3 tol­le Ve­nus-Ge­schen­ke!

Am Di­ens­tag ge­win­nen wir al­le!

Astrowoche - - Vorderseite -

Freu­en Sie sich auf ei­ne neue Lie­be, mehr Geld und noch mehr Spaß am Le­ben.

Die Welt zeigt ihr lä­cheln­des Ge­sicht. Es liegt ei­ne be­schwing­te, hei­te­re At­mo­sphä­re in der Luft, als wür­den die­se letz­ten Ta­ge im Mai sin­gen. Das Le­ben wird leich­ter, die Pro­ble­me wie­gen nicht mehr so schwer. Die Men­schen sind freund­lich, ge­hen auf­ein­an­der zu, of­fen, neu­gie­rig. Es wird viel ge­lacht, ge­fei­ert, ge­flir­tet. Ein Mai zum Ver­lie­ben. Die Ve­nus hat un­se­re Er­de ver­zau­bert. Was Sie er­war­tet, Ih­re Über­ra­schun­gen, le­sen Sie in Ih­rem Ve­nus-Horoskop.

Ei­ne Wo­che, die in Ih­rem Le­ben viel ver­än­dern kann, nur zum Gu­ten. Die Ve­nus wan­dert am Di­ens­tag, den 24. Mai, in die Zwillinge. Das öff­net die Her­zen der Men­schen, man geht auf­ein­an­der zu, knüpft Kon­tak­te, was nicht nur neue Lie­be bringt. Son­dern auch neue Freund­schaf­ten, die Ihr Le­ben be­rei­chern oder auch ein­mal für Sie sehr wich­tig wer­den kön­nen. Wenn Ihr Le­ben vi­el­leicht bis­lang ziem­lich fest­ge­fah­ren schien, be­frei­en Sie sich von vie­len Pro­ble­men, die zwi­schen Ih­nen und an­de­ren Men­schen ste­hen – vi­el­leicht dem Part­ner, dem Chef. Viel braut sich drau­ßen im Kos­mos zu­sam­men, was Ih­nen Glück brin­gen und Ihr Le­ben zum Bes­se­ren wen­den kann. Am Mitt­woch, den 25. Mai, nimmt die­se zau­ber­haf­te, ver­lo­cken­de Flirt-Ve­nus ei­ne Op­po­si­ti­on zum star­ken Mars im be­geis­te­rungs­fä­hi­gen Schüt­zen ein. Die ero­ti­sche An­zie­hungs­kraft nimmt zu, ei­ne Span­nung zwi­schen Mann und Frau liegt in der Luft. Lei­den­schaft glüht. Aber Sie ha­ben auch ein bes­se­res Ge­spür für Men­schen, füh­len, wer Ih­nen gut­tut, wer es ehr­lich meint, wer Sie auf­bau­en, Ih­nen hel­fen kann. Bei ei­ner wich­ti­gen Aus­spra­che wer­den Sie jetzt die rich­ti­gen Wor­te fin­den. Sie ha­ben ein Ge­fühl da­für, was Men­schen ein­nimmt, was ih­re See­le be­rührt. Frei­tag, 27. Mai. Der Mars glei­tet in den Skorpion. Sie wis­sen ge­nau, was Sie wol­len, set­zen das auch durch. Manch­mal ein Nach­teil: Part­ner ge­hen nur ge­gen ei­nen star­ken Wi­der­wil­len Kom­pro­mis­se ein. Da­für sind Sie grund­ehr­lich. Wir ma­chen uns nichts mehr vor, re­den nicht Be­zie­hun­gen schön, die vi­el­leicht schon längst in ei­ner tie­fen Kri­se ste­cken. Aber da­durch bringt die­ser Mars ei­ne vi­el­leicht schon lan­ge not­wen- di­ge Klä­rung, die heil­sam für Ih­re Part­ner­schaft sein kann. Sie wer­den viel in die­ser Wo­che und, was sich un­ter ih­rem Ein­fluss an­bahnt, auch in nächs­ter Zeit be­we­gen. Sie wer­den Klar­heit in Ihr Le­ben und in Ih­re Ge­füh­le brin­gen. Was jetzt zer­strit­ten ist, was sich ent­frem­det hat, wird wie­der zu­sam­men­fin­den. Sie wer­den sich vi­el­leicht ganz neu ver­lie­ben, wenn Sie sich jetzt da­nach seh­nen. Was dar­aus wird, ent­schei­den Sie sel­ber. Aber die Ve­nus bringt nicht nur Lie­be. Son­dern vor al­lem Wachs­tum, in je­der Be­zie­hung. Sie wer­den vi­el­leicht ei­nen wich-

