Ge­sund­heits­be­wusst

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

ZU­HAU­SE Das ist nicht der Tag für gro­ße Putz­ak­tio­nen. Aber Sie kön­nen Ord­nung schaf­fen, ei­nen preis­güns­ti­gen Ein­kauf ma­chen oder mal wie­der Kon­to­aus­zü­ge che­cken.

PFLAN­ZEN Der Mond gibt grü­nes Licht zum An­sä­en ei­ner neu­en Ra­sen­flä­che in Ih­rem Gar­ten.

SCHÖN­HEIT Spar­sam­keit wird heu­te in Sa­chen Be­au­ty Trumpf. Wenn Sie aus Ver­se­hen ei­nen Lip­pen-

stift in der fal­sche Far­be ge­kauft ha­ben, kön­nen Sie im­mer noch ei­nen Lip­g­loss dar­aus zau­bern. Drü­cken Sie die Far­be in ein Schraub­dös­chen und mi­schen Sie so­lan­ge Va­se­li­ne da­zu, bis die Far­be schön trans­pa­rent ist.

ER­NÄH­RUNG Wie sieht der per­fek­te Tag aus Sicht Ih­res Darms aus? Drei Mahl­zei­ten oh­ne Zwi­schens­nacks zum Bei­spiel, dann kann die Ver­dau­ung op­ti­mal ar­bei­ten. Neh­men Sie 30 g Bal­last­stof­fe zu sich und gön­nen Sie sich 30 Mi­nu­ten Be­we­gung. Mit­tags sind Koh­len­hy­dra­te aus Voll­korn an­ge­sagt, abends we­nig Koh­len­hy­dra­te, da­für viel Ei­weiß.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Un­ter Ein­fluss des Jung­frau-Mon­des in­ter­es­siert man sich auch für al­ter­na­ti­ve Heil­wei­sen. Bei chro­ni­schen Krank­hei­ten kann die so­ge­nann­te Bi­o­feed­back-Me­tho­de die Selbst­hei­lungs­kräf­te ak­ti­vie­ren. Die Be­trof­fe­nen be­kom­men un­be­wuss­te Kör­per­pro­zes­se, wie zum Bei­spiel Mus­kel­be­we­gun­gen, vom Com­pu­ter ge­mel­det. Nun kann man ler­nen, die un­er­wünsch­ten Pro­zes­se zu kon­trol­lie­ren.

GE­FÜHL & SEE­LE Mit Ver­nunft lässt sich vie­les lö­sen, das zeigt sich auch heu­te wie­der. Sie wis­sen aber auch ge­nau, was zu tun ist, um für Ihr kör­per­li­ches Wohl zu sor­gen.

KREA­TI­VI­TÄT Aus ei­nem Klei­der­bü­gel lässt sich ganz ein­fach ein de­ko­ra­ti­ver Bil­der­rah­men zau­bern: Be­kle­ben Sie ei­nen Ho­sen­bü­gel von in­nen mit dop­pel­sei­ti­gem Kle­be­band. Nun wird ein Wech­sel­rah­men in der Brei­te des Ho­sen­bü­gels mit dem Bild be­stückt und in den Ho­sen­bü­gel ge­spannt. Am Hen­kel des Bü­gels lässt sich das Bild ganz ein­fach per Ha­ken an der Wand auf­hän­gen.

MOND-MA­GIE Ein klei­ner Tipp aus der Glücks­for­schung: Es ist nicht das leich­te, un­be­schwer­te Le­ben, das glück­lich macht. Wich­ti­ger ist, dass man mit un­er­freu­li­chen Er­eig­nis­sen um­ge­hen kann. Des­halb macht es auch kei­nen Sinn, das ei­ge­ne Le­ben mit dem an­de­rer zu ver­glei­chen. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ana­ly­tisch ar­bei­ten, sich op­ti­mal an die Um­welt an­pas­sen, die Kos­ten im Au­ge be­hal­ten, sach­lich blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.