Voll­mond im Widder

Astrowoche - - Die Frage Der Woche -

ZU­HAU­SE Vor­sicht ist die Mut­ter der Por­zel­lan­kis­te: Egal, ob beim Ko­chen oder sons­ti­gen Tä­tig­kei­ten im Haus­halt, pas­sen Sie auf sich auf!

PFLAN­ZEN Ist die Wit­te­rung im­mer noch mild, gibt es vie­le Bal­kon­blu­men, die nach wie vor blü­hen. Ver­wöh­nen Sie sie mit Flüs­sig­dün­ger, dies gilt bei die­ser Mond­kon­stel­la­ti­on aber auch für Ih­re Zim­mer­pflan­zen.

SCHÖNHEITRot passt zum Widder-Mond und es ist un­glaub­lich an­ge­sagt, auch bei der Haar­far­be. Rot bringt den Teint zum Strah­len und zau­bert ein paar Jähr­chen weg. Lei­der wäscht es sich we­gen der klei­nen Farb­pig­men­te be­son­ders schnell aus, des­halb ist ein gu­ter Farb­schutz gleich nach der An­wen­dung wich­tig. Ei­ne Haar­kur pro Wo­che hilft, die Schup­pen­schicht der Haa­re zu stär­ken und die Far­be zu er­hal­ten.

ER­NÄH­RUNG Tra­di­tio­nell wird heu­te in vie­len Or­ten Kirch­weih ge­fei­ert, ver­bun­den meist mit ei­nem def- ti­gen Es­sen wie ei­ner Gans. Das ist an ei­nem Voll­mond-Tag nicht so güns­tig. Wer aber nicht wi­der­ste­hen kann, soll­te zur An­kur­be­lung der Ver­dau­ung zu oder nach dem schwe­ren Es­sen ei­nen Ap­fel­t­rink zu sich neh­men: ei­nen Ap­fel schä­len, in kleine Stü­cke schnei­den. Mit 150 ml Sau­er­kraut­saft, fri­schem Ma­jo­ran und et­was Salz und Pfef­fer pü­rie­ren. GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Wer un­ter Ein­fluss des Widder-Mon­des un­ter Un­ru­he lei­det, kann dem mit Hop­fen ent­ge­gen­wir­ken – nicht nur in Form ei­nes Bie­res. 1 TL voll zer­klei­ner­ter, ge­trock­ne­ter Hop­fen­zap­fen mit 150 ml ko­chen­dem Was­ser über­gie­ßen, 10 Mi­nu­ten zu­ge­deckt zie­hen las­sen. Ab­sei­hen und noch warm trin­ken. GE­FÜHL & SEE­LE Au­gen zu und durch, lau­tet das Mot­to. Blei­ben Sie im Hin­ter­grund, wenn an­de­re strei­ten, es gibt bes­se­re Ta­ge da­für, um über heik­le Themen zu dis­ku­tie­ren. KREA­TI­VI­TÄT Krea­ti­ve Kräf­te sind an die­sem Tag durch­aus vor­han­den, die Fra­ge ist al­ler­dings, ob man da­für die nö­ti­ge Zeit und Mu­se hat. MOND-MA­GIE Da die Son­ne in

der Waage und der Mond im Widder ste­hen, geht es bei die­sem Voll­mond auch um die wich­ti­gen Ich-Du-Be­zie­hun­gen. Wer möch­te, kann sich end­gül­tig von ei­ner al­ten Lie­be ver­ab­schie­den oder ein Lie­bes­ri­tu­al prak­ti­zie­ren, um sich wie­der mehr Lei­den­schaft ins Le­ben zu ho­len. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Le­bens­freu­de, aus dem Vol­len schöp­fen, Emo­tio­nen zei­gen, die Nä­he zum Part­ner su­chen, Sinn­lich­keit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.