ti­gen Kon­takt knüp­fen, der Ih­nen den gro­ßen Er­folg bringt. Ge­hen Sie nun zum Ra­dix auf Sei­te 10 – und dann zu Ih­rem per­sön­li­chen Ab­schnitt in die­sem Horoskop.

Ve­nus und Ih­re Son­ne ste­hen im sel­ben Zei­chen

Sie sind ein Zwil­ling, wer­den jetzt von Ve­nus um­armt. Das macht Sie zum Glücks­kind der nächs­ten Wo­chen. Ih­re schöns­te Zeit be­ginnt, be­schwingt, un­ge­mein kon­takt­freu­dig und of­fen. Sie ge­win­nen die Men­schen mit Ih­rem be­zau­bern­den Charme. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Man liebt Sie, man schätzt Sie, man sucht Sie. Sie ste­hen im Mit­tel­punkt je­der Par­ty, auch bei Ih­ren Kol­le­gen im Bü­ro und bei Ih­ren Freun­den. Sie fin­den für je­den das rich­ti­ge Wort, sind un­ter­halt­sam, wit­zig, un­ge­mein schlag­fer­tig. Und Sie schäu­men über vor Mit­tei­lungs­be­dürf­nis, plau­dern, re­den, ko­ket­tie­ren, flir­ten. Ih­re Wor­te per­len aus Ih­nen her­vor – aber Sie be­tö­ren da­mit nicht nur das an­de­re Ge­schlecht. Was Sie sa­gen, über­zeugt. Sie ha­ben stets die bes­se­ren Ar­gu­men­te, ge­tra­gen von tie­fe­ren, klü­ge­ren Über­le­gun­gen. Was Ih­nen die­se Ve­nus bringt: Die Sym­pa­thie al­ler

Men­schen. Wenn Ih­nen vi­el­leicht bis­lang der Chef et­was skep­tisch ge­gen­über­stand, weil ihn Ihr stets po­si­ti­ves, fröh­li­ches We­sen ir­ri­tier­te, wird er jetzt von Ih­nen fas­zi­niert sein. Denn Ih­re gan­ze, au­ßer­ge­wöhn­li­che Per­sön­lich­keit er­wacht: Sie wir­ken so klug, be­le­sen, so ge­wandt im Um­gang mit Kol­le­gen und Kun­den. Was Ih­nen den gro­ßen Durch­bruch brin­gen kann. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif

tet: Sie wer­den sich ver­lie­ben, auch wenn Sie sich da­ge­gen weh­ren. Aber was letzt­end­lich dar­aus wird, ent­schei­den na­tür­lich Sie. Viel spricht da­für, dass es ein Mensch ist, den Sie schon lan­ge ken­nen, der Ih­nen aber bis­lang noch nicht na­he war. Ein ganz be­son­de­rer Au­gen­blick wird Sie mit­ein­an­der ver­bin­den, Sie wer­den über­rascht sein, wie tief Sie die Ge­füh­le tref­fen. Was auch ge­schieht, es wird Sie glück­lich ma­chen.

Ve­nus steht im Zei­chen ne­ben Ih­rer Son­ne

be­schwing­te, hei­te­re At­mo­sphä­re, die sie ver­brei­tet, wird Sie mit­rei­ßen und be­geis­tern. Sie seh­nen sich nach kör­per­li­cher Nä­he, nach ei­ner tief emp­fun­de­nen Har­mo­nie in der Be­zie­hung. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Ih­re star­ke sinn­li­che Aus­strah­lung ver­zau­bert die Men­schen Ih­re Wir­kung auf das an­de­re Ge­schlecht ist hoch­e­ro­tisch. Sie sind ein­fühl­sam, zärt­lich, manch­mal et­was ver­träumt und wir­ken sehr at­trak­tiv. Manch­mal klam­mern Sie zu sehr und Sie sind zu be­sitz­er­grei­fend. Ei­fer­sucht kommt auf, be­son­ders wenn Sie sich von Ih­rem Part­ner nicht ver­stan­den füh­len, wenn Sie vi­el­leicht schon seit län­ge­rer Zeit in ei­ne Kri­se ge­ra­ten sind. Was Ih­nen die­se Ve­nus

