Neu­es aus Me­di­zin und For­schung

Astrowoche - - Einfach Gesund -

Glück­li­cher mit Obst und Ge­mü­se Er­näh­rung mit viel Obst und Ge­mü­se ist nicht nur ge­sund, wie wir al­le wis­sen, son­dern es sorgt auch für ein psy­chi­sches Wohl­be­fin­den und in­ne­rer Zuf­rie­den­heit. Das stell­ten aus­tra­li­sche Wis­sen­schaft­ler mit ei­ner Stu­die fest, an der 12 000 Per­so­nen teil­nah­men. Die Ur­sa­che da­für ist noch un­ge­klärt, die For­scher ver­mu­ten, dass es mit dem Ka­ro­ti­no­id-Spie­gel im Blut zu­sam­men­hängt.

Ehe­glück lässt chro­ni­sche Schmer­zen leich­ter er­tra­gen Das ha­ben Stu­di­en an der Uni­ver­si­tät von Tem­pe in Ari­zo­na er­ge­ben. Beim Test ha­ben Ar­thro­se-Pa­ti­en­tin­nen, die glück­lich ver­hei­ra­tet wa­ren, deut­lich we­ni­ger un­ter ih­ren Schmer­zen ge­lit­ten als an­de­re, die ent­we­der al­lein­ste­hend oder in ih­rer Ehe un­glück­lich wa­ren. Glück­lich ver­hei­ra­te­te Ar­thro­se-Pa­ti­en­tin­nen brauch­ten des­halb auch deut­lich we­ni­ger Schmerz-Me­di­ka­men­te.

Aro­men bei E-Zi­ga­ret­ten be­son­ders gif­tig Ame­ri­ka­ni­sche For­scher des Ros­well-Park-Can­cer-In­sti­tuts in Buf­fa­lo ha­ben her­aus­ge­fun­den, dass die aro­ma­ti­sier­ten Flüs­sig­kei­ten in E-Zi­ga­ret­ten die Gif­tig­keit der elek­tro­ni­schen Zi­ga­ret­ten er­hö­hen. Sie un­ter­such­ten, wie stark der Dampf von ver­schie­de­nen Ge­schmacks­rich­tun­gen wie Erd­bee­re, Menthol oder Kaf­fee auf die Lun­ge wirkt. Das schäd­lichs­te war das Erd­beer-Aro­ma.

Fe­in­staub lässt das Ge­hirn schnel­ler al­tern Wer im Al­ter geis­tig re­ge blei­ben möch­te, soll­te aufs Land oder zu­min­dest an den Stadt­rand zie­hen. Wis­sen­schaft­ler der Uni­ver­si­tät Ber­ke­ley ha­ben fest­ge­stellt: Die in Bal­lungs­ge­bie­ten üb­li­che Fe­in­staub­be­las­tung be­schleu­nigt nicht nur den Ab­bau geis­ti­ger Fä­hig­kei­ten um meh­re­re Jah­re, son­dern lockt auch Herz­in­farkt und Schlag­an­fall.

Nach dem Es­sen nicht gleich die Zäh­ne put­zen Denn da­mit tut man den Bak­te­ri­en re­gel­recht ei­nen Ge­fal­len und be­las­tet un­nö­tig den Zahn­schmelz. Lie­ber erst ei­ne hal­be St­un­de war­ten, dann fügt man beim Put­zen den Zäh­nen das wich­ti­ge Fluo­rid zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.