Den Ma­gen scho­nen

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

ZU­HAU­SE Da­mit die im Win­ter so wich­ti­gen Dau­nen­de­cken und -kis­sen nach dem Wa­schen wie­der rich­tig schön fluf­fig wer­den, le­gen Sie sie in den Wä­sche­trock­ner und ge­ben Sie drei sau­be­re Ten­nis­bäl­le da­zu. Im Trock­ner sor­gen die Bäl­le da­für, dass die Dau­nen nicht ver­klum­pen, son­dern auf­ge­bauscht wer­den.

PFLAN­ZEN Be­fin­det sich noch

Mond­pau­se

heu­te von 23.04 Uhr bis 19.11., 4.16 Uhr Die Son­ne re­giert die­se Mond­pau­se. Wer noch auf ist, hat gu­te Lau­ne, al­le an­de­ren ha­ben sü­ße Träu­me.

Man­gold im Beet, der bald geern­tet wer­den kann, soll­te man ihn mit Vlies ab­de­cken. Bei Son­ne das Vlies ab­neh­men, da­mit die Blät­ter ab­trock­nen kön­nen, sonst droht Mehl­tau­be­fall.

SCHÖNHEITEin neu­er Trend bei der Pfle­ge sind Ge­sichts­sei­fen. We- gen ih­rer fes­ten Form sind haut­rei­zen­de Kon­ser­vie­rungs­stof­fe nicht nö­tig, des­halb sind sie auch für die sen­si­ble Haut gut ver­träg­lich.

ER­NÄH­RUNG 70 Pro­zent des Im­mun­sys­tems sit­zen im Darm, des­halb ist ei­ne ge­sun­de Darm­flo­ra be­son­ders wich­tig. Milch­säu­re­bak­te­ri­en, die vor al­lem in Na­tur­jo­ghurt ent­hal­ten sind, bil­den den Grund­stein für ei­ne ge­sun­de Darm­flo­ra – da­mit sinkt üb­ri­gens auch das Er­käl­tungs­ri­si­ko um rund ein Drit­tel. 200 g Na­tur­jo­ghurt täg­lich rei­chen aus. GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Ma­gen, Le­ber und Gal­le sind der­zeit be­son­ders emp­find­lich. Nach dem Ge­nuss ei­nes fet­ten Es­sens gönnt man sich gern ein Schnäps­chen, doch das soll Ex­per­ten zu­fol­ge die Ver­dau­ung eher be­hin­dern, als för­dern. We­gen der ent­hal­te­nen Bit­ter­stof­fe ist ein Gläs­chen Sher­ry vor dem Es­sen hilf­rei­cher, nach dem Es­sen bringt ein klei­ner Spa­zier­gang die Ver­dau­ung in Schwung, auch wenn es na­tür­lich ein we­nig Über­win­dung kos­tet.

GE­FÜHL & SEE­LE Wenn Sie dar­an den­ken, dass Sie ver­letz­li­cher sind als sonst und auf sich acht­ge­ben, kön­nen Sie trotz­dem viel er­rei­chen.

KREA­TI­VI­TÄT Der Krebs-Mond macht häus­lich, und so ste­hen Hand­ar­bei­ten hoch im Kurs. Wer sich ei­ne Müt­ze, Stul­pen oder ei­nen Schal stri­cken will, ist mit Woll­garn in Fleece-Op­tik oder in Bou­clé gut be­ra­ten. Auch me­lier­te Gar­ne lie­gen im Trend, da­mit kann man tol­le Prints im Farb­wech­sel er­zeu­gen, al­ter­na­tiv lo­cken aus­ge­fal­le­ne Gar­ne mit Glit­zer und Pail­let­ten oder Wol­le in Fell-Op­tik.

MOND-MA­GIE Ei­ne Me­di­ta­ti­on am Abend bringt nicht nur ver­lo­re­ne Kraft­re­ser­ven zu­rück, Sie wer­den sich der geis­ti­gen Welt auch nä­her füh­len. Sich WAS­mit sei­nem HEU­TE See­len­le­benGUT GE­LINGT be­schäf­ti­gen, Lie­be ge­ben und emp­fan­gen, sich um Tie­re und Kin­der küm­mern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.