bringt: Sie heilt die Lie­be, bringt Sie mit Ih­rem Part­ner wie­der ganz na­he zu­sam­men, weil ein neu­es Ver­ständ­nis für­ein­an­der auf­kommt. Es ist, als ob Sie sich lan­ge nicht mehr ge­se­hen ha­ben und nun ent­de­cken Sie sich neu. Man trifft, sieht sich wie­der wirk­lich, auch wenn die Jah­re vi­el­leicht den Schlei­er der Ge­wohn­hei­ten über Sie ge­brei­tet ha­ben. Aber die­se Ve­nus för­dert auch Ih­re künst­le­ri­sche Ver­an­la­gung. Gut mög­lich, dass Sie jetzt Din­ge er­schaf­fen, die Ih­nen viel An­er­ken­nung und Er­folg brin­gen wer­den. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Wenn Sie sich in et­was ver­rannt ha­ben, was nicht gut für Sie war, wird sich jetzt al­les klä- ren. Sie brin­gen neu­en Frie­den in zer­strit­te­ne Be­zie­hun­gen, nicht nur mit dem Part­ner, auch mit Freun­den und auch un­ter den Ver­wand­ten. Vi­el­leicht wer­den Sie in die­ser Wo­che von ei­nem voll­kom­men un­er­war­te­ten Lie­bes­ge­ständ­nis über­rascht.

Zwi­schen Ve­nus und Ih­rer Son­ne ist ein Zei­chen frei

Sie sind ein Widder oder ein Löwe, und die be­zau­bern­de Ve­nus steht in ei­nem be­flü­geln­den Sex­til zu Ih­rem Stern­zei­chen. Die Lie­be bricht sehr spon­tan, sehr lei­den­schaft­lich in Ihr Le­ben. Sie wer­den von Ih­ren ei­ge­nen Ge­füh­len mit­ge­ris­sen. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Sie ha­ben ei­ne sehr star­ke ero­ti­sche Aus­strah­lung, die auf das an­de­re Ge­schlecht wie ma­gisch wirkt. Man wird Ih­nen vie­le Kom­pli­men­te ma­chen, Sie zie­hen Men­schen an, die bis­lang ein eher dis­tan­zier­tes Ver­hält­nis zu Ih­nen hat­ten – vi­el­leicht aus Re­spekt, vi­el­leicht weil Sie un­er­reich­bar schie­nen. Jetzt sucht, be­wun­dert, um­schwärmt man Sie. Sie sind ganz fas­zi­niert von die­sem Spiel der Lie­be, ge­nie­ßen es, tur­teln, flir­ten. Es liegt ganz an Ih­nen, ob Sie dar­auf ein­ge­hen, ob mehr dar­aus wird. Was Ih­nen die­se Ve­nus bringt: Sie ha­ben al­le Chan­cen. Die Ve­nus schenkt Ih­nen ein neu­es strah­len­des Selbst­be­wusst­sein. Sie er­obern mit Ih­rem herz­li­chen, war­men, fas­zi­nie­rend di­rek­ten We­sen. Ih­re Le­bens-

freu­de und Ih­re ent­waff­nen­de Ehr­lich­keit ste­cken an. Wenn bis­lang noch Exis­tenz­angst und manch­mal auch Rat­lo­sig­keit die Stim­mung in Ih­rer Ge­sell­schaft be­stimm­ten, ver­brei­ten Sie mit Ih­rem op­ti­mis­ti­schen Den­ken neu­en Glau­ben an das Le­ben. Was Sie wei­ter­brin­gen wird, was Ih­nen nicht nur die An­er­ken­nung der Freun­de, Kol­le­gen, auch des Chefs ein­brin­gen wird. Son­dern Ih­nen durch Ih­re neue Über­zeu­gungs­kraft Er­fol­ge im Be­ruf schenkt. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Ih­nen ist ganz nach dem klei­nen oder auch gro­ßen Aben­teu­er zu­mu­te – zu­mal Sie auch noch der Mars im Schüt­zen (bis Frei­tag) an­treibt. Ge­nie­ßen Sie die lei­den­schaft­li­che Er­fah­rung. Auch wenn Sie kaum von Dau­er sein wird, wor­auf vie­les hin­weist. Aber schön wird es doch, wie eben die Lie­be manch­mal so ist.

