Lie­beWaa­ge, Sie er­fah­ren jetzt wich­ti­ge Neu­ig­kei­ten!

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Nicht nur die Son­ne nimmt in die­ser Wo­che ei­ne güns­ti­ge Po­si­ti­on ein, son­dern auch Mer­kur ab Di­ens­tag. Die bei­den be­flü­geln Sie aus dem Ge­gen­zei­chen Widder. Das mer­ken Sie so­fort, und zwar dar­an, dass Ih­nen al­les leich­ter von der Hand geht. Es macht Ih­nen auch wie­der mehr Spaß, auf Men­schen zu­zu­ge­hen. Am Mitt­woch ist Voll­mond. Er fin­det in Ih­rem Stern­zei­chen statt: Da er­fah­ren Sie in­ter­es­san­te Neu­ig­kei­ten und Sie ha­ben ei­ne Ein­ge­bung. Ach­ten

Sie auch auf Ih­re Träu­me. Am Mon­tag le­ben Sie mit Mond und Nep­tun in Op­po­si­ti­on Ih­re krea­ti­ve Ader aus und de­ko­rie­ren und bas­teln noch ei­ni­ges für die kom­men­den Os­ter­ta­ge. Der Tag wird auch sehr an­re­gend. Sie kom­men gut mit al­lem zu­recht und am Abend ha­ben Sie so­gar noch Lust ein biss­chen aus­zu­ge­hen, z. B. ins Ki­no. Am Di­ens­tag wech­selt Mer­kur in den Widder und der steht Ih­nen nun ge­gen­über. Vom Widder aus, sen­det er Ih­nen re­gel­recht Blitz­ge­dan­ken. Ih­re Ide­en­quel­le spru­delt nur so. Schrei­ben Sie die­se am bes­ten auf, denn schnell ist et­was wie­der ver­ges­sen. Für das Um­set­zen der Ide­en ist die­ser Tag noch nicht ge­eig­net, da der Mond den gan­zen Tag in Pau­se ist. Am Mitt­woch fin­det ein Voll­mond in Ih­rem Zei­chen statt. Und mit Son­ne und Mer­kur er­fah­ren Sie in­ter­es­san­te Neu­ig­kei­ten, die für Ih­re Zu­kunft von Be­deu­tung sind. Auch in Ge­schäfts­din­gen läuft heu­te al­les per­fekt. Fra­gen Sie doch heu­te mal nach ei­ner Ge­halts­er­hö­hung. Sie fin­den die pas­sen­den Wor­te und stel­len Ihr Licht heu­te ga­ran­tiert nicht un­ter den Schef­fel. Der Don­ners­tag ist mit Mer­kur und Mars eben­falls ein sehr pro­duk­ti­ver und er­folg­rei­cher Tag. Wenn Sie et­was ein­kau­fen müs­sen, dann ma­chen Sie ga­ran­tiert ein Schnäpp­chen. Sie sind rich­tig gut im Feil­schen und Ver­han­deln. Dar­über freu­en Sie sich auch sehr. Am

Kar­frei­tag ist die zwei­te lan­ge Mond­pau­se, wel­che bis 19.10 Uhr dau­ert. Sie müs­sen jetzt des­halb ein biss­chen bes­ser auf­pas­sen, dass Ih­nen kei­ne Feh­ler pas­sie­ren. Ve­nus ver­bin­det sich mit Sa­turn im Qua­drat und da füh­len Sie sich heu­te nicht so wohl. Aber das legt sich bis abends wie­der. Am Sams­tag herrscht wie­der Feue­r­ener­gie mit Son­ne und Mars. Sie sind rich­tig flei­ßig; den gro­ßen Früh­jahrs­putz könn­te man heu­te in An­griff neh­men. Am Os­ter­sonn­tag steht der Mond im Skorpion und ab 9.26 Uhr fin­det ei­ne Mond­pau­se statt, die den gan­zen Tag dau­ert. Um das Bes­te aus sei­nen Ener­gi­en her­aus­zu-

ho­len, ist es wich­tig, dass Sie wis­sen, was Sie wol­len. Al­so neh­men Sie sich lie­ber ein, zwei Din­ge vor, als den gan­zen Tag durch­gän­gig zu ver­pla­nen. Vor al­lem die Da­ten vom 24.9. bis

26.9. ir­ren jetzt ein we­nig ziel­los um­her. Sie wol­len viel er­le­di­gen und schaf­fen nichts. Das liegt an der Son-

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Nicht in die fer­ne Zeit ver­lie­re dich, den Au­gen­blick er­grei­fe, der ist dein. Sha­ke­speare Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

ne in Op­po­si­ti­on, die Sie so­zu­sa­gen lahm­legt. Nut­zen Sie die Pha­se, um in­ne­zu­hal­ten und Ihr Le­ben von au­ßen zu be­trach­ten. Mit Mer­kur in Op­po­si­ti­on geht es den Da­ten vom 1.10. bis

4.10. ähn­lich. Sie ha­ben vie­le Ide­en, wis­sen aber nicht, wie Sie die­se in die Tat um­set­zen soll­ten. Sie fin­den nicht die tref­fen­den Wor­te und Ih­nen ge­hen ganz schnell die Ar­gu­men­te aus. Drum erst mal auf­schrei­ben und war­ten bis Mer­kur ab­ge­zo­gen ist. Die Da­ten vom 27.9. bis 30.9. kön­nen sich da­ge­gen vor Ta­ten­drang nicht mehr ret­ten. Mars gibt Ih­nen un­end­lich viel Po­wer und Ener­gie und Sie sind kaum noch zu brem­sen. Un­ter­stüt­zen Sie doch die Ge­burts­ta­ge, die gera­de aus­ge­bremst wer­den. So kön­nen Sie ge­mein­sam viel schaf­fen und Er­fol­ge er­zie­len. Der 8.10. kann jetzt lang­fris­tig pla­nen. Wenn Sie am 9.10.

und 10.10. ge­bo­ren sind, soll­ten Sie auf­pas­sen, dass Sie nicht dem Grö­ßen­wahn ver­fal­len. Plu­to ver­führt zu über­trie­be­nem Ver­hal­ten, das an­de­re we­der ver­ste­hen noch nach­voll­zie­hen kön­nen. Sie ecken übe­r­all an. Al­so lie- ber ein­brem­sen. Ura­nus macht die Da­ten vom 11.10. bis 13.10. die­se Wo­che recht ängst­lich. Das kann so weit ge­hen, dass Sie Pa­nik­at­ta­cken krie­gen. Falls dem so ist, tief at­men oder me­di­tie­ren. Es be­steht wirk­lich kein Grund zur Angst. Kei­ne Tran­site ha­ben der 6.10. und der 14.10. bis

23.10. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se. Sie kön­nen sich un­ge­hin­dert ent­fal­ten und dür­fen nur nicht da­mit rech­nen, dass Ih­nen von selbst et­was in den Schoß fällt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.