Bit­te­res ist gut für die Ver­dau­ung

Astrowoche - - Einfachgesund -

Oh­ne un­se­re Le­ber, die im rech­ten Ober­bauch un­ter dem letz­ten Rip­pen­bo­gen liegt, wür­den wir kei­ne 10 St­un­den über­le­ben. Die Le­ber ver­daut nicht nur Fet­te und Ei­wei­ße, sie säu­bert auch das Blut von Um­welt­gif­ten und Bak­te­ri­en. Au­ßer­dem pro­du­ziert die Le­ber Hor­mo­ne und spei­chert Zu­cker, um den In­sulin­spie­gel kon­stant zu hal­ten. Spe­zi­ell für die Ver­dau­ung von Fet­ten pro­du­ziert un­se­re Le­ber reich­lich Gal­len­saft, der aus Gal­len­säu­re, Cho­le­ste­rin und Sal­zen be­steht. Be­son­ders fett­rei­che Mahl­zei­ten kön­nen die Le­ber je­doch so schwer be­las­ten, dass sie es ein­fach nicht mehr schafft. In sol­chen Fäl­len kann es zu Völ­le­ge­fühl, zu star­ken Blä­hun­gen und zu hef­ti­gen Ma­gen­schmer­zen kom­men. In den meis­ten Fäl­len brin­gen dann zum Bei­spiel Ar­ti­scho­cken-Prä­pa­ra­te aus der Apo­the­ke sehr schnell Lin­de­rung. Nach ih­ren um­fang­rei­chen Stu­di­en emp­feh­len Wis­sen­schaft­ler der Uni­ver­si­tät Re­gens­burg bei Völ­le­ge­fühl, Ma­gen­schmer­zen und Blä­hun­gen aber auch Misch­prä­pa­ra­te aus der Apo­the­ke. Sie ent­hal­ten Ex­trak­te von Schlei­fen­blu­men, Küm­mel oder Fen­chel. Ganz be­son­ders hilf­reich bei Ver­dau­ungs­pro­ble­men ist Bit­te­res, das die Spei­chel­pro­duk­ti­on an­regt. Ma­gen und Dünn­darm kön­nen das bes­ser kon­tra­hie­ren, wo­durch sich mehr Gal­len­saft bil­det. Al­le bit­te­ren Nah­rungs­mit­tel kön­nen da­bei hel­fen. Auch bit­te­re Scho­ko­la­de, die so­gar ei­ne aus­ge­spro­chen lin­dern­de Wir­kung hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.