Die En­gel­bot­schaft der Wo­che.

Ihr En­gel be­glei­tet Sie lie­be­voll.

Astrowoche - - Inhalt -

En­gel Ma­ch­idiel be­glei­tet den Widder

Schal­te läs­ti­ge Ge­dan­ken aus wie Licht, in­dem du sie ganz ru­hig von dir zie­hen lässt. Schau dich im Raum um, in dem du sitzt. Nimm die Stüh­le, den Tisch, das So­fa wahr, ganz ru­hig, oh­ne zu be­wer­ten. Stell dir vor, wie sie ent­stan­den sind, wie vie­le Men­schen dar­an be­tei­ligt wa­ren, bis sie in dein Wohn­zim­mer ka­men. Lass die­se Bil­der an dir vor­bei­zie­hen.

En­gel Ver­chiel be­glei­tet den Lö­wen

Stell dir vor, in dei­nem Her­zen ste­hen vie­le Men­schen her­um, die sich ir­gend­wann da nie­der­ge­las­sen ha­ben. Aber vie­le sind un­ge­be­te­ne Gäs­te, die bei dir ge­blie­ben sind. Jetzt ist die Par­ty zu En­de. Ver­ab­schie­de die Gäs­te, bis nur noch ei­ni­ge in der Woh­nung dei­nes Her­zens blei­ben, die du bei dir ha­ben willst. So schaffst du Raum für dein ei­ge­nes Le­ben.

En­gel Ad­nach­iel be­glei­tet den Schüt­zen

Man war un­ge­recht zu dir. Jetzt lo­dert heller Zorn in dir. Lass ihn bren­nen, schü­re ihn. Wirf noch ein paar Ge­mein­hei­ten ins Feu­er, die man dir an­ge­tan hat. All die Lü­gen, die üb­le Nach­re­de und die bö­sen Wor­te. Jetzt wird dein Zorn noch hö­her lo­dern, bis al­les, was man dir an­ge­tan hat, lich­ter­loh brennt und ver­brennt. So wirst du dich von der Wut be­frei­en.

En­gel As­mo­diel be­glei­tet den Stier

Setz dich am Abend hin und denk dar­über nach, wo­für du heu­te dank­bar sein kannst. Für die net­ten Wor­te des jun­gen Kol­le­gen viel­leicht, für das Lä­cheln der Ver­käu­fe­rin oder für den er­hol­sa­men Mo­ment, den du ge­ra­de er­lebst. Ver­su­che die Dank­bar­keit wirk­lich zu emp­fin­den. Sie wird neue Le­bens­freu­de in dei­nen All­tag tra­gen. Zu­frie­den über dein Glück.

En­gel Ha­ma­li­el be­glei­tet die Jungfrau

Wenn dich dei­ne Pro­ble­me nie­der­drü­cken, wenn du krampf­haft ei­ne Lö­sung suchst, ge­he. Ge­he acht­sam, set­ze ei­nen Fuß vor den an­de­ren, stell dir vor, dass du über ei­nen Strand gehst. Set­ze ei­nen Fuß nach dem an­de­ren in den Sand. In dei­nem Kopf wirst du dich im­mer wei­ter von dei­nen Pro­ble­men ent­fer­nen und der Lö­sung in die Ar­me ge­hen. Pro­bier es aus.

En­gel Ha­na­el be­glei­tet den Steinbock

Sei nicht mehr der Mensch, den man von dir er­war­tet – weil du als Kind ein­mal stets ar­tig und brav warst, weil man das von dir er­war­te­te. Lass dich nicht vom Ehr­geiz scheu­chen, weil du frü­her ein­mal bes­ser als der Nach­bar­jun­ge sein muss­test. Es ist so viel an dir hän­gen ge­blie­ben, was da­mals wich­tig war. Be­frei dich da­von. Nimm end­lich dein Le­ben in Be­sitz.

En­gel Am­bri­el be­glei­tet den Zwil­ling

Ver­su­che heu­te, wirk­lich au­then­tisch zu sein. Was ver­bin­dest du mit die­sem Wort, in wel­chen Le­bens­la­gen machst du an­de­ren was vor? Se­he dich kri­tisch, sei wirk­lich, so wie du fühlst. Re­de nicht, wenn du ei­gent­lich schwei­gen willst. Sei ganz mit dir be­schäf­tigt, wenn du das heu­te brauchst. Such die Stil­le, wenn du al­lei­ne sein willst. Sei nur du selbst.

En­gel Uri­el be­glei­tet die Waa­ge

Schau dir ein­mal ge­nau die Men­schen an, die dir be­geg­nen. Schen­ke ih­nen dei­ne Lie­be, dei­ne An­teil­nah­me, dein Ver­ständ­nis. Schenk der trau­ri­gen Ver­käu­fe­rin ein Lä­cheln. Re­de mit der al­ten ein­sa­men Frau in der Nach­bar­schaft. Hör dei­ner Kol­le­gin, die dir was er­zäh­len will, ganz auf­merk­sam zu. Öff­ne dich den Pro­ble­men der Men­schen. Es wird dir gut tun.

En­gel Ga­b­ri­el be­glei­tet den Wassermann

Ge­nie­ße den Stau oder das War­ten auf den Bus. Be­trach­te die­se Mi­nu­ten als ge­schenk­te Zeit, in der du Nichts­tun darf – Lö­cher in die Luft star­ren, den fre­chen Spat­zen zu­schau­en, die un­ge­hemm­te Freu­de des Schul­kinds be­trach­ten. Freu dich über die­se Ein­drü­cke, die dir das Le­ben ge­ge­ben hat. Du wirst ler­nen, dei­ne Zeit acht­sa­mer zu ge­nie­ßen.

En­gel Mu­ri­el be­glei­tet den Krebs

Schau dich mit Wohl­wol­len im Spie­gel an. Sieh hin­ter die­sem Ge­sicht das Kind, das du ein­mal ge­we­sen bist. Das wird dir nicht schwer­fal­len, ver­su­che es. Du er­kennst in dei­nen Au­gen die al­ten Träu­me, die al­te Sehn­sucht, die dich ein­mal be­wegt hat. Du siehst in dei­nem Lä­cheln die Freund­lich­keit und Hei­ter­keit, mit der du einst in die Welt ge­schaut hast.

En­gel Bar­biel be­glei­tet den Skorpion

Nimm dir heu­te ein biss­chen Zeit für dich. Be­ru­hig dei­nen Kopf, be­schwich­ti­ge dein Herz. Lass dei­ne ne­ga­ti­ven Ge­dan­ken von dir zie­hen, in dem du ih­nen nach­schaust wie Be­su­chern. Mach dich leer im Kopf. Spü­re in dich hin­ein, wo bist du an­ge­spannt? Im Rü­cken, im Kie­fer, mach dei­ne Ge­sichts­zü­ge lo­cker, füh­le, wie sie sich ent­span­nen. Läch­le dich an.

En­gel Bar­chiel be­glei­tet den Fisch

Hör dir ein­mal ge­nau zu, wenn du te­le­fo­nierst. Sei sehr acht­sam da­bei. Sind dei­ne Wor­te ehr­lich? Hast du dei­ne Stim­me er­ho­ben, um dich durch­zu­set­zen? Warst du laut oder lei­se, um et­was zu er­rei­chen? Nun fra­ge dich, ob es not­wen­dig war, dich zu ver­stel­len. Wä­re es ehr­lich nicht auch ge­gan­gen? Mach das je­den Tag, das wird dich vom Zwang zur Lü­ge be­frei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.