Lie­ber Zwil­ling, toll, wie Sie Ih­re meis­tern! Pro­ble­me

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Ihr Herr­scher­pla­net Mer­kur ist die­se Wo­che ziem­lich ak­tiv. Er ver­bin­det sich im Qua­drat mit Ura­nus und mit Ju­pi­ter. Auch wenn Sie die­se Span­nun­gen eher lo­cker weg­ste­cken, be­kom­men Sie den­noch die ei­ne oder an­de­re Stress­si­tua­ti­on mit ab. In Ih­rem Um­feld tum­meln sich si­cher ei­ni­ge Men­schen, die mehr un­ter die­sen Aspek­ten lei­den, und Sie müs­sen even­tu­ell als Trös­ter und Hel

fer ein­sprin­gen. Sie kom­men eher in die La­ge, dass Sie an­de­re in Grund und Bo­den re­den und sich da­durch viel­leicht ein biss­chen Är­ger ein­han­deln. Ihr Mer­kur kennt jetzt

näm­lich kei­ne Gren­zen. Dann gibt es noch ei­ne gu­te Nach­richt: Ve­nus wan­dert in den für Sie güns­ti­gen Wid­der und in Ihr Lie­bes­le­ben kommt so deut­lich mehr in Schwung. Der

Mon­tag­be­ginnt aber erst­mal zäh. Noch ist nicht viel von der Mer­kurE­ner­gie zu spü­ren. Sie kom­men nicht so recht in Fahrt. Erst ge­gen Mit­tag kom­men Sie mit den Ih­nen über­tra­ge­nen Auf­ga­ben zu­recht und sind dann so­gar ziem­lich schnell un­ter­wegs. Auch am Di­ens­tagsteht der Mond in den Fi­schen und um Sie her­um sind al­le ner­vös und an­ge­spannt. Sie sind ab­ge­lenkt und es pas­sie­ren schnel­ler Leicht­sinns­feh­ler, da Mer­kur und Ura­nus im Qua­drat auch schon spür­bar sind. Am Mitt­woch­ver­leiht Ih­nen der Mond im Wid­der zwar den rich­ti­gen Schub. Sie wer­den sich leicht Ge­hör ver­schaf­fen. Es macht Ih­nen Spaß, zu zei­gen, was Sie kön­nen. Mit Mer- kur und Ura­nus kann es al­ler­dings da­zu kom­men, dass Sie da­bei ein biss­chen über­trei­ben und mehr sa­gen, als Sie ei­gent­lich wol­len, oder mehr Druck aus­üben, als das gut ist. Am

Don­ners­tag bleibt der Mond im

Wid­der, und Mer­kur ver­bin­det sich mit Ju­pi­ter. Da­mit ist die Aus­gangs­si­tua­ti­on grund­sätz­lich die glei­che. Sie ha­ben je­de Men­ge gu­ter Ide­en und viel Ener­gie, es ist aber wich­tig, dass Sie Ih­re Chan­cen prak­tisch nut­zen

und sich nicht ver­zet­teln. Mit die­sem Qua­drat über­nimmt man sich leicht. Am Frei­tag geht es an­fangs noch et­was hek­tisch wei­ter. Aber mit dem Mond im Stier be­ru­higt sich die all­ge­mei­ne La­ge. Und da ab heu­te Ve­nus güns­tig steht, hat die Lie­be am Wo­che­n­en­de das Sa­gen. Singles ha­ben jetzt wie­der er­höh­te Lie­bes­chan­cen. Am Sams­tag soll­ten Sie nicht zu Hau­se rum­sit­zen, ge­hen Sie raus, un­ter­neh­men Sie et­was. Dann am

Sonn­tag ist der Mond in Ih­rem Zei­chen. Jetzt wa­chen Sie so rich­tig auf und ha­ben ge­nug Schwung und Lust, sich auf Neu­es ein­zu­las­sen und ganz an­de­re The­men und Be­rei­che zu er­kun­den.

kön­nen auch schwie­ri­ge Ar­bei­ten in An­griff neh­men. Der Mond­kno­ten er­zeugt beim 24.5. bis 26.5. ein un­an­ge­neh­mes, an­ge­spann­tes Kli­ma. Ganz be­son­ders im Fa­mi­li­en­kreis soll­ten Sie dar­auf ach­ten, dass Sie sich nicht über Klei­nig­kei­ten auf­re­gen. Nep­tun lenkt den 1.6. und 2.6. auf ei­nen fal­schen Weg. Prü­fen Sie je­den Schritt ganz ge­nau, sonst ge­ra­ten Sie ins Stol­pern. Die Son­ne lässt den 3.6.

bis 8.6. strah­len. Ih­re gu­te Lau­ne zahlt sich aus! Man will ganz viel Zeit mit Ih­nen ver­brin­gen. Ura­nus hilft den Da­ten vom 11.6. und 12.6. sich aus ei­ner un­lieb­sa­men Si­tua­ti­on zu be­frei­en. Der 13.6. und 14.6. ist mit Ju­pi­ter im Tri­gon in der glück­li­chen La­ge, dass Ih­nen ge­ra­de al­les ge­lingt. Sie dür­fen sich ru­hig ganz viel vor­neh­men! Sa­turn sorgt beim 14.6. bis 16.6. für Leicht­sinns­feh­ler. Auf­pas­sen! Ve­nus be­schert dem 17.6. bis 21.6. Miss­ver­ständ­nis­se und Streit. Ru­hig blei­ben.

Kei­ne Tran­site ha­ben der 30.5., der 31.5. und der 9.6. und 10.6. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.