Lie­ber Fisch, Sie set­zen durch, was Sie möch­ten! wirk­lich

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ha­ben Sie ein Son­ne-Plu­to-Tri­gon auf Ih­rer Sei­te. Sie set­zen jetzt durch, was Sie wirk­lich möch­ten. Auf­pas­sen heißt es am Don­ners­tag! Da kann ein Mars-Nep­tun-Qua­drat sehr un­vor­sich­tig, na­iv und gut­gläu­big ma­chen. Am Mitt­woch fin­det ein ma­gi­scher Voll­mond im Skor­pi­on statt. Die­ser Voll­mond öff­net Tü­ren und Fens­ter in an­de­re Wel­ten – zu­min­dest für die Men­schen, die of­fen für Ma­gie

und Wun­der sind. Am Mon­tag steht der Mond in der Waa­ge. Der lässt Sie eher mü­de und oh­ne Po­wer in den Tag star­ten. Sie ma­chen aber das Bes­te dar­aus und bis in den spä­ten Nach­mit­tag ho­len Sie dann doch noch ein biss­chen auf. Am Di­ens­tag be­fin­det sich der Mond im Skor­pi­on und da­mit in gu­ter Be­zie­hung zu Ih­rem Stern­zei­chen. Spü­ren Sie in sich hin­ein! Sie wer­den ei­ne in­ne­re Be­rei­che­rung er­le­ben, so als wür­de Kraft in Sie ein­strö­men. Sie füh­len sich stark, le­ben­dig und ver­bun­den mit der gan­zen Welt. Das wird ein star­ker Tag, der auch Ih­rem Job zu­gu­te kommt, zu­mal Sie auch noch von Son­ne und Plu­to im Tri­gon un­ter­stützt wer­den. Noch bes­ser wird der Mitt­woch. Schon mor­gens ge­ra­ten Sie in den Sog des Voll­mon­des. Es ist, als wür­den Sie Zu­gang zu un­sicht­ba­ren Wel­ten ha­ben. Auf je­den Fall ha­ben Sie ko­los­sa­le Ein­ge­bun­gen über sich und die Men­schen, die Sie um­ge­ben. Es be­frie­digt Sie zu­tiefst, weil Sie spü­ren, dass Sie nicht al­lei­ne sind, son­dern um­ge­ben von Geis­tern, die man zwar nicht se­hen, aber spü­ren kann. Je nä­her der Voll­mond kommt, um­so ge­wal­ti­ger wird die Kraft in Ih­nen. Man sagt, dass die­ser Voll­mond Wün­sche er- fül­len kann. Ach­ten Sie in der Nacht auf Ih­re Träu­me. Am Don­ners­tag ver­bin­det sich Mars mit Nep­tun im Qua­drat, und der Mond ist den gan­zen Tag in Pau­se. Da heißt es auf­pas­sen, dass Sie auf kei­nen Blen­der und Schwät­zer her­ein­fal­len. Am Frei­tag steht der Mond im Schüt­zen, Ih­rem 10. Haus. Al­so geht es dar­um, sich zu zei­gen und sich zu ver­wirk­li­chen. Sie sind aus­ge­spro­chen er­folg­reich, stark, prä­sent. Auch am Sams­tag bleibt der Mond im Schüt­zen. Er steht im Qua­drat zu Ih­nen und macht Sie eher mü­de. Wenn Sie kön­nen, schla­fen Sie heu­te ein­fach ein­mal län­ger. Gön­nen Sie sich das doch. Die Ar­beit kann war­ten. Am Sonn­tag­be­fin­det sich der Mond im St­ein­bock und hilft Ih­nen bei al­lem, was Sie tun. Da heu­te Mut­ter­tag ist, gibt es si­cher­lich ein Fa­mi­li­en­tref­fen mit Kaf­fee und Ku­chen. Sie füh­len sich rich­tig wohl im Krei­se Ih­rer Liebs­ten.

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Wer sich selbst be­herrscht, der ist der wei­se Mann. Eu­ri­pi­des

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.