Die En­gel­bot­schaft der Wo­che.

Ihr En­gel be­glei­tet Sie lie­be­voll.

Astrowoche - - Inhalt -

Sie ha­ben ge­lernt, dass Sie ar­tig sein müs­sen, nie­mals vor­laut und im­mer folg­sam, um die Lie­be der El­tern zu ver­die­nen. Um das Traum­kind zu wer­den, für das man all­ge­mein Ma­ma und Pa­pa be­nei­det. Und nun glau­ben Sie, dass Sie ein­fach zu we­nig ge­leis­tet ha­ben, um das Geld zu ver­die­nen, das an­de­re längst ver­die­nen. Sie ha­ben ihr Glück nicht ver­dient, nicht das grö­ße­re Au­to, nicht die An­er­ken­nung. Die Hälf­te un­se­rer Zeit ver­brin­gen wir mit die­ser sinn­lo­sen Selbst­kri­tik, die Ih­nen Ihr En­gel ab­ge­wöh­nen will. Sei­ne Bot­schaf­ten sol­len Sie zu ei­nem neu­en Selbst­ver­trau­en füh­ren, frei von al­ten Blo­cka­den und Kom­ple­xen.

En­gel Ma­ch­idiel be­glei­tet den Wid­der

Ihr En­gel sagt: Sei acht­sam, freund­lich und neu­gie­rig, ein­mal am Tag, am bes­ten am Mor­gen, wenn du auf dem Weg zur Ar­beit bist. Schau dir die Men­schen an, aber ur­tei­le nicht, schau in die Stadt, ins Land. Aber schau mit den Au­gen, nicht mit dem Kopf, lass die Ge­dan­ken an dir vor­bei­flie­ßen und schenk ih­nen kei­ne wei­te­re Auf­merk­sam­keit. Schau nur. Das wird dir ei­ne voll­kom­men an­de­re Sicht­wei­se er­öff­nen, mit der du mehr siehst.

En­gel Am­bri­el be­glei­tet den Zwil­ling

Ihr En­gel ruft Ih­nen ins Be­wusst­sein: Nörg­le nicht stän­dig an dei­nem Kör­per her­um, sei dank­bar da­für. Denk dar­an, als du noch ein Ba­by warst. Du warst stolz auf dei­ne klei­nen Fin­ger­chen und hast neu­gie­rig ge­lernt, wie du sie be­we­gen kannst. Du warst mit dei­ner Welt im rei­nen. Du hast oh­ne Scheu dei­ne Ge­füh­le ge­zeigt. Wenn du wü­tend warst, hat das dei­ne Nach­bar­schaft ge­hört. Und wenn du glück­lich warst, hat dein Lä­cheln die Welt er­hellt. Und du hast je­den Teil dei­nes Kör­pers ge­liebt. War­um heu­te nicht mehr?

En­gel As­mo­diel be­glei­tet den Stier

Ihr En­gel öff­net Ih­nen die Au­gen: Denk ein­mal dar­über nach, was du im­mer wie­der denkst und sagst. Ich soll­te, denkst du das nicht stän­dig? Ich soll­te ehr­li­cher sein zu mir selbst, ich soll­te nicht im­mer an die an­de­ren den­ken, ich soll­te mich ri­go­ro­ser durch­set­zen ... Wer sagt das, dass du das soll­test, wer re­det dir das ein? Dei­ne El­tern, Leh­rer, dei­ne bes­te Freun­din. Auf al­le Fäl­le ist das al­les nicht auf dei­nem Mist ge­wach­sen. Das re­den dir an­de­re ein und set­zen dich un­ter Druck da­mit.

