ein­her und von die- ser wer­den Sie in­spi­riert. Auf­ga­ben und Pflich­ten hal­ten Sie auf den ers­ten Blick für un­lös­bar. Aber dann löst sich der Kno­ten auf wundersame Wei­se. Dann am Don­ners­ta­gist mit dem Mond im Widder wie­der Ih­re Zeit ge- kom­men. Sie star­ten mit Po­wer in den Tag und ho­len deut­lich auf. Sie hal­ten durch und sind sehr en­ga­giert. Der Berg an Ar­beit, der sich an­ge­sam­melt hat, wird nun schnell er­le­digt. Sie müs­sen nur auf­pas­sen, dass Sie nicht zu hek­tisch und un­ge­dul­dig vor­ge­hen. Am Frei­tag be­kommt das The­ma Geld mehr Be­deu­tung. Jetzt ist die bes­te Zeit, sich et­was Schö­nes zu gön­nen. Sie dür­fen auch über ei­ne Ka­pi­tal­an­la­ge nach­den­ken. Sie fin­den heu­te den pas­sen­den Be­ra­ter und dür­fen ver­trau­en, dass man gu­te Tipps für Sie hat. Am Sams­tag wech­selt die Ve­nus in die Fische und der Mond steht im Stier. Wenn Sie Sing­le und auf Part­ner­su­che sind, wird je­mand auf Sie auf­merk­sam, der ei­gent­lich nicht Ih­rem Typ ent­spricht. Aber ein zwei­ter Blick lohnt sich. Auch am Sonn­tag kommt das The­ma Lie­be zum Tra­gen. Paa­re ent­de­cken wie­der neue ge­mein­sa­me In­ter­es­sen,

die lan­ge ver­schüt­tet wa­ren. Sie kom­men sich deut­lich nä­her und se­hen sich wie­der in ei­nem an­de­ren bes­se­ren Licht. Ve­nus in den Fi­schen macht sen­si­bler für die Be­dürf­nis­se des an­de­ren.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Die Da­ten vom 21.3. bis 23.3. kön­nen mit Mars im Tri­gon jetzt viel er­rei­chen.

Sie ver­ste­hen es, Ih­re Kräf­te zu bün­deln und ge­zielt für das ein­zu­set­zen, was wirk­lich wich­tig ist. Schrei­ben Sie ei­ne To-do-Lis­te und ha­ken Sie Punkt für Punkt ab. Ähn­li­ches gilt auch für die Da­ten vom 3.4. bis 4.4., die von Sa­turn un­ter­stützt wer­den. Ih­re Aus­dau­er ist nicht zu brem­sen und das ist wun­der­bar. Sie müs­sen nur dar­auf ach­ten, dass Sie auf an­de­re nicht all­zu ver­bis­sen wir­ken. Da­mit schaf­fen Sie sich kei­ne Freun­de. Mit Plu­to im Qua­drat ha­ben die Da­ten vom 5.4. und

6.4. zu kämp­fen. Und zwar im wahrs- ten Sin­ne des Wor­tes. Sie wün­schen sich im­mer mehr An­er­ken­nung, und ge­nau das Ge­gen­teil ist der Fall. Man lässt Sie viel­leicht gera­de ein biss­chen links lie­gen. Är­gern Sie sich nicht, nut­zen Sie die Zeit, um für sich selbst klar zu er­ken­nen, was wich­tig ist und was nicht. Und vor al­lem: wer nicht! Ura­nus weckt bei den Da­ten vom 7.4. bis

9.4. den Wunsch nach mehr Ei­gen­stän­dig­keit. Ge­ben Sie dem Drän­gen nach und ent­schei­den Sie selbst, wo’s lang­geht. Sie müs­sen nicht im­mer bei an­de­ren nach­fra­gen. Ura­nus weist Ih- nen den rich­ti­gen Weg. Ve­nus trägt die Da­ten vom 13.4. bis 20.4. mit ei­nem schier end­lo­sem Op­ti­mis­mus durch die Wo­che. Sie sind vol­ler Le­bens­freu­de und Ener­gie. Feh­ler? – Nicht in die­ser Wo­che. Al­les klappt wie am Schnür­chen. Kei­ne Tran­site ha­ben der 24.3. bis 2.4. und der 10.4. bis 12.4. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se. Sie kön­nen sich un­ge­hin­dert ent­fal­ten und dür­fen nur nicht da­mit rech­nen, dass Ih­nen von selbst et­was in den Schoß fällt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.