Mein Rat für Sie

Astrowoche - - Ihre Sorgen Ihre Fragen - SCHREI­BEN SIE AN: Erich Bauer, Kenn­wort „Sor­gen“, Post­fach 1026, D-94152 Neu­haus/Inn. Fax: 0043 / (0) 7712 / 35850-21. E-Mail mit dem Kenn­wort „Sor­gen“an: astro­wo­che@mh-me­di­en.at

Do­rit D., Weil­heim Soll ich mir ei­ne ei­ge­ne Woh­nung neh­men?

Ich (29.7.1998, 14.30 Uhr) woh­ne noch bei mei­nen El­tern, aber die Wohn­si­tua­ti­on wird dort im­mer un­er­träg­li­cher. Ich ha­be zwar mei­ne ei­ge­ne Woh­nung im Haus, wer­de aber im­mer noch wie ein klei­nes Kind be­han­delt. Ge­sprä­che ha­ben bis­her nicht viel ge­bracht. Wenn ich je­man­den mit nach Hau­se brin­ge, steht mei­ne Mut­ter so­fort an der Tür. Ih­ren Kon­troll­blick kann ich schon nicht mehr se­hen. Ich spie­le mit dem Ge­dan­ken aus­zu­zie­hen, da ich aber noch stu­die­re, sind mei­ne fi­nan­zi­el­len Mit­tel knapp. Soll ich trotz­dem aus­zie­hen?

Erich Bauer meint Lie­be Do­rit, der Mond in Ih­rem Horoskop sym­bo­li­siert die Mut­ter. Die­ser steht im Stier und steht in Kon­junk­ti­on zu Sa­turn. In die­sem Fall kann Sa­turn nicht los­las­sen. Ih­re Mut­ter war si­cher die Über­mut­ter, die Sie lie­ber zu viel un­ter Kon­trol­le hat­te als zu we­nig. So­lan­ge Sie bei Ih­rer Mut­ter woh­nen, wer­den Sie das klei­ne Kind blei­ben, auf das man auf­pas­sen und das man kon­trol­lie-

ren muss. Über­stür­zen Sie nichts mit dem Um­zug, aber zie­hen Sie ihn auf al­le Fäl­le in Er­wä­gung. Vi­el­leicht kön­nen Sie mit ei­nem Ne­ben­job Ih­re Fi­nan­zen et­was auf­pep­pen. Der lau­fen­de Ju­pi­ter steht im März güns­tig zu Ih­rem Mer­kur.

Hil­de­gard B., Mainz War­um bin ich ein so ex­tre­mer Mensch?

Im­mer wenn ich (12.1.1974, 14.14 Uhr) glau­be, ei­nen neu­en Freun­des­kreis zu ha­ben, wen­den sich vie­le wie­der von mir ab. Ich weiß, dass ich kein ein­fa­cher Mensch bin. Ich bin oft sehr ego­is­tisch und kann schlecht nach­ge­ben. Au­ßer­dem wird mir nach­ge­sagt, ich wüss­te al­les bes­ser. Ich kann aber nicht aus mei­ner Haut her­aus und ha­be auch schon ver­sucht, mich zu än­dern, aber im­mer wie­der kommt mei­ne Stur­heit durch. Wie­so bin ich ein so ex­tre­mer Mensch? Ist das in mei­nem Horoskop er­sicht­lich?

Erich Bauer meint Lie­be Hil­de­gard, dass Sie Ih­re Feh­ler so of­fen ein­ge­ste­hen und wis­sen, dass Sie da­durch ei­ni­ge Ih­rer Freun­de ver­grau­len, ist be­wun­derns­wert. Meist wird ja der Feh­ler bei den an­de­ren ge­sucht.

Mit Ih­rer Son­ne-Mer­kur-Kon­junk­ti­on im Steinbock und Mond in der Jungfrau nei­gen Sie schon sehr zu Bes­ser­wis­se­rei und las­sen oft die Mei­nung an­de­rer nicht gel­ten. Kri­tik­sucht kann hier re­gel­recht zur Sucht wer­den. Lie­be Hil­de­gard, es gibt nur ei­ne Mög­lich­keit – Sie wis­sen um Ih­re ne­ga­ti­ven Ei­gen­schaf­ten, und was Sie bis­her bei Ih­ren Freund­schaf­ten falsch ge­macht ha­ben, das soll­te An­lass für Sie sein, wirk­lich an sich zu ar­bei­ten. Ver­su­chen Sie, die Mei­nung von an­de­ren gel­ten zu las­sen, an­de­re auch zum Zu­ge kom­men zu las­sen. Mond in der Jungfrau be­deu­tet ja nicht nur Kri­tik­sucht – auch Ver­läss­lich­keit und Kom­pro­miss­be­reit­schaft sind hier zu fin­den.

San­dra B., Mag­de­burg Bei wel­chem Mond soll ich zum Zahn­arzt?

Ich war bei Voll­mond beim Zahn­arzt und hat­te an die­sem Tag star­kes Zahn­fleisch­blu­ten. Es woll­te gar nicht auf­hö­ren. Mei­ne Freun­din mein­te, das sei ja auch kein Wun­der, bei Voll­mond lässt man sich kei­ne Kro­nen ein­set­zen. Ich bin jetzt ganz durch­ein­an­der: Dass der Mond auch hier ei­nen Ein­fluss hat, ist mir neu. Ich ha­be aber noch zwei bis drei solch un­an­ge­neh­mer Be­hand­lun­gen. Wann ist ein güns­ti­ger Mon­dZeit­punkt im März?

Erich Bauer meint Lie­be San­dra, Zäh­ne soll­te man sich nur bei ab­neh­men­dem Mond zie­hen las­sen, Brü­cken und Kro­nen set­zen eben­falls. Der Voll­mond ist äu­ßerst un­güns­tig. Ganz un­güns­tig ist der zu­neh­men­de Stier-Mond. Zwillinge-, Waa­ge- und Wassermann-Mond sind vor­teil­haft. Ein güns­ti­ger Zeit­punkt ist Mon­tag, der 13. März.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.