Lie­ber Schüt­ze,

Sie be­kom­men, was Sie leicht! wol­len – es geht ganz

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskopo -

Die Son­ne wech­selt am Mon­tag in Ihr Zei­chen, Mer­kur steht auch schon län­ger dort. Jetzt wer­den Ih­re bes­ten Ei­gen­schaf­ten her­vor­ge­holt. An ers­ter Stel­le sind das Ihr Op­ti­mis­mus und Ih­re Zu­ver­sicht. Das kommt pri­ma an, und Sie brau­chen sich nicht groß an­zu­stren­gen, um zu be­kom­men, was Sie wol­len. Am Mon­tag wech­selt die Son­ne in Ihr Zei­chen und Sie star­ten da­mit er­folg­reich in die Wo­che. Sie ma­chen jetzt näm­lich ei­nen be­son­ders gu­ten Ein­druck. Ih­re Kom­pe­tenz ver­schafft Ih­nen vie­le Vor­tei­le und stärkt Ih­re Po­si­ti­on im Job, aber auch im pri­va­ten Be­reich. Sie kön­nen heu­te ei­ne Men­ge be­wir­ken. Auch der

Di­ens­tag wird ein tol­ler Tag. Mit Mer­kur und Ju­pi­ter be­kom­men Sie die Chan­ce, durch Sach­ver­stand und fun­dier­te Kennt­nis­se zu glän­zen. Je ge­nau­er Sie ar­bei­ten, des­to bes­ser sind Ih­re Aus­sich­ten. Da aber der Mond im Qua­drat zu Ih­nen steht, müs­sen Sie auch mit Kri­tik rech­nen. Es ist ge­schickt, sie in Ih­re ei­ge­nen Plä­ne ein­zu­be­zie­hen. Da­mit neh­men Sie Ih­ren Kri­ti­kern den Wind aus den Se­geln. Am Mitt­woch ist der Mond den gan­zen Tag in Pau­se und Mer­kur ver­bin­det sich in Kon­junk­ti­on mit Sa­turn. Da will ein­fach nichts ge­lin­gen. Al­les geht zäh von der Hand und Sie ha­ben das Ge­fühl, es le­ge Ih­nen je­mand St­ei­ne in den Weg. Dann am

Don­ners­tag be­fin­det sich der Mond in der Waa­ge. In Ver­hand­lun- gen sind Kom­pro­mis­se mög­lich, und die Zu­sam­men­ar­beit mit an­de­ren klappt be­son­ders gut. Ihr 11. So­lar­haus ist be­tont und weist dar­auf hin, dass Sie be­reit sind, in­no­va­ti­ve Ide­en an­zu­neh­men. Auch der Frei­tag

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN ❞ Will man Schwe­res be­wäl­ti­gen, muss man es sich leicht ma­chen. ❝ Ber­tolt Brecht

wird vom Mond in der Waa­ge be

herrscht. Er bie­tet Ih­nen die Chan­ce, Ihr Le­ben zu be­ru­hi­gen und Kon­flik­te aus der Welt zu schaf­fen. Jetzt kön­nen Lö­sun­gen ge­fun­den wer

den. Schwie­ri­ger wird es dann ab 14.53 Uhr wenn die Mond­pau­se be­ginnt. Sie brau­chen Ge­duld. Aber Sie kön­nen vi­el­leicht frü­her ins Wo­che­n­en­de star­ten. Am Sams­tag ist der Mond im Skor­pi­on ist in ei­nem fi­xen Ele­ment und gibt nicht so leicht nach. Au­ßer­dem ver­schwin­det die­ser Mond in Ih­rem 12. So­lar­haus und macht es des­we­gen schwie­rig, zu er­ken­nen, wo­rum es wirk­lich geht. Es ist al­so wich­tig auf Ih­re in­ne­re Stim­me zu hö­ren. Auch der Sonn­tag wird vom Mond im Skor­pi­on be­herrscht, und da er jetzt schon deut­lich auf die Ne­u­mond-Kon­stel­la­ti­on zu­läuft, müs­sen Sie mit star­ken Emo­tio­nen rech­nen. Sie kön­nen sich in­ner­lich ge­trie­ben er­le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.