En­gel Mu­ri­el be­glei­tet den Krebs

Ihr En­gel er­in­nert Sie dar­an: Du trägst vie­le stum­me Vor­wür­fe mit dir her­um, die du nicht äu­ßerst, die sich aber tief in dein Herz gr­a­ben. War­um hat mein Part­ner es nicht be­merkt, wie schlecht es mir geht? Und mei­ne bes­te Freun­din denkt auch nur an sich ... Hör auf da­mit, bring dei­ne stum­men Vor­wür­fe zum Schwei­gen. Nur wenn du dei­ne Wün­sche, dei­ne Be­dürf­nis­se wirk­lich äu­ßerst, zeigst du An­de­ren, wie sehr du sie schätzt und liebst.

Die Bot­schaft der Wo­che: Schau mit den Au­gen, nicht mit dem Kopf Die Bot­schaft der Wo­che: Ver­ur­tei­le nicht dei­nen Kör­per. Lie­be ihn Die Bot­schaft der Wo­che: Sag nie­mals mehr, ich soll­te Die Bot­schaft der Wo­che: Bring dei­ne stum­men Vor­wür­fe zum Schwei­gen

En­gel Ver­chiel be­glei­tet den Lö­wen

Ihr En­gel for­dert Sie auf: Schreib al­les von dei­nen Träu­men auf, woran du dich noch er­in­nern kannst. Um­ge­bung, Men­schen, Ge­räu­sche, Far­ben und auch dei­ne Ge­füh­le beim Auf­wa­chen. Je­des De­tail ist wich­tig. Wenn du das ein paar Wo­chen durch­hältst, wirst du am En­de in im­mer wie­der­keh­ren­den Bil­dern das er­ken­nen, was du ins Un­ter­be­wusst­sein ab­ge­scho­ben hast – dei­ne tief sit­zen­den Pro­ble­me, die du dir im All­tag nie­mals ein­ge­ste­hen wür­dest.

En­gel Bar­biel be­glei­tet den Skor­pi­on

Ihr En­gel macht Ih­nen klar: Du führst stän­dig Selbst­ge­sprä­che, oh­ne dass es dir auf­fällt und gehst da­bei ziem­lich un­freund­lich mit dir um. Du machst dir Vor­hal­tun­gen, dass du schon wie­der ei­ne Chan­ce ver­passt hast, dass du nicht so weh­lei­dig sein sollst, dass du noch viel mehr leis­ten kannst. Hö­re dir ein­mal rich­tig zu, lie­be­voll, acht­sam. Dann wirst du aus dir her­aus­hö­ren, was dei­ne wah­ren Pro­ble­me sind und was du ge­gen sie tun musst.

En­gel Ha­na­el be­glei­tet den St­ein­bock

Ihr En­gel spricht: Es wird Zeit, dass du von dei­ner Ar­beit auf­schaust und in den Früh­ling blickst, der dich so präch­tig und be­tö­rend emp­fängt. Lie­be den Tag und freue dich dar­auf, was die nächs­te St­un­de dir brin­gen wird. Lass dich vom Le­ben mit­rei­ßen. Al­les ist schön, das Le­ben ist schön, du bist schön. Du bist ge­nau rich­tig, du musst dich nie­mand be­wei­sen. Lieb dich so, wie du bist, und war­te nicht da­mit, bis du per­fekt bist.

En­gel Ha­ma­li­el be­glei­tet die Jung­frau

Ihr En­gel macht Ih­nen be­wusst: Du fragst dich, war­um du wie­der ein­mal we­ni­ger ver­dienst als an­de­re, die das­sel­be tun. War­um ha­be ich nie Glück? Über­nimm die Ver­ant­wor­tung und fra­ge dich, mit wel­chem Ver­hal­ten hast du das her­aus­ge­for­dert, war­um ver­kaufst du dich so schlecht? Sind es Glau­bens­sät­ze aus der Kind­heit, die dir ein­flüs­tern: Ich bin nicht mehr wert, ich ha­be nicht mehr Glück ver­dient? Über­win­de die­se Kom­ple­xe, die dich nie­der­drü­cken.

