Ein sanf­tes Er­wa­chen

Astrowoche - - Inhalt -

Der Mond steht im Sex­til zu Nep­tun und im Tri­gon zu Plu­to.

Die wich­tigs­ten Ener­gi­en an die­sem Tag:

Wer kann, soll­te heu­te mal wie­der rich­tig aus­schla­fen. Nep­tun sorgt für ei­nen tie­fen und er­hol­sa­men Schlaf. Ei­ne Me­di­ta­ti­on am Mor­gen wird eben­falls sehr in­ten­siv wir­ken und den Geist er­fri­schen. Die po­si­ti­ve Ver­bin­dung des Stier-Mon­des zu Plu­to lässt uns mit­tags zur Ru­he kom­men. Man ist zen­triert und lässt sich kaum ab­len­ken. Am bes­ten han­delt man jetzt aus dem Bauch her­aus. Wer sich um sei­nen Be­sitz, sein Ge­schäft, den Gar­ten oder die Gesundheit küm­mern muss, wird von dem po­si­ti­ven Mond­win­kel kraft­voll un­ter­stützt. Zum Ener­gie auf­tan­ken, soll­te man hin­aus in die Na­tur ge­hen.

Die Bot­schaft der Ster­ne:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.