Ne­u­mond im Stier

Astrowoche - - Allgeier’s Astrowissen -

MITT­WOCH 26. APRIL

Ab­neh­men­der Mond im Wid­der von 0.00 bis 3.57 Uhr

Ne­u­mond (14.17 Uhr) im Stier von 3.57 bis 24.00 Uhr

BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT Mond-Kon­junk­ti­on-Son­ne 14.17 bis 16.17 Uhr Wenn mög­lich, hal­ten Sie kurz in­ne. Das ist ein ma­gi­scher Mo­ment, in dem sich ei­nem vie­les of­fen­bart.

ZU­HAU­SE Bei Spül­ma­schi­nen stellt sich die Fra­ge: Vor­spü­len oder nicht? Gro­be Spei­se­res­te soll­te man tat­säch­lich vor­her ent­fer­nen. Mo­der­ne Ge­rä­te sind al­ler­dings so aus­ge­rich­tet, dass sie selbst bei nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren Es­sens­res­te be­sei­ti­gen kön­nen. Ein gründ­li­ches Vor­spü­len von Hand ist des­halb nicht nö­tig und ver­braucht nur un­nö­tig Was­ser.

PFLAN­ZEN Bei Ne­u­mond bit­te we­der sä­en noch pflan­zen. Be­güns­tigt ist aber der Rück­schnitt ver­letz­ter Trie­be, die neu aus­trei­ben sol­len.

SCHÖN­HEIT Ein Pee­ling tut der Haut be­son­ders gut. Oder Sie ge­hen zur Par­fü­me­rie und be­sor­gen sich ei­nen neu­en Duft, der Sie dann den Früh­ling über be­glei­ten darf.

ER­NÄH­RUNG Ein früh­lings­fri­scher Kräu­ter-Sha­ke, der Sie an die­sem Ne­u­mond-Tag wie­der top­fit macht: 3 Stän­gel Dill, 16 Minz­blät­ter, 1 Stän­gel Es­tra­gon und ei­ne Sa­lat­gur­ke kü­chen­fer­tig vor­be­rei­ten und zer-

klei­nern. Al­les zu­sam­men mit 300 ml Ke­fir oder But­ter­milch pü­rie­ren und mit Zi­tro­nen­saft, Zi­tro­nen­scha­len­ab­rieb und Pfef­fer ab­schme­cken.

GESUNDHEIT & FIT­NESS Er­war­ten und for­dern Sie von sich kei­ne Höchst­leis­tun­gen an die­sem Ne­u­mond-Tag. Hal­ten Sie sich vor al­lem von lau­ten oder über­füll­ten Ver­an­stal­tun­gen fern, das tut nicht gut und raubt Ih­nen nur kost­ba­re Ener­gie.

GE­FÜHL & SEE­LE Vi­el­leicht flat­tert heu­te ei­ne neue Ge­schäfts­idee ins Haus, vi­el­leicht er­gibt sich aber auch die Ge­le­gen­heit, durch ein in­ten­si­ves Ge­spräch in ru­hi­ger At­mo­sphä­re ei­ne Sa­che end­gül­tig zu klä­ren – ach­ten Sie auf Chan­cen.

KREA­TI­VI­TÄT Wol­len Sie ei­ne ein­fa­che Kom­mo­de in ein Schmuck­stück im An­tik-Look mit mo­der­nen Strei­fen ver­wan­deln? Die Kom­mo­de mit kratz­fes­ter Bei­ze dun­kel bei­zen. Mit brei­tem Krepp­kle­be­band gleich­mä­ßig Strei­fen ab­kle­ben, mit wei- ßem Sei­den­matt­lack die Strei­fen­zwi­schen­räu­me aus­ma­len. Nach dem Trock­nen das Krepp­band ent­fer­nen, die Kom­mo­de mit Schleif­pa­pier leicht ab­schlei­fen – das glät­tet den An­strich und ver­leiht dem Mö­bel­stück den ge­wünsch­ten An­tik-Look.

MOND-MA­GIE Ei­ne An­re­gung für ei­ne klei­ne Me­di­ta­ti­on an die­sem Ne­u­mond-Tag: Ge­hen Sie doch ein­mal ge­dank­lich durch Ih­ren See­len­gar­ten. Was fin­den Sie da? Blü­hen­de Pflan­zen, Far­ben­pracht, wo­hin das Au­ge reicht? Oder gibt es hier und da auch ein paar ver­trock­ne­te Stel­len, gibt es Un­kraut, St­ei­ne oder gar Mau­ern, die den Blick ein­gren­zen? Füh­len Sie sich wohl in Ih­rem See­len­gar­ten oder gibt es et­was, das Sie stört? Wenn ja, se­hen Sie ein­mal ge­nau­er hin, was könn­te das sein? WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ei­nen Neu­an­fang wa­gen, Um­zü­ge, ei­ne Ero­be­rung ma­chen, schlech­te Ge­wohn­hei­ten hin­ter sich las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.