Lie­ber Wassermann, Är­ger und Freu­de lie­gen bei­ein­an­der! jetzt na­he

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Die­se Wo­che ver­läuft sehr un­ter­schied­lich. Är­ger, Freu­de, Ver­lust und Ge­winn wech­seln sich ab. Am Mon­tag wirkt der Mond an­re­gend, denn er steht im Luft­zei­chen Zwillinge. Sie füh­len sich bes­ser und kön­nen auch klei­ne­re Be­hin­de­run­gen und Blo­cka­den so­fort aus der Welt schaf­fen. Und da­von gibt es heu­te mit Mer­kur und Sa­turn und ei­nem Ve­nus-Mars-Qua­drat ei­ne Men­ge. Mit Mer­kur ha­ben Sie mo­men­tan kein Ge­fühl für Geld, ver­lie­ren in den Aus­ga­ben heu­te leicht den Über­blick. Am Di­ens­tag zei­gen Sie im Job, was Sie wirk­lich drauf­ha­ben. Sie ha­ben für je­de Fra­ge die rich­ti­ge Ant­wort und für je­de Si­tua­ti­on die rich­ti­ge Lö­sung pa­rat. Man legt Wert auf Ih­re Mei­nung, und Sie dür­fen stolz auf sich sein. Der Mond in den Zwil­lin­gen und Mer­kur ma­chen Ih­re Ge­dan­ken wen­dig und Sie las­sen sich auch von nie­man­dem drein­re­den. Sie wis­sen, was Sie wol­len, und das strah­len Sie auch aus. Hü­ten Sie sich je­doch vor Hö­hen­flü­gen. Am Mitt­woch steht der Mond im Krebs, und Sie wer­den stän­dig von Ih­ren Mit­men­schen mit Pro­ble­men be­las­tet. Es kann so­gar sein, dass man Ih­nen et­was vor­wirft, mit dem Sie gar nichts zu tun ha­ben. Das är­gert und ver­letzt Sie. Ver­su­chen Sie, die­se schwie­ri­ge Si­tua­ti­on kon­struk­tiv an­zu­ge­hen, in­dem Sie die­se Kon­flik­te als Chan­ce be­trach­ten, Ih­re ei­ge­ne Po­si­ti­on zu stär­ken und mit ei­nem ge­fes­tig- ten Selbst­be­wusst­sein das Feld zu ver­las­sen. Mit dem Mond im Krebs sind Sie am Don­ners­tag nicht gera­de in Top­form. Sie sind ge­sund­heit­lich et­was ge­schwächt und soll­ten sich deut­lich mehr scho­nen. Ma­chen Sie sich Ge­dan­ken, wie Sie Ih­re Ge­sund­heit ver­bes­sern kön­nen. Ein biss­chen mehr Be­we­gung kann z. B. schon sehr viel be­wir­ken. Am Frei­tag steht der Mond im Feu­er­zei­chen Löwe und hebt nicht nur Ih­re Lau­ne, son­dern stärkt auch Ih­re Vi­ta­li­tät. Sie füh­len sich rich­tig klas­se. Sie spü­ren, dass Sie ge­braucht wer­den, nütz­lich sind. Je mehr Men­schen heu­te et­was von Ih­nen möch­ten, sich bei Ih­nen mel­den, um­so lie­ber ist Ih­nen das. Sie blü­hen rich­tig auf in die­ser en­er­gisch-po­si­ti­ven Stim­mung. Auch am

Sams­tag bleibt der Mond im Zei­chen Löwe. Er sorgt da­für, dass dies ein er­folg­rei­cher Tag wird. Es gibt Was­ser­män­ner, die heu­te Gro­ßes leis­ten. Da­mit Sie viel­leicht auch da­zu­ge­hö­ren, ist es wich­tig, von ei­ner Sa­che, ei­ner Ak­ti­on be­geis­tert zu sein. Nur dann ge­ben Sie näm­lich al­les – und noch mehr. Auch der

Sonn­tag wird wun­der­bar. Der

Mond im Lö­wen ver­passt dem Tag Ab­wechs­lung, Spaß und viel Amü­se­ment. Und zwar trotz der ganz­tä­gi­gen Mond­pau­se, die bis 18.40 Uhr dau­ert.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Mars sorgt bei den Da­ten vom 22.1.

bis 26.1. für Er­nüch­te­rung. Das mag sich zu­nächst ne­ga­tiv an­hö­ren. Aber Mars steht po­si­tiv im Sex­til zu Ih­nen

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Al­les in der Welt ist Tor­heit, nur nicht die Hei­ter­keit. Fried­rich der Gro­ße

und dar­um ist die­se Er­nüch­te­rung eher ein Er­ken­nen und ein Auf­wa­chen. Es ist wich­tig, was Sie dar­aus ma­chen. Sind Sie ent­täuscht, weil nicht al­les so ge­lau­fen ist, wie ge­plant? Oder er­ken­nen Sie, was Sie ge­schafft ha­ben und knüp­fen dar­an an? Ich ra­te Ih­nen zu Letz­te­rem. Wenn Sie vom

4.2. bis 6.2. ge­bo­ren sind, kon­fron­tiert Sa­turn Sie mit Ih­ren ei­ge­nen Schat­ten­sei­ten. Auch das hört sich zu­nächst ne­ga­tiv an, kann aber po­si­tiv ge­nutzt wer­den. Denn so­bald Sie Ih­re dunk­len Sei­ten er­ken­nen, ha­ben Sie jetzt die gro­ße Chan­ce, mit ih­nen fer­tig zu wer­den und sie er­folg­reich zu be­kämp­fen. Das be­mer­ken auch Ih­re Mit­men­schen, und nach und nach wird man auf Sie zu­ge­hen und Sie dau­ernd übe­r­all da­bei ha­ben wol­len, weil Sie wie auf ei­ner leich­ten, ro­sa Wol­ke da­her­schwe­ben. Das sind doch gu­te Nach­rich­ten! Und auch die Da­ten vom 7.2. bis 9.2. ha­ben ei­nen po­si­ti­ven Aspekt. Ura­nus steht im Sex­til und das heißt, dass Sie jetzt al­les tun dür­fen, au­ßer sich auf Ih­ren Ta­ten und Er­fol­gen aus­ru­hen. Auch, wenn das ei- ne oder an­de­re Ziel noch in wei­ter Fer­ne liegt und noch nicht kon­kret ist, le­gen Sie jetzt die Wei­chen für Ih­re Zu­kunft – und die wird gol­den und vol­ler Freu­de sein. Al­so ei­ne gu­te Wo­che, in der Sie ganz viel be­we­gen kön­nen.

Kei­ne Tran­site ha­ben der 27.1. bis 3.2. und der 10.2. bis 19.2. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se. Sie kön­nen sich un­ge­hin­dert ent­fal­ten und dür­fen nur nicht da­mit rech­nen, dass Ih­nen von selbst et­was in den Schoß fällt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.