Was­ser­mann Wel­chen Part­ner der glück­lich braucht, um zu wer­den

Astrowoche - - Astro - Serie Teil 4 -

Al­lein die Vor­stel­lung, zwei mal den­sel­ben Weg ge­hen zu müs­sen, hin und zu­rück den­sel­ben Wan­der­pfad ent­lang, ist für Sie ei­ne Qu­al. Ja, wer mit Ih­nen glück­lich wer­den will, muss Um­we­ge ma­chen, muss auch be­reit sein, sich voll­kom­men zu ver­ir­ren, weil der neue Weg im dich­ten Ge­strüpp en­de­te. Ge­wohn­hei­ten sind ei­ne an­ste­cken­de Krank­heit für den Was­ser­mann, Rou­ti­ne der geis­ti­ge Tod, Tra­di­tio­nen schlim­mer noch, die Höl­le. Und kom­men Sie dem Was­ser­mann nicht mit ei­nem Be­griff wie Hei­mat, er ist nir­gend­wo wirk­lich da­heim, in kei­nem Land, in kei­ner Ge­mein­schaft und auch nie­mals

so ganz in ei­ner Be­zie­hung. Der Vo­gel­schwarm wä­re die idea­le Ge­sell­schaft für Sie. In ei­ner mun­te­ren, le­ben­di­gen So­cie­ty sein, wie in ei­ner bun­ten Par­ty­ge­sell­schaft. Und gleich­zei­tig ein­sam da­hin­flie­gen. Weit oben, weit weg. Fern­ab von die­ser al­ten, mü­den Welt. Fern­ab vom Job, der Sie mit der Zeit lang­weilt. Fern­ab von Bin­dun­gen, die Sie mit der Zeit fes­seln. Ja, lie­ber Was­ser­mann, es ist nicht ein­fach für Sie den idea­len Part­ner zu fin­den. Na­tür­lich sind Men­schen mit Ge­fühl­stie­fe, die auch in schwie­ri­gen Zei­ten treu und ver­läss­lich zu Ih­nen hal­ten, die idea­le Er­gän­zung für Sie. Es sind Men­schen, die Sie auf den ers­ten Blick fas­zi­nie­ren, die Ih­nen Halt ge­ben, auch Ge­bor­gen­heit – in der Sie sich ent­fal­ten kön­nen, die das Bes­te aus Ih­nen her­aus­ho­len. Der rich­ti­ge Part­ner muss Ihr Selbst­ver­trau­en stär­ken, in dem er Ih­nen ver­mit­telt, dass Sie ge­liebt, maß­los be­wun­dert und ge­schätzt wer­den. Ein Fisch kann das, er wird zur idea­len Be­set­zung Ih­rer gro­ßen Lie­bes­ge­schich­te, die auch Sie mit­reißt, wenn er sich nicht von Ih­nen zum Op­fer ma­chen lässt. So ein Mensch gibt Ih­nen die See­len­tie­fe, die Sie brau­chen. Er wird Sie auch auf sei­nem spi­ri­tu­el­len Weg mit­neh­men, Ih­ren Ho­ri­zont er­wei­tern, Sie über all­zu ma­te­ri­el­le Gren­zen hin­aus­füh­ren. Aber es wird im­mer ei­ne sehr ein­sei­ti­ge Be­zie­hung blei­ben, in der ein­zig und al­lein Sie be­stim­men, was zwar Sie glück­lich ma­chen kann, aber nicht un­be­dingt den Fisch. Mehr Halt, mehr Si­cher­heit fin­den Sie bei ei­nem Lö­wen. Er bringt Ihr Le­ben in Ord­nung, wenn es in ein Cha­os ge­ra­ten ist. Er ist Ihr bes­ter pri­va­ter Coach, der Sie för­dert, der Ih­re Stär­ken, Ih­ren Er­fin­der­geist an die rich­ti­gen Leu­te bringt. Er macht Sie reich. Er bringt Sie zum La­chen, bringt über­schäu­men­de Le­bens­freu­de in Ih­ren All­tag, auch wenn er Sie nicht an­him­melt, weil er selbst an­ge­him­melt wer­den will. Ei­ne Be­zie­hung der Kom­pro­mis­se. Der Lö­we muss da­mit klar­kom­men, dass in Ih­rer Woh­nung jeg­li­cher Schnör­kel fehlt – wei­ße Mö­bel, viel Licht, das lie­ben Sie. Und Sie müs­sen es ak­zep­tie­ren, das der Lö­we bei der Par­ty den letz­ten La­cher ha­ben will.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.