Schwung­vol­ler Wo­chen­start

Astrowoche - - Astro Wissen -

ZU­HAU­SE Wenn ein Fa­mi­li­en­mit­glied an ei­ner Haus­staub-All­er­gie lei­det, soll­te man Stoff­tie­re, die schon län­ge­re Zeit auf dem Re­gal sit­zen, ins Eis le­gen. Ein­fach in ei­ne Plas­tik­tü­te ste­cken und über Nacht in der Ge­frier­tru­he las­sen, das tö­tet al­le vor­han­de­nen Kei­me und Mil­ben ab.

PFLAN­ZEN Ob Mal­ven, As­tern oder Ake­lei­en, nun kön­nen Som­mer­blu­men aus­ge­sät wer­den, je nach Kli­ma auf dem Fens­ter­brett oder be­reits im Frei­en. Das täg­lich zu­neh­men­de Ta­ges­licht be­güns­tigt das Wachs­tum.

SCHÖN­HEIT Die im bun­ten Na­gel­lack ent­hal­te­nen Farb­pig­men­te kön­nen die Nä­gel trotz Un­ter­lack ver­fär­ben. Dann hilft Zi­tro­nen­saft: ei­ne Zi­tro­ne hal­bie­ren, die Fin­ger für zehn Se­kun­den ins Frucht­fleisch drü­cken. Die Säu­re bleicht die Nä­gel und ent­fernt Ver­fär­bun­gen. Spä­ter die Hän­de wa­schen und mit Öl pfle­gen.

ER­NÄH­RUNG Hin und wie­der kann man sich schon mal bei den Men­gen ver­schät­zen. Kein Pro­blem bei ge­gar­tem Ge­mü­se wie Möh­ren, Blu­men­kohl oder Erb­sen: ein­fach pü­rie­ren, mit Frisch­kä­se ver­rüh­ren, und als Brot­auf­strich ge­nie­ßen.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Beim Hus­ten wird Schleim ge­löst, das ist ei­gent­lich ei­ne nütz­li­che Sa­che bei ei­ner Er­käl­tung. Reiz­hus­ten da­ge­gen hat gar kei­ne Funk­ti­on, er wird meist ver­ur­sacht durch ei­ne Ent­zün­dung der Schleim­häu­te durch Allergene oder Me­di­ka­men­te, der Hus­ten stresst die Schleim­häu­te al­ler­dings noch zu­sätz­lich. Die­ses na­tür­li­che Mit­tel hilft: Ein we­nig Zi­tro­nen­saft auf ei­nen Tee­löf­fel mit Ho­nig trop­fen, die Mi­schung im Mund zer­ge­hen las­sen, dann erst hin­un­ter schlu­cken.

GE­FÜHL & SEE­LE Mit viel Schwung und gu­ten Ge­sprä­chen geht es in die neue Wo­che. Sie ha­ben al­les im Griff, zei­gen sich von Ih­rer kom­mu­ni­ka­ti­ven Sei­te, das kommt bei Ih­rem Um­feld sehr gut an.

KREA­TI­VI­TÄT Ha­ben Sie schon ei­nen Blick auf die ös­ter­li­chen De­ko­t­rends 2016 ge­wor­fen? Es wird frech und ori­gi­nell. Es gibt na­tür­lich auch in die­sem Jahr die ge­wohn­ten Mo­ti­ve wie Eier, Ha­sen, Läm­mer, Hen­nen oder Kü­ken. Aber eben nicht nur. Vie­le An­bie­ter set­zen aufs Sel­ber­ma­chen oder zu­min­dest dar­auf, dass ih­re Pro­duk­te wie selbst­ge­macht aus­se­hen. Farb­trends gibt es na­tür­lich auch: Gelb, Hell­grün und Ro­sé, da­zu pas­sen wun­der­bar ein küh­les, pas­tel­li­ges Hell­blau und an­de­re Pa­s­tell­tö­ne.

MOND-MA­GIE Ei­ne chi­ne­si­sche Weis­heit lau­tet: „Beim Nichts­ma­chen bleibt nichts un­ge­macht.“Sie brau­chen al­so nach ei­nem ge­schäf­ti­gen Tag kein schlech­tes Ge­wis­sen ha­ben, wenn Sie abends Ih­re Ru­he ha­ben wol­len, das tut der See­le gut.

WAS HEU­TE GUT GE­LINGT In­for­ma­tio­nen ein­ho­len, sich mit an­de­ren geis­tig aus­tau­schen, et­was ler­nen, sich ei­ner Dis­kus­si­on stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.