Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Mars stört das Wohl­be­fin­den beim

22.4. bis 28.4. Sie kön­nen es nicht er­klä­ren, aber Sie füh­len sich ein­fach nicht wirk­lich ge­sund. Kei­ne Sor­ge. Al­les ist gut, Mars will Sie nur ein we­nig är­gern. Da­für sorgt aber Ve­nus für Aus­gleich und Sie spü­ren die Lie­be um sich her­um und sind glück­lich da-

rü­ber. Mit ei­nem Nep­tun-Sex­til sieht der 29.4. und 30.4. ei­ner po­si­ti­ven Wo­che ent­ge­gen. Es wim­melt von Men­schen, die Ih­nen neue Ide­en, neue Im­pul­se ver­mit­teln. Es ist sehr in­spi­rie­rend und es kommt viel Gu­tes da­bei her­aus. Mit dem po­si­ti­ven Mond­kno­ten im Rü­cken kann der 1.5.

bis 3.5. ei­ne Fa­mi­li­en­sit­zung ein­be­ru­fen und un­an­ge­neh­men Din­gen ei­nen po­si­ti­ven Aus­gang ge­ben. Un­ter­schät­zen Sie aber Ih­re Lie­ben nicht. Sie ha­ben auch ei­ne Mei­nung. Plu­to wirkt in ei­nem Tri­gon auf den 5.5. und 6.5. Sie spü­ren, wie stark Sie sind, und kön­nen die­se Stär­ke über­zeu­gend nach au­ßen tra­gen. Die Son­ne steht zum

11.5. bis 19.5. in Op­po­si­ti­on. Das heißt, dass al­les, was Sie sich vor­neh­men, zwar ein we­nig an­stren­gend, aber auch mit viel En­er­gie und Schwung ge­schafft wird. Sie se­hen Ih­re Zie­le und Chan­cen rea­lis­tisch und kön­nen ab­wä­gen, was mach­bar ist und was den Auf­wand nicht wert ist.

Kei­ne Tran­site ha­ben der 4.5. und der 7.5. bis 10.5. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.