Ihr Mond-Ka­len­der für die­se Wo­che

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Hal­lo­ween

ZU­HAU­SE Wer es ge­trän­ke­mä­ßig ganz stil­echt an Hal­lo­ween hal­ten will, ser­viert ei­ne Bloo­dy Ma­ry. Die al­ko­hol­frei­en Zu­ta­ten: To­ma­ten- und Zi­tro­nen­saft, Ta­bas­co, Worces­tershire­sau­ce, Salz und Pfef­fer samt ei­ner Sel­le­rie­stan­ge, noch pfif­fi­ger wird es mit ei­nem Hauch von Zimt.

PFLAN­ZEN Es ist noch nicht zu spät, sich um den Gar­ten­teich zu küm­mern und ihn win­ter­fest zu ma­chen. Das Glei­che gilt na­tür­lich für die Was­ser­an­schlüs­se im Gar­ten.

SCHÖN­HEIT Vam­pi­re ge­hö­ren zu den be­lieb­tes­ten Hal­lo­ween-Ko­s­tü­men. Das Ma­ke-up ist schnell ge­macht: Am wich­tigs­ten ist na­tür­lich die Bläs­se. Tra­gen Sie dick wei­ße Hal­lo­ween-Schmin­ke auf Ihr Ge­sicht auf, be­vor Sie sich an die Fein­hei­ten ma­chen. Su­chen Sie sich ei­ne Vor­la­ge, an­hand de­rer Sie nun zu schmin­ken be­gin­nen. Rot un­ter­lau­fe­ne Au­gen und ei­ni­ge Blut­kleck­ser un­ter­halb des Mun­des kom­men im­mer gut an!

ER­NÄH­RUNG Steht der Me­nü­plan für die Hal­lo­ween-Par­ty schon? Be­geis­te­rung ern­ten Sie zum Bei­spiel mit ein paar Bur­gern. Be­sor­gen Sie sich da­zu noch blaue und grü­ne Le­bens­mit­tel­far­be. Die wird mit ein we­nig Mehl ver­mischt und dann auf die Bröt­chen ge­stri­chen, der künst­li­che Schim­mel-Ef­fekt wirkt gru­se­lig!

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Sor­gen Sie für aus­rei­chen­de Nacht­ru­he; das ist ei­ne Wohl­tat für Kör­per, Seele und Geist glei­cher­ma­ßen.

GE­FÜHL & SEELE Der mys­ti­sche Skorpion-Mond ist wie ge­schaf­fen da­für, sich ein we­nig zu­rück­zu­zie­hen und die Rei­se nach in­nen an­zu­tre­ten.

KREA­TI­VI­TÄT Fehlt noch ein Ko­s­tüm für klei­ne oder gro­ße Hal­lo­ween-Fans? Die Mu­mie geht fix: Man braucht ein wei­ßes T-Shirt/Pull­over, ei­ne wei­ße Leg­gings und je­de Men­ge Ver­bän­de oder wei­ßen Stoff, der in Strei­fen ge­schnit­ten wird. Der Ver­band bzw. Stoff wird ganz ein­fach um den weiß ge­klei­de­ten Kör­per ge­wi­ckelt (in­klu­si­ve Kopf), so­dass letzt­end­lich nur noch die Ar­me, Hän­de und das Ge­sicht freiblei­ben. Man kann die Stoff­strei­fen fest­kno­ten oder aber fest­nä­hen. Das Ge­sicht wird dann noch weiß ge­schminkt und die Au­gen schön-schau­rig um­ran­det.

MOND-MA­GIE Noch wir­ken die Ener­gi­en des Ne­u­mon­des nach, wer ges­tern kei­ne Zeit ge­fun­den hat, kann heu­te die Gunst der St­un­de nut­zen und sich Ge­dan­ken ma­chen, was in Zu­kunft bes­ser oder an­ders lau­fen soll. Na­tür­lich kön­nen Sie auch Kar­ten le­gen, pen­deln oder me­di­tie­ren, um sich dar­über klar zu wer­den, was in Ih­rem Le­ben kei­nen Platz mehr ha­ben soll. Ein Fest wie Hal­lo­ween oder ein Fei­er­tag wie Al­ler­hei­li­gen bie­ten den pas­sen­den Rah­men da­für. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Sich für ei­ne Sa­che auf­op­fern, sei­ne Po­si­ti­on in der Part­ner­schaft klä­ren, Far­be be­ken­nen, Lü­gen ent­lar­ven.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.