Phä­no­me­ne

Astrowoche - - Inhalt -

Die Angst der Deut­schen vor Krebs Nach der neu­es­ten For­sa-Um­fra­ge fürch­ten sich 68 Pro­zent der Deut­schen am meis­ten vor der Dia­gno­se Krebs. Je­der Zwei­te hat Angst vor De­menz und Alz­hei­mer, 48 Pro­zent ha­ben Angst sich bei ei­nem Un­fall zu ver­letz­ten.

Pa­py­rus-Strei­fen aus dem Al­ten Ägyp­ten ent­zif­fert Wis­sen­schaft­lern der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Köln ist es ge­lun­gen ei­nen 2300 Jah­re al­ten Pa­py­rus zu ent­zif­fern. Auf dem an­ti­ken Schrift­stück ste­hen ver­schie­de­ne An­wei­sun­gen, die dem To­ten den Weg ins Jen­seits er­leich­tern sol­len. Welt­weit gibt es nur an die 150 ver­gleich­ba­re Do­ku­men­te.

Was Ihr Ge­tränk über Sie ver­rät For­scher der Uni­ver­si­tät Inns­bruck ha­ben mit ei­ner um­fang­rei­chen Ver­gleichs­stu­die fest­ge­stellt, was Ihr Ge­tränk über Sie ver­rät: Wer ei­ne Vor­lie­be für Bit­te­res oder Dunk­ler Scho­ko­la­de hat, ist do­mi­nant mit we­nig Rück­sicht­nah­me bei an­de­ren. Wer da­ge­gen lieb­li­che Wei­ne und sü­ße Cock­tails mag, ist eher sanft.

Pil­ze sind un­se­re wich­tigs­ten Nah­rungs­lie­fe­ran­ten Oh­ne Pil­ze in un­se­rer Nah­rungs­ket­te geht gar nichts. Sie ver­sor­gen un­ser Brot und Bier mit He­fe, ge­ben dem Wein das Aro­ma und dem Ca­mem­bert sei­nen Ge­schmack.

Das Na­vi­ga­ti­on­sys­tem gab es schon vor 500 Jah­ren Im 10. Jahr­hun­dert nach Chris­ti gab es den Kom­pass, den Ka­pi­tä­ne zur See nut­zen. Sie er­stell­ten See­kar­ten, die mit Hil­fe von Win­kel­ab­stän­den zwi­schen Ho­ri­zont und Son­ne wie den Po­lar­stern aus­ge­mes­sen wur­den. Da­nach wur­de der Sextant er­fun­den, der noch bis in den 1990er-Jah­ren ge­nutzt wur­de.

Te­le­skop kann Au­ßer­ir­di­sche Zi­vi­li­sa­tio­nen auf­spü­ren Das größ­te Te­le­skop der Welt steht in West Vir­gi­nia. Es ist 148 Me­ter hoch und 7300 Ton­nen schwer. Es wird nicht nur zur Er­for­schung Schwar­zer Lö­cher oder Ga­la­xie­hau­fen ein­ge­setzt, son­dern kann auch mit 1,5 Mil­li­ar­den Ra­dio­fre­quen­zen Si­gna­le au­ßer­ir­di­scher Zi­vi­li­sa­tio­nen scan­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.