Phä­no­me­ne

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Le­ben Au­ßer­ir­di­sche auf dem Sa­turn-Mond En­ce­la­dus? Die Ober­flä­che ist dop­pelt so groß wie Deutsch­land. Astro­bio­lo­gen hal­ten den Sa­turnMond für den ein­zi­gen Ort un­se­res Son­nen­sys­tems, an dem es au­ßer­ir­di­sches Le­ben ge­ben könn­te. Der En­ce­la­dus hat näm­lich flüs­si­ges Was­ser, or­ga­ni­sches Ma­te­ri­al und ei­ne von den Ge­zei­ten ge­speis­te Ener­gie­quel­le.

Der kleins­te Vo­gel der Welt wiegt nur 1,6 Gramm Mit blo­ßem Au­ge kann man ihn kaum se­hen. Aber er brummt wie ei­ne Hummel. Dar­um heißt der kleins­te Vo­gel der Welt auch Hummel-Ko­li­bri. Der klei­ne Kerl hat ei­ne Grö­ße von kaum fünf Zen­ti­me­tern und muss stän­dig fres­sen. Weil er sei­ne Nah­rung sehr viel schnel­ler ver­brennt als die gro­ßen Vö­gel.

Man­che El­tern den­ken nur an sich selbst Et­wa je­des vier­te Kind im Vor­schul­al­ter hat trotz nor­ma­ler In­tel­li­genz und oh­ne, dass die El­tern Ein­wan­de­rer wä­ren, ganz er­heb­li­che Sprach­stö­run­gen. Wis­sen­schaft­ler der Uni­ver­si­tät Mün­chen nen­nen als Haupt­grund: Man­che El­tern den­ken nur an sich selbst, sie sind ein­fach zu ego­is­tisch, um sich mit ih­ren Kin­dern zu be­schäf­ti­gen.

Wie Ju­pi­ter auf den Pla­ne­ten Mars ein­wirkt Für die Her­kunft der Glet­scher, die sich qu­er über den Ro­ten Pla­ne­ten zie­hen, hat man jetzt end­lich ei­ne Er­klä­rung ge­fun­den: Die An­zie­hungs­kraft von Ju­pi­ter kippt den Mars al­le paar hun­dert­tau­send Jah­re um bis zu 60 Grad auf die Sei­te. Die Pol­kap­pen, die dann mehr Son­ne ha­ben, schmel­zen je­des­mal ab und das Was­ser setzt sich na­he der neu­en Po­le fest.

In Ter­mi­ten­hü­geln steck­ten Gold-Nug­gets Für den Bau ih­rer ober­ir­di­schen Hü­gel ho­len die em­si­gen In­sek­ten das Ma­te­ri­al oft aus 30 Me­ter Tie­fe. Da­bei müs­sen die Ter­mi­ten in Afri­ka auch Gold-Nug­gets mit nach oben ge­tra­gen ha­ben, die man jetzt in den Hü­geln ent­deck­te. In Aus­tra­li­en fand man in Ter­mi­ten­hü­geln kost­ba­re Edel­stei­ne, die die In­sek­ten aus der Tie­fe ge­holt hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.