Wel­ches Ge­mü­se eig­net sich zum Zu­be­rei­ten für Säf­te?

Astrowoche - - Einfach Gesund -

Ge­mü­se­säf­te ge­hö­ren zu den bes­ten Schlank­ma­chern un­ter den Ge­trän­ken. Sie ent­hal­ten fast kei­nen Zu­cker, sind aber reich an Bio­ak­tiv­stof­fen. Ge­mü­se­säf­te wir­ken im Kör­per ba­sisch und bau­en ein Über­maß an Säu­ren ab. Als Durst­lö­scher eig­nen sie sich in ei­ner Mi­schung von 50 zu 50 mit Was­ser. Trin­ken Sie Ka­rot­ten­saft, der klas­si­sche Lie­fe­rant für na­tür­li­ches Be­ta-Ca­ro­tin. Ge­ben Sie ei­nen Trop­fen Oli­ven­öl in den Saft, dann kann das fett­lös­li­che Vit­amin A op­ti­mal auf­ge­nom­men wer­den. To­ma­ten­saft ist reich an ro­tem Farb­stoff Ly­co­pin. Er senkt das Krebs­ri­si­ko. Trin­ken Sie To­ma­ten­saft im­mer raum­tem­pe­riert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.