Lie­ber Stier, jetzt kommt mehr Geld in Haus­halts­kas­se! Ih­re

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Im Gro­ßen und Gan­zen ha­ben Sie ei­ne gu­te Wo­che vor sich. Vor al­lem Ju­pi­ter sorgt da­für, dass vie­les in die­ser Wo­che ge­lingt. Da auch Mer­kur am Mitt­woch in Ihr Zei­chen wan­dert, sind die Fi­nan­zen und der Job dann das Haupt­the­ma der nächs­ten Ta­ge. Sie ha­ben die Chan­ce, sich z. B. Ge­dan­ken dar­über zu ma­chen, wie ent­we­der mehr Geld in Ih­rer Haus­halts­kas­se lan­det oder ein­fach wie Sie mit den vor­han­de­nen Mit­teln bes­ser jon­glie­ren kön­nen, wo kann z. B. noch

et­was ein­ge­spart wer­den? Der Mond trägt in die­ser Wo­che auch un­ter­stüt­zend zu Ih­rer Zu­kunfts­pla­nung in Sa­chen Job und Fi­nan­zen bei. Der

Mon­tag be­ginnt mit dem Mond im Fi­sche-Zei­chen. Da ist Ihr gu­tes Ge­spür sehr aus­ge­prägt. Hö­ren Sie in sich hin­ein. Wie stel­len Sie sich Ih­re wei­te­re Zu­kunft im Be­reich Be­ruf und Geld vor? Sind Sie zu­frie­den, so wie es ist, oder kön­nen Sie sich noch et­was an­de­res vor­stel­len? Ih­re Ge­dan­ken sind der ers­te Weg zu ei­ner neu­en Idee oder ei­nem Vor­ha­ben. Las­sen Sie sich heute vom Mond in­spi­rie­ren. Auch am Di­ens­tag un­ter­stützt Sie der Mond dies­be­züg­lich. Schrei­ben Sie heute all Ih­re Ge­dan­ken, Wün­sche und Träu­me auf. Das ei­ne oder an­de­re ist da­bei und kann si­cher schon bald um­ge­setzt wer­den. Es sind oft Klei­nig­kei­ten, die lang­fris­tig aber Gro­ßes be­wir­ken kön­nen. Wenn dann Mer­kur am Mitt­woch in Ihr Zei­chen wan­dert, wis­sen Sie be­reits ein paar Din­ge, die Sie schon bald an­ge­hen. Das kann ein Ne­ben­job sein, zu dem Sie sich nun auf­raf­fen und der Ih­re Haus­halts­kas­se deut­lich auf­bes­sert, oder aber nur ei­ne Ver­si­che­rung, die Sie par­tout nicht brau­chen und kün­di­gen, was dann wie­der­um Ihr Kon­to ent­las­tet. Die ers­te Chan­ce, sich neu­en Din­gen zu­zu­wen­den und et­was an­zu­lei­ern, bie­tet sich am

Don­ners­tag­mit dem Ne­u­mond. Der Mond ver­hilft Ih­nen zu ei­nem tol­len, er­folg­rei­chen Tag. Ab 16.57 Uhr ist der Mond in Pau­se und Sie dür­fen sich et­was Schö­nes gön­nen, sich be­loh­nen, z. B. ein Es­sen in ei­nem Re­stau­rant oder Ihr Lieb­lings­ge­richt. Am

Frei­tag steht dann auch der Mond im Stier und sorgt für ei­nen an­ge­neh­men Tag. Lang­sam wer­den Ih­re Sor­gen um Ih­re Fi­nan­zen klei­ner. Sie se­hen Licht am En­de des Tun­nels.

Auch am Sams­tag bleibt der Mond in Ih­rem Zei­chen. Al­ler­dings macht er ab 11.50 Uhr Pau­se, was für Sie be­deu­tet, Ih­re Wo­chen­end­be­sor­gun­gen gleich am Vor­mit­tag zu tä­ti­gen. Und am Sonn­tag­ver­langt der Mond in den Zwil­lin­gen nach Un­ter­hal­tung. Wie wä­re es, wenn Sie schon am Mor­gen ei­nen Freund an­ru­fen, um

für den Nach­mit­tag oder Abend et­was zu ver­ab­re­den? Wenn Sie aber al­lein blei­ben wol­len, dann de­cken Sie sich we­nigs­tens mit ge­nü­gend Bü­chern und Zeit­schrif­ten ein.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Mit Mer­kur in Kon­junk­ti­on spru­deln die Da­ten vom 21.4. bis 28.4. nur so über vor krea­ti­ven Ide­en. Da sind viel-

Für Sie persönlich zum NACH­DEN­KEN

So man­che Wahr­heit ging von ei­nem Irr­tum aus. Ma­rie von Eb­ner-Eschen­bach

leicht ein paar ver­rück­te da­bei, aber schrei­ben Sie trotz­dem al­les auf, was Ih­nen so zu­fliegt. Wenn Sie sich gut vor­be­rei­ten und be­dacht ans Um­set­zen ge­hen, dann kann da ganz viel pas­sie­ren die­se Wo­che. Die Ge­burts­ta­ge vom 29.4. bis 1.5. kön­nen mit­hil­fe von Nep­tun im Sex­til viel Leid in Ih­rer Um­ge­bung lin­dern. Hö­ren Sie Ih­ren Mit­men­schen ge­dul­dig zu, si­gna­li­sie­ren Sie, dass Sie da sind und auch da blei­ben – egal, wie dick es kommt. Man wird Ih­nen das nicht ver­ges­sen, und Sie selbst füh­len sich da- bei auch bes­ser. Mit ei­nem Ju­pi­ter-Tri­gon ha­ben die Da­ten vom 4.5. bis 6.5. mehr schöp­fe­ri­sche Kraft, als sie ver­ar­bei­ten kön­nen. Das muss Ih­nen kei­ne Angst ma­chen. Su­chen Sie sich ein Ven­til, wie Sie die­se Kraft bün­deln und ge­zielt ein­set­zen kön­nen. Sie wer­den ex­trem viel schaf­fen und sind dann stolz auf sich. Plu­to ver­schärft bei den Ge­burts­ta­gen vom 7.5. und 8.5. die Sin­ne. Sie füh­len Ih­re me­dia­len Fä­hig­kei­ten, ei­ne in­ne­re Po­wer, die Sie stärkt. Su­chen Sie Kon­takt zu Ih­rem Schutz­en­gel, er wird sich of­fen­ba­ren. Bei den Da­ten vom 10.5. bis 12.5. steht der Mond­kno­ten im Tri­gon Sie wis­sen jetzt ge­nau, was Sie wol­len, und kön­nen das auch ge­schickt durch­set­zen. Jetzt ist nur noch die Ba­lan­ce zwi­schen Be­ruf und Privat zu fin­den, dann wird das ei­ne tol­le Wo­che. Kei­ne Tran­site ha­ben der 2.5.

und 3.5., der 9.5. und der 13.5. bis 16.5. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se. Sie kön­nen sich un­ge­hin­dert ent­fal­ten und dür­fen nur nicht da­mit rech­nen, dass Ih­nen von selbst et­was in den Schoß fällt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.