Bo­den­stän­dig

Astrowoche - - Allgeier’s Astrowissen -

DON­NERS­TAG 27. APRIL

Zu­neh­men­der Mond im Stier von 0.00 bis 24.00 Uhr

BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT Mond-Tri­gon-Plu­to 10.51 bis 12.51 Uhr Sie sind klug und rück­sichts­voll, oh­ne da­bei die In­ter­es­sen al­ler aus dem Au­ge zu ver­lie­ren. Bra­vo!

ZU­HAU­SE Tier­haa­re, Staub­teil­chen oder Fus­seln auf ei­nem Stoff oder dunk­ler Fleece­wol­le soll­te man nicht ein­fach ab­bürs­ten, denn das könn­te den Fleece­stoff be­schä­di­gen. Neh­men Sie statt­des­sen ein dunk­les Baum­woll­hand­tuch und rei­ben Sie den Fleece da­mit vor­sich­tig ab.

PFLAN­ZEN Der Mond be­güns­tigt heu­te die Ern­te von Spi­nat, Kopf­sa­lat, Kres­se und Ret­tich.

SCHÖN­HEIT Beim Sport ist es ein ewi­ger Kampf mit dem in­ne­ren Schwei­ne­hund. Im Han­del gibt es jetzt Snea­kers, die oh­ne An­stren­gung zu ei­ner kna­cki­gen Kehr­sei­te füh­ren sol­len: Die ab­ge­run­de­te Soh­len­form sorgt für leich­te In­sta­bi­li­tät un­ter den Fü­ßen. Der Kör­per muss das durch Mus­kel­ar­beit aus­glei­chen – so wer­den Fuß- und Wa­den­mus­keln, aber auch die Ge­säß­mus­keln ge­stählt, ganz oh­ne Trai­ning. Man muss die Schu­he aber re­gel­mä­ßig tra­gen, wenn es et­was brin­gen soll!

ER­NÄH­RUNG Der cha­rak­te­ris­ti­sche Knob­lauch­ge­ruch ist das bes­te Un­ter­schei­dungs­merk­mal, um den Bär­lauch vom gif­ti­gen Mai­glöck­chen zu un­ter­schei­den: Ein­fach ein Blatt zwi­schen den Fin­gern zer­rei­ben. Wenn Sie fün­dig wer­den, am bes­ten gleich frisch ver­ar­bei­ten, dann bleibt der tol­le Ge­schmack er­hal­ten.

GESUNDHEIT & FIT­NESS Im Mo­ment sind sie über­all drau­ßen zu fin­den: Gän­se­blüm­chen. Die sind nicht nur hübsch, son­dern hel­fen auch bei fest sit­zen­dem Schleim: Ein Glas ab­wech­selnd mit Ho­nig und Blü­ten fül­len. Ver­schlos­sen 20 Ta­ge im Dunk­len zie­hen las­sen, die Blü­ten her­aus­fil­tern. 3 bis 4 TL Ho­nig täg­lich pur oder im Tee ein­neh­men.

GE­FÜHL & SEE­LE Ganz bo­den­stän­dig und ge­las­sen ist die At­mo­sphä­re, nie­mand hat Lust dar­auf, für ir­gend­wel­che Ex­tra­va­gan­zen be­son­de­re Mü­hen auf sich zu neh­men. Das tut gut, man kann mal wie­der zur Ru- he kom­men und auch in der Be­zie­hung sorgt es für Har­mo­nie.

KREA­TI­VI­TÄT Der Stier-Mond lädt zu bo­den­stän­di­gem Heim­wer­ken an. Ein de­ko­ra­ti­ves Re­gal für Ih­re Pflan­zen: Ei­ne In­dus­trie­pa­let­te schlei­fen, hoch­kant stel­len. Bo­den- und Front­bret­ter für drei Re­ga­le aus­mes­sen. Oben und un­ten kom­men Zier­bret­ter hin, ca. 20 cm hoch und 10 cm brei­ter als die Pa­let­te, mit ei­ner Stich­sä­ge schö­ne Bö­gen aus­sä­gen. Mit Leim und Nä­geln fi­xie­ren, in der ge­wünsch­ten Far­be strei­chen.

MOND-MA­GIE Neh­men Sie sich mor­gens zehn Se­kun­den Zeit und über­le­gen Sie, was Sie sich für die­sen Tag wün­schen. Das Ers­te, was Ih­nen in den Sinn kommt, soll­ten Sie auch so­fort in An­griff neh­men, da­mit es bis zum Abend in Er­fül­lung geht. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ei­nen Haus­kauf vor­be­rei­ten, sich in sei­nem Kör­per wohl­füh­len, Tra­di­tio­nen be­wah­ren, rea­lis­tisch blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.