Fisch Wel­chen Part­ner der braucht, glück­lich um zu wer­den

Astrowoche - - Astro - Serie Teil 4 -

Sie brau­chen ei­nen star­ken, sehr star­ken Part­ner. Eher den ent­waff­nend ehr­li­chen, manch­mal so­gar ver­let­zend of­fe­nen Tat­men­schen, als den schmei­chelnd sanf­ten Sof­ty, der im­mer nur nach­gibt. Ei­nen Meis­ter der kla­ren Aus­sa­gen, des kon­se­quen­ten Han­delns, auf den Ver­lass ist, auf den Sie bau­en kön­nen, der Ih­nen Si­cher­heit und Halt gibt. Ein Fels in den Stür­men des All­tags. Ein lei­den­schaft­li­cher, be­geis­ter­ter Ma­cher, der ru­hig stur sein kann, auch et­was pol­t­rig und be­lei­di­gend di­rekt. Der Self­made­man, bei dem Sie sich auf­ge­ho­ben füh­len – ge­bor­gen hin­ter sei­nen brei­ten Schul­tern, sei­nem brei­ten La­chen, sei­ne brei­ten Ell­bo­gen. Oder eben die Self­made­frau, die im flot­ten Ho­sen­an­zug vor­stürmt. Be­din­gung: Ein­füh­lungs­ver­mö­gen muss der Part­ner ha­ben, ein ver­söhn­li­cher Mensch muss er sein, der sie in sei­ner Gut­mü­tig­keit zu ver­ste­hen ver­sucht und nie­mals un­ter Druck setzt. Denn al­les, was Sie tun, muss frei­wil­lig ge­sche­hen, nie­mals zwang­haft, was sie als ent­wür­di­gend emp­fin­den und was Ih­nen das Selbst­ver­trau­en nimmt. Ihr Le­ben muss flie­ßen, Sie ent­wi­ckeln Ih­re stärks­ten Ta­len­te, Ih­re enor­me Krea­ti­vi­tät – al­les was Ihr Part­ner auf Ih­nen her­aus­ho­len kann, wenn Sie nicht in stän­di­gen Exis­tenz­kämp­fen ver­strickt sind. In der rich­ti­gen Be­zie­hung wer­den Sie in sich ru­hen, wer­den Sie sich ganz dem Strom der Zeit an­ver­trau­en, auch ei­ner hö­he­ren gött­li­chen Füh­rung. Zu­frie­den mit sich und der Welt, als stil­ler, sehr auf­merk­sa­mer Part­ner, der sein Le­ben un­ge­bun­den und frei gestal­ten kann. Ja, Sie sind die bes­te Frau (Mann) der Welt, der klei­ne Pro­blem­chen und Pro­ble­me mit sich selbst aus­macht, nicht den Part­ner da­mit be­las­tet, wenn Sie sich frei ent­fal­ten kön­nen. Im Ide­al­fall ne­ben ei­nem Feu­er­zei­chen, an der be­stim­men­den Hand ei­nes kämp­fe­ri­schen Wid­ders oder des welt­män­ni­schen Sie­ger­zei­chens Schüt­zen. Bei­des ei­ne Traum­be­set­zung an Ih­rer Sei­te, durch­aus be­fruch­tend – Sie wer­den sich strei­ten, Sie wer­den sich lie­ben, wü­tend zer­flei­schen, tief ver­letzt schwei­gen und sich stür­misch ver­söh­nen. Sie wer­den sich glück­lich ma­chen. Der auf­rich­ti­ge Wid­der oder Schüt­ze, der für Sie kämpft, aber Sie ge­nau­so kämp­fen lässt, wird Ih­nen Mut ge­ben zu mehr Spon­ta­ni­tät, wird Ih­rem Selbst­be­wusst­sein gut­tun. An der Sei­te die­ses Part­ners wer­den Sie be­grei­fen, dass Hai­fi­sche auch Fi­sche sind, dass wenn man den ei­ge­nen Vor­teil vor Au­gen hat, durch­aus die an­de­ren Men­schen nicht aus den Au­gen ver­lie­ren muss. Ih­re Kraft zur Selbst­be­haup­tung er­wacht, die oft ein gan­zes Le­ben in Ih­nen schlum­mert, wenn kein Prinz vor­bei­rei­tet und die küh­le, ent­schlos­se­ne Kämp­fe­rin in Ih­nen wach­küsst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.