Lie­be Le­ser

Astrowoche - - Inhalt -

Kar­ma ist im Trend, was uns ein­mal ziem­lich ver­staubt und fins­ter vor­kam, weil es uns in düs­te­re Zei­ten zu­rück­führt – be­stimmt den Zeit­geist. Schon die flot­te Toch­ter mei­ner Freun­din zuckt mit den Schul­tern, sagt, wenn sie mal ei­ne schlech­te No­te am Gym­na­si­um kas­siert: „Kar­ma.“

Kar­ma ist kei­ne Aus­re­de, auch wenn sie sich manch­mal auf­drängt, weil al­les wie­der mal schief­läuft und wir wie so oft im Le­ben wie­der mal den­sel­ben Feh­ler be­gan­gen ha­ben, wie­der mal auf die fal­schen Ver­spre­chun­gen her­ein­ge­fal­len sind. Na­tür­lich kann das Kar­ma sein.

Aber Kar­ma geht tie­fer, Sie wer­den sich si­cher in un­se­rem Ho­ro­skop (ab Sei­te 8) wie­der­er­ken­nen, wenn Sie Din­ge tun, die ei­gent­lich gar nicht Ih­rer Per­sön­lich­keit und Ih­ren Er­fah­run­gen ent­spre­chen. Und trotz­dem, Sie ver­ren­nen sich im­mer wie­der, Sie be­reu­en es auch, aber Sie kön­nen sich nicht von die­sem Zwang lö­sen.

Kar­ma kann sehr heim­tü­ckisch sein, wenn Sie noch nicht die­ses Er­be aus ei­nem vo­ri­gen Le­ben in Ih­rem Un­ter­be­wusst­sein über­wun­den ha­ben. Es ist ein ein­fa­cher Weg, wenn man er­kennt, was uns im­mer wie­der in das fal­sche Ver­hal­ten drängt – und das auch ehr­lich zu­gibt.

Jetzt hel­fen Ih­nen die Ster­ne da­bei. Sie se­hen klar, was Sie be­las­tet, was Sie in die fal­sche Rich­tung lenkt, und be­kom­men auch den Glücks­mo­ment zu­ge­spielt, der Sie auf den rich­ti­gen Weg bringt. Sie wer­den es spü­ren. Wenn Sie von die­sem düs­te­ren Schat­ten er­löst wer­den, aus die­ser Fes­sel be­freit wer­den – dann emp­fin­den Sie es, als wür­den Sie in ein ganz neu­es Le­ben ein­tre­ten. Frei von die­sem Zwang, der Sie da­zu drängt, Din­ge zu tun, die Sie ei­gent­lich gar nicht tun wol­len. Ih­re

Ste­fa­nia Ran­gel­o­va

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.