En­gel Ga­b­ri­el be­glei­tet den Was­ser­mann

Die Bot­schaft Ih­res En­gels: Lass al­le ne­ga­ti­ven Vor­stel­lun­gen hin­ter dir, die du viel­leicht schon seit dei­ner Kind­heit mit dir her­um schleppst – dass man den Men­schen nicht trau­en kann, dass man viel weint, wenn man viel lacht. Lös dich von all dem al­ten Kram, von al­ter Wut, von Schuld­ge­füh­len und vom Kum­mer über dei­ne Ver­let­zun­gen. Wirf al­les weg, lass es hin­ter dir. Dann wird dich nichts mehr fes­seln und ein gro­ßer in­ne­rer Frie­den wird dich er­fül­len.

En­gel Uri­el be­glei­tet die Waa­ge

Ihr En­gel sagt Ih­nen: Wenn du am Abend er­schöpft nach Hau­se kommst, setzt dich vor den Spie­gel. Schau dich an und sei stolz auf dich. Führ dir vor Au­gen, was dir heu­te al­les ge­lun­gen ist, wen du auf­ge­baut, wen du glück­lich ge­macht hast. Sag es dir, dein Lä­cheln hat der ein­sa­men al­ten Frau im Ki­osk Freu­de ge­schenkt. Dei­ne Ar­beit hat dich heu­te ein gro­ßes Stück wei­ter ge­bracht. Dein An­ruf hat dei­ne Freun­din wie­der mal auf­ge­baut. Du kannst wirk­lich stolz sein.

En­gel Ad­nach­iel be­glei­tet den Schüt­zen

Ihr En­gel führt Ih­nen vor Au­gen: Du bist auf­ge­wach­sen in dem Glau­ben, dass man sich das Gu­te erst ein­mal ver­die­nen muss. Man muss ar­tig sein, muss höf­lich die Hand ge­ben, freund­lich sein, um des Gu­ten wür­dig zu sein. Und nun glaubst du, dass du das Glück nicht ver­dienst. Du musst nur be­reit sein, es zu emp­fan­gen. Be­reit sein, ge­liebt zu wer­den. Be­reit sein, ein schö­nes Le­ben zu ha­ben. Glück musst du dir nicht ver­die­nen, du be­kommst es ge­schenkt.

En­gel Bar­chiel be­glei­tet den Fisch

Ihr En­gel führt Ih­nen vor Au­gen: Bist du dir ei­gent­lich be­wusst, wie vie­le Men­schen dich lie­ben? Und schon lieb­ten? Du hast dei­ne Freun­de, dei­ne El­tern, dei­nen Part­ner, du hast die Men­schen, die dich brau­chen und die du brauchst. Mach dir klar, wie wert­voll die­se Men­schen für dich sind, aber auch dass du die­ses Glück ver­dienst. Und lass die Lie­be aus dir her­aus­strö­men, lass sie zu den Men­schen flie­ßen, und sei dank­bar da­für, was du zu­rück­be­kommst.

Die Bot­schaft der Wo­che: Schreib auf, was du träumst Die Bot­schaft der Wo­che: Hö­re dir selbst lie­be­vol­ler zu Die Bot­schaft der Wo­che: Lass dich vom Le­ben mit­rei­ßen Die Bot­schaft der Wo­che: Stell in dei­nem Le­ben die rich­ti­gen Fra­gen Man hat dir bei­ge­bracht, dass du das Glück ver­die­nen musst. Du musst aber nur be­reit sein, es zu emp­fan­gen. Du be­kommst es ge­schenkt. Die Bot­schaft der Wo­che: Lass al­les hin­ter dir, was dich ein­schränkt Die Bot­schaft der Wo­che: Setz dich vor den Spie­gel und sei zu­frie­den mit dir Die Bot­schaft der Wo­che: Du hast al­les Gu­te die­ser Welt ver­dient Die Bot­schaft der Wo­che: Emp­fin­de Dank­bar­keit für dei­ne Lie­be

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.