Sie sind Stier und ha­ben den As­zen­den­ten…

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

… im Wid­der

Der As­zen­dent ver­leiht Ih­nen ei­ne Ex­tra­por­ti­on Po­wer. Sie kön­nen es weit im Le­ben brin­gen, wenn Sie Ih­re Hang zur Be­quem­lich­keit ein we­nig zu­rück­stel­len.

… im Stier

Nie­mand kann Sie so leicht aus der Fas­sung brin­gen, da­für kön­nen Sie aber auch mal rich­tig stur sein. Dank Ih­res gol­de­nen Hu­mors ist Ih­nen trotz­dem kei­ner bö­se, Sie sind eben ein ech­ter Ge­müts­mensch.

… in den Zwil­lin­gen

Sie sind le­bens­lus­tit und für je­den Spaß zu ha­ben. Im Team fällt es Ih­nen leicht, sich ein­zu­fü­gen, Ih­re Ide­en­viel­falt ist groß und da­für be­wun­dert man Sie.

… im Krebs

Sie ha­ben ei­ne ho­hen Fa­mi­li­en­sinn. Im ei­ge­nen Zu­hau­se, bei Ih­ren Liebs­ten, füh­len Sie sich wohl, hier ge­hen Sie so rich­tig aus sich her­aus.

… im Lö­wen

Ihr po­si­ti­ve Aus­strah­lung zieht an­de­re schnell in den Bann, man ge­nießt Ih­re Nä­he. Ih­re sou­ve­rä­ne Hal­tung, Ihr son­ni­ges Ge­müt – das macht Ein­druck!

… in der Jung­frau

Ih­re Qua­li­tä­ten, die Ih­nen bei Ih­rer Kar­rie­re den Weg zum Er­folg eb­nen, sind Fleiß, Aus­dau­er, Be­harr­lich­keit und Ge­nau­ig­keit,

… in der Waa­ge

Sie ha­ben ein Au­ge für schö­ne Din­ge, ver­ste­hen es, das Le­ben zu ge­nie­ßen. Sie has­sen es, wenn je­mand un­ge­pflegt da­her­kommt.

… im Skor­pi­on

Ihr Mot­to: Ganz oder gar nicht. Über­trie­be­nes Be­sitz­den­ken macht sich auf Dau­er al­ler­dings gar nicht gut.

… im Schüt­zen

Sie sind sehr fle­xi­bel und ge­hen die Din­ge mit Leich­tig­keit an. Trotz­dem ver­lie­ren Sie nie die Bo­den­haf­tung.

… im St­ein­bock

Be­ruf­lich ge­ben Sie stets hun­dert Pro­zent. Dank Ih­rer prag­ma­ti­schen Art zu den­ken und dem gu­ten Blick für De­tails kom­men Sie schnell vor­an.

… im Was­ser­mann

Sie ha­ben ein star­kes Cha­ri­sam und das kann Miss­gunst er­zeu­gen. Ihr Er­folg denn Sie sich auf­bau­en, geht lang­sam vor­an, da­für aber hält er sich be­stän­dig.

… in den Fi­schen

Ih­re Fan­ta­sie kennt kei­ne Gren­zen. In krea­ti­ven Be­ru­fen kön­nen Sie es weit brin­gen. Sie sind na­he­zu un­schlag­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.