Sankt Mar­tin

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

ZU­HAU­SE Mit dem Put­zen der Fens­ter war­ten Sie lie­ber, bis der Mond wie­der ab­nimmt. Aber gründ­lich durch­lüf­ten kann nicht scha­den.

PFLAN­ZEN Drei Ta­ge vor dem elf­ten Voll­mond im Jahr ist der per­fek­te Ter­min, um Christ­bäu­me zu schla­gen, sie wer­den dann we­ni­ger na­deln. Dies gilt üb­ri­gens auch für Tan­nen­zwei­ge, die für ein Ad­vents­ge-

steck ein­ge­setzt wer­den sol­len.

SCHÖN­HEIT Der Wid­der-Mond lenkt die Auf­merk­sam­keit auf ei­nen schö­nen Kuss­mund. Wenn die Lip­pen schon ein we­nig rau ge­wor­den sind, hilft ein Scho­ko-Chi­li-Pee­ling: 2 TL Ka­kao­but­ter und 2 TL Ko­kos­öl in der Mi­kro­wel­le er­wär­men. Mit 2 TL brau­nem Zu­cker, 1/4 TL Zimt und 1 Pri­se Chil­ip­fef­fer mi­schen. Die tro­cke­nen Lip­pen da­mit ab­rub­beln, 2 Mi­nu­ten ein­zie­hen las­sen, gründ­lich mit Was­ser ab­spü­len.

ER­NÄH­RUNG Wie wä­re es mal mit Süß­kar­tof­feln als Bei­la­ge zum Fleisch? Schä­len, in Spal­ten schnei­den, mit Sem­mel­brö­seln, Salz, Pfef­fer, Ros­ma­rin und Öl mi­schen. 20 Mi­nu­ten bei 200 Grad im Ofen ba­cken.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Wer drau­ßen joggt oder walkt, soll­te auf die rich­ti­ge Klei­dung ach­ten: Auch wenn es kalt ist, nicht zu warm an­zie­hen. Schwitzt man, wird die Klei­dung feucht und der Kör­per kühlt schnell aus. Um ei­ner Er­käl­tung vor­zu­beu­gen, emp­fiehlt es sich, at­mungs­ak­ti­ve Funk­ti­ons­klei­dung in meh­re­ren La­gen zu tra­gen. Und: Durch die Na­se statt durch den Mund at­men, dann kommt die Luft vor­ge­wärmt in den sen­si­blen Atem­we­gen an.

GE­FÜHL & SEE­LE Mit Elan ma­chen Sie sich ans Werk und schie­ben kräf­tig an. Sie wol­len ja vor dem Wo­che­n­en­de noch ei­ni­ges er­rei­chen – und das dürf­te Ih­nen auch ge­lin­gen.

KREA­TI­VI­TÄT In letz­ter Se­kun­de noch ei­ne Mar­tins-La­ter­ne bas­teln: Die Alu­fo­lie ei­ner Kaf­fee­ver­pa­ckung dick mit Zei­tungs­pa­pier be­fül­len, da­mit man mit ei­nem Blei­stift Lö­cher rein­boh­ren kann: Ster­ne oder Her­zen zum Bei­spiel. Zei­tung ent­neh­men und zur Sta­bi­li­sie­rung ein Stück Pap­pe auf den Bo­den le­gen, die ab­ste­hen­den En­den fest­kle­ben. Ein Stück Draht be­fes­ti­gen, dar­an wird ein elek­tri­scher Leuchtstab ge­hängt.

MOND-MA­GIE Sich in Nächs­ten­lie­be üben und mit de­nen tei­len, die gar nichts ha­ben: Der Hei­li­ge Sankt Mar­tin ist uns ein Vor­bild. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT An der Er­rei­chung sei­ner Zie­le ar­bei­ten, sei­ne Ide­en ein­brin­gen, Schlag­fer­tig­keit, sport­li­che Ak­ti­vi­tä­ten, Mut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.