Zwi­schen Ve­nus und Ih­rer Son­ne sind zwei Zei­chen frei

Sie sind ei­ne Jungfrau oder ein Fisch. Die Ve­nus übt ei­nen hef­ti­gen Druck auf Sie aus, Sie steht im Qua­drat zu Ih­rem Stern­zei­chen. Was Sie jetzt emp­fin­den, was Sie be­we­gen wird, kann voll­kom­men über­trie­ben sein. Sie über­be­wer­ten ei­nen klei­nen Flirt des Part­ners, ei­nen voll­kom­men all­täg­li­chen Streit. Nichts ist so ernst, wie es scheint. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Sie sind sehr zärt­lich, las­sen Ih­re Ge­füh­le über­schäu­men, was nicht im­mer Ih­rer Art ent­spricht. Aber gleich­zei­tig sind Sie bei Be­geg­nun­gen mit neu­en Men­schen oft et­was zu­rück­hal­tend und sehr kri­tisch. Sie müs­sen aus sich mehr her­aus­ge­hen, was Sie im der­zei­tig be­schwing­ten Kli­ma mit vie­len Men­schen ver­bin­den wird. Sie brau­chen die Men­schen, ei­ne gro­ße Ge­sell­schaft, was Ih­nen wie­der neu­en Le­bens­mut und das Ge­fühl von Le­ben­dig­keit schenkt. Was Sie jetzt brau­chen, um sich vom Druck zu be­frei­en, der auf Ih­nen las­tet. Was Ih­nen die­se Ve­nus bringt: In die­ser leich­ten, lo­cke­ren At­mo­sphä­re, in die­ser Zeit der un­be­küm­mer­ten Flirts ge­ben Sie den Men­schen mit Ih­rer Zu­ver­läs­sig­keit Halt. Man sucht Sie, lehnt sich an Sie – aber Sie sto­ßen den Part­ner, die bes­ten Freun­de mit Ih­ren über­trie­ben An­sprü­chen von sich weg. Sie sind zu kri­tisch, er­war­ten zu viel von an­de­ren. Das könn­te auch Ih­re Be­zie­hung in ei­ne Kri­se ge­bracht ha­ben. Spre­chen Sie sich aus, die Ve­nus wird Ih­nen die rich­ti­gen Wor­te schen­ken. Sie kom­men sich na­he. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Sie sind der­zeit et­was kri- tisch und eher kon­takt­scheu. Aber ab Frei­tag mit dem Mars in güns­ti­ger Ver­bin­dung zu Ih­nen kom­men der Schwung und auch die al­te Le­bens­freu­de zu­rück. Ge­hen Sie aus, die be­schwing­te Stim­mung wird sich jetzt auch auf Sie über­tra­gen. Las­sen Sie sich da­von an­ste­cken. Vie­le Lie­bes­chan­cen tun sich jetzt auf. Sie müs­sen nur auf die Men­schen zu­ge­hen, dann wird die­ses pri­ckeln­de Kli­ma Sie mit­rei­ßen. Mal se­hen, was dar­aus wird.

Zwi­schen Ve­nus und Ih­rer Son­ne sind drei Zei­chen frei

Sie sind ein Wassermann oder ei­ne Waage und Sie ge­hö­ren zu den Glücks­kin­dern die­ser Wo­che. Die Ve­nus steht in ei­nem be­flü­geln­den Tri­gon zu Ih­rem Stern­zei­chen, was Ih­rer be­zau­bern­den Per­sön­lich­keit den ganz be­son­de­ren Charme ver­leiht. Sie be­rei­chern, be­herr­schen mit Ih­rem We­sen je­de Ge­sell­schaft, flir­ten, be­tö­ren, ver­füh­ren. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Das ge­wis­se Et­was. Ihr ganz be­son­de­rer Stil, Ihr au­ßer­ge­wöhn­li­ches We­sen wird von der Ve­nus ver­stärkt. Ih­re Kon­takt­freu­de ist enorm, Ihr Zau­ber ein­ma­lig, und wenn Sie auch sonst et­was kühl und dis­tan­ziert wir­ken, zie­hen Sie jetzt mit Ih­rer of­fe­nen Art die

