Ge­sund­heit der Wo­che.

Die­ser Mond macht Kopf­schmer­zen.

Astrowoche - - Inhalt - Astro­lo­gin Chris­ti­ne Schop­pa

Die­se Wo­che fin­det am Di­ens­tag und Mitt­woch ein Wid­derMond statt. Die­se Mond-Ener­gie ist dem Kopf­be­reich zu­ge­ord­net. Be­stimm­te Stern­zei­chen nei­gen jetzt be­son­ders häu­fig zu Zahn­pro­ble­men, Kopf­schmer­zen oder Mi­grä­ne. Letz­te­res ist ein weit ver­brei­te­tes Übel. Mi­grä­ne schleicht sich oft ganz lang­sam an, stei­gert sich im Lau­fe des Ta­ges zu rich­tig star­ken Schmer­zen. Stress, Är­ger, Kum­mer, Er­näh­rung, Ni­ko­tin und Al­ko­hol sind die Aus­lö­ser. Es han­delt sich um Kopf­schmer­zen oder Mi­grä­ne. Fri­sche Min­ze ver­treibt leich­te Kopf­schmer­zen und beugt Mi­grä­ne vor. Pfef­fer­min­z­öl, auf die Schlä­fen ge­rie­ben, ent­spannt die Mus­ku­la­tur. Ach­ten Sie dar­auf, dass Menthol ent­hal­ten ist. Bei An­flü­gen von ein­sei­ti­gen Kopf­schmer­zen kann ein dop­pel­ter Es­pres­so mit ei­nem gu­ten Schuss Zi­tro­ne hel­fen. Wer aber Kaf­fee in grö­ße­ren Men­gen trinkt, ver­stärkt die Nei­gung zu Kopf­schmer­zen. Kal­te Kom­pres­sen tun bei Span­nungs­kopf­schmer­zen gut: Ge­ben Sie zwei nas­se Frot­tee-Wa­sch­lap­pen ins Eis­fach und las­sen Sie die­se ab­küh­len. Auf die Stirn und den Na­cken le­gen, die Au­gen schlie­ßen, bis die küh­len­de Wir­kung nach­lässt. Ei­nen ähn­li­chen Ef­fekt ent­fal­ten GelB­ril­len, die zum Ab­küh­len ins Eis­fach ge­legt wer­den. Bei leich­tem Häm­mern im Kopf hilft ei­ne Rad­tour. Die fri­sche Luft be­freit den Kopf und leich­te Schmer­zen ver­schwin­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.