Die Ge­sund­heits­wo­che.

Der Azu­rit stärkt Kno­chen und Ge­len­ke.

Astrowoche - - Inhalt -

Die Heil­stei­ne kön­nen durch ih­re ein­zig­ar­ti­gen Ei­gen­schaf­ten in be­son­de­rer Wei­se auf uns wir­ken. Sie neh­men Schwin­gun­gen auf und ge­ben Ener­gie und Schwin­gun­gen wei­ter. Je­der St­ein hat sei­ne ei­ge­nen In­for­ma­tio­nen und

Fre­quen­zen. Setzt man die Kraft der Heil­stei­ne ge­zielt ein, in­dem man An­wen­dun­gen macht, dann kann sie ih­re Wir­kung be­son

ders gut ent­fal­ten. In un­se­rer Se­rie über Heil­stei­ne le­sen Sie de­ren Wir­kung, Heil­kraft auf den Kör­per, die Bot­schaft, die sie für uns ha­ben, wie man sie rei­nigt, auf­lädt und ent­lädt. Au­ßer­dem, wel­chen Stern­zei­chen sie zu­ge­ord­net sind. Die­se Wo­che stel­len wir Ih­nen den Azu­rit vor.

Far­be: Hel­les bis tie­fes Blau. Azur­blau. Azu­rit – See­le und Ge­fühl:

Er hilft zu mehr Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und mehr Selbst­ver­trau­en. Gu­ter St­ein für die Me­di­ta­ti­on auf dem drit­ten Au­ge, wo er die geis­ti­ge Auf­nah­me­fä­hig­keit för­dert und ge­gen Prü­fungs­angst hilft. Der Azu­rit lässt uns be­wusst wer­den, was für geis­ti­ge Kräf­te in uns ste­cken. Er ist auch für Ju­gend­li­che in der Pu­ber­tät gut ge­eig­net. Er hilft ih­nen, auf den rech­ten Weg zu fin­den, zu er­ken­nen, was sie im Le­ben möch­ten. Zu­dem macht er auf­nah­me­fä­hi­ger, ein­sich­ti­ger so­wie selbst­be­wuss­ter und lässt Hand­lungs­wei­sen bes­ser durch­den­ken. Auf die­se Wei­se stärkt Azu­rit die Er­kennt­nis und stei­gert das geis­ti­ge Wachs­tum.

Sei­ne Heil­wir­kung auf den Kör­per:

Der Azu­rit ist in der Heil­stein­kun­de als un­ter­stüt­zen­der St­ein für Kno­chen und Ge­len­ke be­kannt. Er för­dert auch das ge­sun­de Wachs­tum bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen. Er beugt Ver­wach­sun­gen und Fehl­ent­wick­lun­gen am Kno­chen­bau vor. Er regt Ge­hirn- und Ner­ven­tä­tig­keit an, wirkt ent­gif­tend, regt die Ar­beit der Le­ber an und sti­mu­liert die Tä­tig­keit der Schild­drü­se. Er wirkt auf Ent­zün­dun­gen, wie z. B. Wun­den, Ge­len­k­ent­zün­dung po­si­tiv, stärkt das Re­ak­ti­ons­ver­mö­gen und un­ter­stützt die Schild­drü­sen­funk­ti­on. Ein St­ein bei Ar­thri­tis, Rück­grat­ver­krüm­mung und Milz­be­schwer­den. Span­nend ist auch die Über­lie­fe­rung, dass er die Hei­lung nach ope­ra­ti­ven Ein­grif­fen be­schleu­ni­gen soll, die Ge­len­ke und Kno­chen fes­tigt und den Kreis­lauf stärkt. Er ent­gif­tet und stärkt als Kup­fer­mi­ne­ral nicht nur die Le­ber, son­dern auch das Ge­hirn.

Rei­ni­gen, ent­la­den, auf­la­den:

Bei häu­fi­ger Nut­zung ein­mal wö­chent­lich un­ter flie­ßen­dem Was­ser oder in ei­ner Hä­ma­tit­scha­le et­wa sechs St­un­den ent­la­den.

An­wen­dung:

In Kom­bi­na­ti­on mit Berg­kris­tall und Ro­sen­quarz hält er Com­pu­ter­strah­len in Schach. Men­schen, die am Com­pu­ter ar­bei­ten, soll­ten da­her im­mer ei­nen Azu­rit mit Berg­kris­tall und Ro­sen­quarz am Ar­beits­platz lie­gen ha­ben. Beim Me­di­tie­ren oder zur geis­ti­gen Re­ge­ne­ra­ti­on kann man ei­nen Azu­rit in die Hand neh­men, da­bei wird die men­ta­le Auf­nah­me­fä­hig­keit ge­stei­gert.

Die Bot­schaft des Azu­rit:

Ich schen­ke dir mehr Selbst­ver­trau­en und för­de­re dein geis­ti­ges Wachs­tum.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.