Lie­beWaa­ge, Vor­sicht – hal­ten Sie fest! Ihr Geld

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ist al­ler­hand ge­bo­ten. Die Son­ne durch­wan­dert den Was­ser­mann und ak­ti­viert Ihr 5. So­lar­haus. Da­mit wä­re ja für gu­te Lau­ne und al­ler­bes­te Stim­mung ge­sorgt. Doch lei­der trü­ben zwei kri­ti­sche Kon­stel­la­tio­nen mit Mer­kur die Wo­che. Die­ser ver­bin­det sich mit Ura­nus und mit Ju­pi­ter im Qua­drat. Nichts läuft nach Plan und es wird ziem­lich chao­tisch, vor al­lem am

Mitt­woch und Don­ners­tag. Auch auf Ihr Geld müs­sen Sie auf­pas­sen. Mit die­sen Kon­stel­la­tio­nen rinnt es Ih

nen nur so durch die Fin­ger. Der Mon­tag be­ginnt mit dem Fi­scheMond re­la­tiv ent­spannt. Noch hält sich Mer­kur im Hin­ter­grund. Doch am

Di­ens­tags­pü­ren Sie schon die ers­ten Schwin­gun­gen. Sie sind ner­vös, un­ru­hig und teil­wei­se so­gar rich­tig tol­pat­schig. Pas­sen Sie auf, wenn Sie ein­kau­fen ge­hen, man möch­te Ih­nen ger­ne et­was auf­schwat­zen, und in der Hek­tik las­sen Sie sich wo­mög­lich noch dar­auf ein. Am Mitt­woch rüt­telt Sie der Mond in den frü­hen Mor­gen­stun­den wach. Er steht wie ge­sagt im Wid­der-Zei­chen und bringt erst mal Schwung. Doch lei­der sor­gen Mer­kur und Ura­nus im Qua­drat da­für, dass nicht im­mer al­les nach Ih­rem Kopf läuft, son­dern eher kon­fus wird. Die­ses Qua­drat kann Sie in Miss­lich­kei­ten brin­gen, die Ih­nen, wenn es ganz dumm läuft, ziem­lich zu schaf­fen ma­chen kön­nen. Die­se kon­fu­se Ener­gie bleibt auch am Don­ners­tag so, denn heu­te fin­det das zwei­te kri­ti­sche Qua­drat mit Mer­kur und Ju­pi­ter statt. Sie wis­sen nicht, wo Ih­nen der Kopf steht, nichts läuft nach Plan. Vor­sicht ist auch im Um­gang mit Geld ge­bo­ten, man lässt sich leicht übers Ohr hau­en oder gibt un­nö­ti­ger­wei­se zu viel Geld aus. Am Frei­tag ist der Mond im Stier. Neh­men Sie sich heu­te be­wusst Ar­bei­ten vor, die viel Zeit und Kon­zen­tra­ti­on brau­chen. Soll­ten Sie un­ter Ter­min­druck ste­hen, kön­nen Sie das ganz ver­ges­sen. Schnell mal aus dem Är­mel wird gar nichts ge­schüt­telt. Die Ta­ge ste­hen nun un­ter für Sie gött­li­chen Ster­nen, da heu­te auch Ve­nus in den Wid­der wech­selt und Ih­rem Be­zie­hungs­le­ben neu­en Schwung ver­leiht. Der Sams­tag steht un­ter flir­ti­gen Ster­nen. Sie ge­nie­ßen es, um­schwärmt zu wer­den. Mit dem Mond im Stier kommt auch ei­ne sinn­li­che No­te mit hin­zu. Der

Sonn­tag wird ein to­tal amü­san­ter und ge­sel­li­ger Tag. Der Mond be­fin­det sich in den Zwil­lin­gen und da­mit in Ih­rem 9. So­lar­haus. Dort wohnt das Glück, ei­nes, das un­ab­hän­gig ist von dem, was um Sie her­um pas­siert.

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Glück ent­steht oft durch Auf­merk­sam­keit in klei­nen Din­gen. Wil­helm Busch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.