Men­schen an. Vi­el­leicht über­win­den Sie da­bei auch Ih­re an­ge­bo­re­ne Scheu vor tie­fen Ge­füh­len, die Sie von den Men­schen trennt. Vi­el­leicht bleibt es aber auch bei Ih­ren ge­lieb­ten Flirts, Ih­ren aus­ge­las­se­nen Fes­ten, die Ihr Le­ben be­rei­chern. Sie ent­schei­den das. Was Ih­nen die­se Ve­nus

bringt: Die Freu­de am Le­ben, die al­les leich­ter macht, die Ih­ren Pro­ble­men das Ge­wicht nimmt. Sie wer­den aber auch ei­nem Men­schen be­geg­nen, der nicht nur Ih­re Neu­gier­de her­aus­for­dert, son­dern zu dem Sie ein tie­fe­res Ver­hält­nis an­stre­ben kön­nen. Aber die Ve­nus wird Ih­nen jetzt auch ei­ne gro­ße fi­nan­zi­el­le Chan­ce zu­spie­len. Was Sie ein­mal an­ge­fan­gen ha­ben, was Sie in den letz­ten Wo­chen in Be­we­gung setz­ten, wird jetzt wach­sen. Ei­ne Mög­lich­keit zu mehr Geld, mit der Sie nicht mehr ge­rech­net ha­ben. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Tie­fe Ge­füh­le wer­den wach, die ei­gent­lich nicht so recht in Ihr Le­ben pas­sen. Der Mars im Schüt­zen (bis Frei­tag) schürt die Lei­den­schaft, was den ver­lo­cken­den Duft ei­nes klei­nen Aben­teu­ers ver­strömt und in Ih­rem All­tag ziem­lich viel durch­ein­an­der­brin­gen kann. Ein klei­nes Cha­os der Ge­füh­le bahnt sich an, das aber be­stimmt kei­ne ne­ga­ti­ven Fol­gen ha­ben wird.

Sie wer­den sich vi­el­leicht neu ver­lie­ben, wenn Sie sich jetzt da­nach seh­nen. Was dar­aus wird, ent­schei­den Sie selbst.

Zwi­schen Ve­nus und Ih­rer Son­ne sind vier Zei­chen frei

Sie sind ein Steinbock oder ein Skorpion. Die Ve­nus steht in ei­nem eher küh­len Ver­hält­nis zu Ih­rem Stern­zei­chen – aber die hei­te­re Stim­mung, die of­fe­nen Men­schen we­cken ei­ne Sehn­sucht nach Lie­be, nach Nä­he und mensch­li­cher Wär­me in Ih­nen, die tief ver­bor­gen in Ih­rer See­le schlum­mert. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Sie wir­ken der­zeit et­was kühl, aber den­noch spürt man hin­ter die­ser Fas­sa­de ei­ne hoch­e­ro­ti­sche Aus­strah­lung, mit der Sie das an­de­re Ge­schlecht fas­zi­nie­ren, an­zie­hen. Man spürt die heim­li­che Sehn­sucht in Ih­nen, die manch­mal in ei­nem Ih­rer tie­fen Bli­cke auf­blitzt, mit ei­nem Ih­rer bei­läu­fi­gen Wor­te laut wird. Sie flir­ten, Sie fei­ern ger­ne, auch wenn Sie da­bei oft ei­ner in­ten­si­ve­ren Be­geg­nung aus­wei­chen. Was Ih­nen die­se Ve­nus

