Lan­ge Mond­pau­se

Astrowoche - - Astro Serie -

Tep­pichMit sau­be­rem­schen. spru­deln­de­mZUHAUSEVon heißt Baum­woll­tuch­au­ßen Bei es Mi­ne­ral­was­ser­nach so­fort ei­nem in­nen han­deln:Fleck aus­wa- und vor-im ge­hen, ver­grö­ßert. da­mit Und: sich Bit­te der nicht Fleck dar­an nicht rei­ben, son­dern nur sanft tup­fen.

PFLAN­ZEN Wer ein be­heiz­tes Treib­haus be­sitzt, kann an die­sem Tag Wur­zel­ge­mü­se an­sä­en.

SCHÖN­HEIT Der neueste Trend bei Flecht­fri­su­ren: ein Pier­cing im Haar, sprich, vie­le klei­ne Rin­ge. Se­hen Sie sich im Han­del mal um, dort gibt es das als Haar­schmuck zu kau­fen.

ER­NÄH­RUNG Wer auf Milch- pro­duk­te ver­zich­ten möch­te oder muss, kann auch Ko­kos­milch ver­wen­den: 250 g Ko­kos­ras­pel und 750 ml Was­ser auf­ko­chen, vom Herd neh­men und 15 Mi­nu­ten qu­el­len las­sen. Fein pü­rie­ren, durch ein Haar­sieb gie­ßen. Hält sich im Kühl­schrank et­wa ei­ne Wo­che, die aus­ge­drück­ten Ras­pel kann man aufs Müs­li streu­en. GE­SUND­HEIT & FITNESSWenn die Ver­dau­ung Pro­ble­me be­rei­tet, hilft reich­lich un­ge­süß­ter Fen­chel­tee. Er lin­dert Krämp­fe, sei­ne äthe­ri­schen Öle hel­fen aber auch ge­gen Ma­gen­schmer­zen und Übel­keit, zu­dem hat er ei­ne an­ti­bak­te­ri­el­le und ent­zün­dungs­hem­men­de Wir­kung.

GE­FÜHL & SEE­LE Las­sen Sie sich

von der et­was nie­der­ge­schla­ge­nen Stim­mung nicht an­ste­cken. Neh­men Sie es ein­fach nicht so tra­gisch, wenn mal was da­ne­ben­geht, es kom­men auch wie­der bes­se­re Ta­ge.

KREA­TI­VI­TÄT Noch ein­mal ein paar Vor­schlä­ge, wie man kos­ten- güns­tig und doch ori­gi­nell sei­nen Ad­vents­kranz ge­stal­ten kann: Vier Weck­glä­ser glei­cher Grö­ße mit Zimt­stan­gen, ro­ten Bee­ren­zwei­gen, Zi­tro­nen­schei­ben o. Ä. be­fül­len, in­nen rein kommt ein klei­ne­res Wind­licht für die Ker­ze. Al­ter­na­tiv kann man ei­ne lee­re Kon­ser­ven­do­se mit Ta­pe­ten­res­ten und ei­nem Zier­band verkleiden, in­nen rein kommt Steck­schaum, dann wei­ches Moos, in das vier St­ab­ker­zen ge­steckt wer­den – oder man nimmt gleich vier Do­sen. MOND-MA­GIE Na­tür­lich soll man im­mer po­si­tiv den­ken, trotz­dem darf man sich auch ein­mal zu­ge­ste­hen, wü­tend, trau­rig oder ängst­lich zu sein. Wenn die­se Ge­füh­le auf­kom­men, soll­ten Sie dann aber be­son­ders nett zu sich selbst sein – wie ein gu­ter Freund das auch wä­re. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Dis­tan­zier­tes Be­ob­ach­ten, sich an den herr­schen­den Ge­ge­ben­hei­ten aus­rich­ten, Pflicht­be­wusst­sein.

Ab­neh­men­der Mond in der Jung­frau von 0.00 bis 20.43 Uhr

Ab­neh­men­der Mond in der Waa­ge von 20.43 bis 24.00 Uhr KEIN BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.