IHR AK­TU­EL­LER TER­MIN PLA­NER

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Os­ter­mon­ta­gVORMITTAG: Der Mond im Schüt­zen Mo. gibt 28.3.Zun­der. nem NACH­MIT­TAG:Sie Fei­er­tag. ge­ra­ten re­gel­rech­tSie ha­ben in sich Stress zu un­d­viel auf­ge­bür-das an ei­det so­gar und auf kom­men an­de­re gar sau­er, nicht die zur gar Ru­he nichts heu­te. da­für Sie kön- sind nen. ABEND: Su­chen Sie Sie kön­nen­sich ei­nen nicht ru­hi­gen ab­schal­ten. Platz.

Ge­stresst Di. 29.3.

VOR­MIT­TAG:falls ge­stresst. Sie Die kom­men Ar­beits­wo­chenicht so be­ginnt recht wei­ter­ebe­nin wei­ter­hilft.ei­ner Sa­che Das und schät­zens­ind froh,Sie sehr. wenn Ih­nen je­mand

kennt, NACH­MIT­TAG:dass es Men­schenEin gu­tes Ge­fühl,gibt, die wenn ei­nem man sehr er­wohl­ge­son­nenABEND: Sie ha­bens­ind. ei­ne zün­den­de Idee.

Mond­pau­se Mi. 30.3.

VOR­MIT­TAG:zen Tag in Pau­se. Der Ei­ner­seitsMond ist gut, wie­der­da Sie mal mit den­so klein- gan­tei­li­gen Ar­bei­ten sehr rasch wei­ter­kom­men, aber an­de­rer­seits für neue Din­ge kein Raum bleibt.

NACH­MIT­TAG: Im Be­reich Fi­nan­zen steht ei­ne uner­war­te­te Aus­ga­be an. Das zieht Sie en­er­ge­tisch ein biss­chen hin­un­ter.

ABEND: Je­mand hei­tert Sie auf!

IHR BES­TER TAG!. Do. 31.3.

VOR­MIT­TAG: Mit dem Mond im Steinbock kom­men Sie bes­tens klar. Sie wis­sen, was Sie heu­te zu tun ha­ben, und sind auch bes­tens or­ga­ni­siert.

NACH­MIT­TAG: Ei­ne neue Auf­ga­be wird an Sie her­an­ge­tra­gen. Und die­se meis­tern Sie mit Bra­vour. Sie ha­ben ein di­ckes Lob ver­dient.

ABEND: Ei­ne Post, ein Brief oder Kar­te von ei­nem Freund freut Sie sehr.

Gut or­ga­ni­siert Fr. 1.4.

VOR­MIT­TAG: Sie sind bes­tens or­ga­ni­siert und ha­ben al­les gut im Griff. Termine bei der Bank ste­hen an, dort be­kom­men Sie ei­nen tol­len Tipp.

NACH­MIT­TAG: Mond und Ve­nus ha­ben ei­ne in­ter­es­san­te Be­geg­nung für Sie pa­rat. Da springt so­fort der Fun­ke über.

ABEND: Sie sind hap­py und freu­en sich des Le­bens. Al­les ist so herr­lich er­fri­schend.

Frei­zeit­stress Sa. 2.4.

VOR­MIT­TAG: Sie schla­fen lan­ge aus und ha­ben kei­ne Lust auf Haus­halt und Wo­chen­end­be­sor­gun­gen. Aber das muss ja auch nicht sein. Sie ha­ben schließ­lich Bes­se­res vor.

NACH­MIT­TAG: Lang­wei­lig wird es be­stimmt nicht, Sie ge­ra­ten so­gar ein klein we­nig in Frei­zeit­stress. Aber das ge­fällt Ih­nen mo­men­tan.

ABEND: Sie sind nur noch un­ter­wegs!

Gu­te Stim­mung So. 3.4.

VOR­MIT­TAG: Sie sind bes­ter Lau­ne und Sie wis­sen schon, wie Sie sich den Tag ge­stal­ten. Sie ha­ben ei­ne Men­ge vor, fast schon wie­der zu viel.

NACH­MIT­TAG: Sie sind sehr un­ter­halt­sam und rei­ßen an­de­re re­gel­recht mit. So könn­te es im­mer sein. Ge­nie­ßen Sie die ge­sel­li­ge Stim­mung.

ABEND: Jetzt kommt Ih­nen die Ar­beit un­ter, und Ih­re Lau­ne sinkt ein we­nig in den Kel­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.