Lie­ber Stier, jetzt kann ein Wun­der ge­sche­hen.

Astrowoche - - Vorderseite -

Die­se Wo­che ha­ben Sie die Son­ne und Mer­kur in Ih­rem zwei­ten So­lar­haus. Da ist es gut mög­lich, dass Sie sich Ge­dan­ken um Ihr Geld ma­chen und Sie sich re­gel­recht Sor­gen ma­chen. Das heißt aber nicht, dass Sie ernst­haf­te Pro­ble­me be­kom­men, aber Ih­re in­ne­re Ein­stel­lung ist dies­be­züg­lich nicht ge­ra­de po­si­tiv. Aber es gibt auch noch auf­mun­tern­de Ster­ne, wie z. B. Ve­nus mit Ura­nus im Tri­gon. Sie brin­gen al­les wie­der ins Lot, und bis zum Wo­che­n­en­de hin ha­ben Sie wie­der gut La­chen. Gleich am Mon­tag be­fin­det sich der Mond im Skorpion: Las­sen Sie sich von ne­ga­ti­ver Stim­mung und Sor­gen ums Geld nicht die Lau­ne ver­der­ben, es sind nur Ih­re Ge­dan­ken, es ist al­les halb so schlimm. Aber erst ge­gen Abend wer­den Sie in­ner­lich ru­hi­ger. Am Di­ens­tag ist Al­ler­hei­li­gen und vie­le su­chen wie­der die Grä­ber ih­rer lie­ben Ver­stor­be­nen auf, um ih­nen na­he zu sein. Und die­ser Tag ist aus as­tro­lo­gi­scher Sicht wie ge­schaf­fen da­für; zum ei­nen ist der Mond im Skorpion, dann ver­bin­den sich Son­ne und Nep­tun und ei­ne Mond­pau­se fin­det auch noch statt. Der Zu­gang zur An­ders­welt ist nä­her denn je. Heu­te reg­net es re­gel­recht Bot­schaf­ten und Zei­chen. Der

Mitt­woch wird dann deut­lich leich­ter, der Mond steht nun im Schüt­zen, und Sie kön­nen sich frei ent­fal­ten. Al­les geht schnell von der Hand, und Sie sind die Num­mer eins, wenn es um Vor­schlä­ge und Ide­en geht. Sie tre­ten selbst­be­wusst auf und kei­ner kann Ih­nen et­was vor­ma­chen. Am Don­ners­tag ist der Mond ab 11.36 Uhr in Pau­se. Er­le­di­gen Sie wich­ti­ge Din­ge vor­her und rech­nen Sie dann da­mit, dass nicht al­les rei­bungs­los ab­läuft. Am Frei­tag steht der Mond im St­ein­bock und im Qua­drat zu Ih­nen. Sie set­zen sich jetzt selbst stark un­ter Druck und dür­fen lei­der nicht da­von aus­ge­hen, dass al­les rei­bungs­los von­stat­ten geht. Eher ist mit Pro­ble­men zu rech­nen. Am

Sams­tag kann Ih­nen der Mond nicht viel an­ha­ben, denn Ve­nus und Ura­nus im Tri­gon sind stär­ker und be­flü­geln Sie re­gel­recht. Sie wol­len et­was er­le­ben, und das pas­siert dann auch. Am Sonn­tag ist der Mond von 10.58 bis 14.56 Uhr in Pau­se. Gut dar­an ist, dass Sie sich den gan­zen Rest des Ta­ges über trei­ben las­sen kön­nen. Wenn der Mond dann in den Wassermann wech­selt, dann könn­te in Ih­nen Lust auf­stei­gen, sich mit Freun­den aus­zu­tau­schen. Ge­ben Sie die­sem Be­dürf­nis ru­hig nach. Sie ha­ben sich viel zu er­zäh­len und der Spaß­fak­tor ist hoch.

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Wer schwei­gen kann, hat gut re­den. Rai­ner Mal­kow­ski

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.