Lie­beWaa­ge,

Der Frei­tag könn­te wer­den! Ihr Glücks­tag

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ha­ben Sie die Son­ne, Mer­kur, Mars und na­tür­lich im­mer noch Ju­pi­ter an Ih­rer Sei­te. Da wer­den Sie vie­le Din­ge auf die Bei­ne stel­len kön­nen, die Sie in letz­ter Zeit eher ver­nach­läs­sigt ha­ben. Al­les ge­lingt plötz­lich wie von Zau­ber­hand. Und wenn sich Mars mit Ju­pi­ter ver­bin­det, ist so­gar ein Glücks­fall mög­lich. Der Mon­tag be­ginnt mit ei­ner ganz­tä­gi­gen Mond­pau­se und so­mit zäh und oh­ne Po­wer. Am bes­ten, Sie er­le­di­gen nur, was wirk­lich an­steht und ge­macht wer­den muss, aber von neu­en Din­gen soll­ten Sie die Fin­ger las­sen. Auch grö­ße­re An­schaf­fun­gen und neue Ab­ma­chun­gen soll­ten Sie sein las­sen. Am Di­ens­tag steht der Mond zwar im für Sie güns­ti­gen Schüt­zen aber er geht ei­nen schwä­chen­den Ne­u­mond ein. Neh­men Sie sich al­so nichts Wich­ti­ges vor. Erst am Mitt­woch dür­fen Sie los­le­gen, dann kann sich der Mond im Sex­til herr­lich ent­fal­ten und Sie be­kom­men ei­ni­ges oh­ne Pro­ble­me ge­re­gelt. Sie sind wie ein Wir­bel­wind und schaf­fen das Dop­pel­te in der Hälf­te der Zeit. Das gibt ein gu­tes Ge­fühl. Am Abend ha­ben Sie so­gar noch Lust, ein paar Weih­nachts­ge­schen­ke zu bas­teln. Am Don­ners­tag be­fin­det sich der Mond im Steinbock. Das macht häus­lich. Wer un­ter Ih­nen sei­ne Woh­nung ver­las­sen muss, weil er zur Ar­beit muss, der ist nicht gut drauf. Am liebs­ten wür­den Sie heu­te zu Hau­se auf­räu­men und die ei­ne oder an­de­re Ver­schö­ne­rung durch­füh­ren, das macht mit dem Steinbock-Mond un­ge­heu­ren Spaß. Am Frei­tag bleibt der Mond im Steinbock. Und Mars ver­bin­det sich mit Ju­pi­ter im Tri­gon. Heu­te ist Ihr Glücks­tag und Sie kön­nen Un­mög­li­ches mög­lich ma­chen. Sie sind zur rech­ten Zeit am rich­ti­gen Ort. Am Sams­tag darf re­laxt und ge­nos­sen wer­den, denn der Mond ist von 11.17 bis 20.45 Uhr in Pau­se. Las­sen Sie sich heu­te bloß nicht het­zen und rum­gän­geln. Sie ha­ben es sich ver­dient mal gar nichts oder ein­fach deut­lich we­ni­ger zu tun. Ge­nie­ßen Sie die be­sinn­li­che Vor­weih­nachts­zeit. Am Sonn­tag be­fin­det sich der Mond im Wassermann. Das gibt Ih­nen ein gu­tes Ge­fühl. Sie füh­len sich wie neu­ge­bo­ren. Freu­en Sie sich auf ei­nen ab­wechs­lungs­rei­chen Tag, der so man­che Über­ra­schung für Sie be­reit­hält. Der Mond be­fin­det sich jetzt im freund­li­chen Wassermann. Das törnt Sie an. Sie füh­len sich frisch und le­ben­dig. Kein Ge­dan­ke mehr, dass Ih­nen ir­gend­et­was fehlt. Der Tag wird ab­wechs­lungs­reich und Sie dür­fen sich auf so man­che Über­ra­schung freu­en.

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Seid ge­recht. Sucht nicht Schul­di­ge, son­dern Ur­sa­chen. Wer­ner Mitsch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.