bringt: Vie­le Be­geg­nun­gen mit der­zeit sehr of­fe­nen, lie­bens­wür­di­gen Men­schen, die neue Freun­de, wich­ti­ge Un­ter­stüt­zer Ih­rer enor­men Ta­len­te und An­la­gen wer­den könn­ten – aber auch mehr. Die Of­fen­heit und Freund­lich­keit der Freun­de, Kol­le­gen, Nach­barn för­dert Ihr ei­ge­nes Selbst­ver­trau­en. Sie füh­len sich wohl in Ih­rer Welt – und aus die­ser Stim­mung her­aus ent­wi­ckeln sich neue Mög­lich­kei­ten. Sie kom­men ganz lo­cker ins Ge­spräch, kön­nen sich selbst bes­ser ver­kau­fen. Sie wer­den jetzt aus Ih­ren Stär­ken mehr ma­chen, ei­ni­ge Ih­rer größ­ten Träu­me ver­wirk­li­chen. Wenn Sie an sich glau­ben. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Es hängt al­les von Ih­nen ab. Die Mög­lich­kei­ten ha­ben Sie, spielt Ih­nen Ve­nus zu. Sie wer­den Men­schen be­geg­nen, die mit Ih­nen flir­ten, la­chen, Sie um­schwär­men. Sie wer­den Men­schen nä­her­kom­men, die Sie vi­el­leicht heim­lich be­wun­der­ten, aber mehr nicht. Die Lie­be kommt Ih­nen na­he. Es liegt an Ih­nen, wie weit Sie sich dar­auf ein­las­sen wol­len.

Ve­nus steht Ih­rer Son­ne ge­gen­über

Sie sind ein Schütze, die Ve­nus strahlt in her­aus­for­dern­der Op­po­si­ti­on zu Ih­nen aus Ih­rem Ge- gen­zei­chen. Das wirkt wie ei­ne Auf­for­de­rung, ein Lock­ruf der gro­ßen Lie­be. Sie ge­hen be­schwingt, hei­ter in Ih­re Ta­ge. Das Le­ben ist für ein Glücks­kind wie Sie ein schö­nes, auf­re­gen­des Spiel. Ge­nie­ßen Sie es. Was Ih­nen die­se Ve­nus gibt: Pral­le Le­bens­freu­de kommt auf. Sie sind op­ti­mis­tisch, be­geis­tert von dem, was Sie tun. Die Ve­nus ent­fal­tet Ih­ren gan­zen ein­ma­li­gen Sie­ger­charme ei­nes un­ab­hän­gi­gen stol­zen We­sens, das in der Tie­fe sei­ner See­le stets un­ge­bun­den bleibt. Das spü­ren die Men­schen, das strah­len Sie mit Ih­rer ele­gan­ten Er­schei­nung, mit Ih­rem auf­rich­ti­gen, oft so­gar be­lei­di­gend of­fe­nen We­sen aus. Die­se star­ke Per­sön­lich­keit zieht das an­de­re Ge­schlecht an, for­dert den Jä­ger­in­stinkt her­aus. Man will Sie er­obern, ein­neh­men – man wird Sie vi­el­leicht be­tö­ren, be­sit­zen wird man Sie nie. Sie blei­ben, wer Sie sind. Was Ih­nen die­se Ve­nus bringt: Ei­ne herr­li­che Zeit, in der Sie viel la­chen, viel flir­ten, sich vi­el­leicht auch neu ver­lie­ben wer­den. Aber al­les geht nach Ih­rem Kopf. Sie be­kom­men von die­sen Ster­nen ei­ne Mög­lich­keit zu­ge­spielt, mit der Sie sich end­lich voll­kom­men selbst­ver­wirk­li­chen kön­nen. Nicht nur die neue Lie­be, auch der neue Job, die neue Her­aus­for­de­rung sind mög­lich, die Ih­re Exis­tenz si­chern wer­den. Sie ste­hen vor ei­nem Neu­an­fang in Ih­rem Le­ben. Ih­re gro­ße Zeit. Wie die­se Ve­nus Lie­be stif­tet: Vi­el­leicht füh­len Sie sich schon lan­ge in ei­ner Be­zie­hung wie ge­fan­gen. Jetzt wer­den Sie sich be­frei­en, in dem Sie Ih­re Part­ner­schaft aus dem Un­ver­ständ­nis und der Wort­lo­sig­keit füh­ren. Oder in ei­ner neu­en Be­zie­hung, ei­ner neu­en Lie­be, die Ih­nen jetzt be­geg­net und die Ih­nen die Frei­heit lässt, die Sie brau­chen. Lie­be hält nie ge­fan­gen, Lie­be be­freit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.