MON­TAG 22. MAI

En­er­gisch und re­so­lut

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

ZU­HAU­SE Gril­len macht Spaß und le­cker ist es oben­drein. Doch wie be­kommt man den Rost sau­ber? Wi­ckeln Sie ihn über Nacht in feuch­tes Zei­tungs­pa­pier, dann löst sich der Schmutz. Am nächs­ten Tag lässt sich der Rost ganz oh­ne Schrub­ben mit Was­ser und Spül­mit­tel ab­wa­schen.

PFLAN­ZEN Ei­ne Mulch­schicht im Beet ver­sorgt den Bo­den mit Hu­mus, hält ihn lo­cker und feucht. Bei die­ser Mond­kon­stel­la­ti­on bie­tet es sich an, die Baum­schei­ben Ih­rer Obst­bäu­me mit Mulch zu dün­gen.

SCHÖN­HEIT Bril­len­trä­ge­rin­nen müs­sen nicht auf Au­gen-Ma­ke-up ver­zich­ten. Bei Kurz­sich­tig­keit emp­feh­len sich hel­le Nuan­cen fürs be­weg­li­che Lid, dunk­le Nuan­cen für die Lid­fal­te ma­chen die Au­gen grö­ßer.

ER­NÄH­RUNG Der Wid­derMond macht Lust auf schar­fes Es­sen. Wenn das Bren­nen auf der Zun­ge und den Lip­pen aber gar zu hef­tig aus­fällt, lin­dert der Biss in ei­ne Ba­na­ne oder

ein we­nig Jo­ghurt die Be­schwer­den. Ei­nes aber soll­te man nie tun: Das „Feu­er“mit Was­ser zu lö­schen. Trin­ken Sie erst, wenn sich die Schleim­häu­te wie­der be­ru­higt ha­ben!

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Ei­ne Gers­ten­korn­in­fek­ti­on im Au­ge ist un­an­ge­nehm und schmerz­haft. Die Au­gen mög­lichst nicht mit den Fin­gern be­rüh­ren. Bocks­horn­klee­sa­men lin­dern die Be­schwer­den: Ei­nen Ess­löf­fel da­von mit auf­ge­koch­tem Was­ser zu ei­nem Brei ver­rüh­ren, auf ein Lei­nen­tuch strei­chen. Das Tuch für 30 Mi­nu­ten auf die ent­zün­de­ten Au­gen le­gen.

GE­FÜHL & SEE­LE Mit viel Po­wer und Selbst­be­wusst­sein star­ten Sie in die Wo­che. Das bringt Sie schnell vor­an, ist aber auch su­per für al­le wich­ti­gen Ge­sprä­che, von der Be­wer­bung bis zur Ge­halts­ver­hand­lung.

KREA­TI­VI­TÄT Schon Sehn­sucht nach dem son­ni­gen Sü­den? Viel­leicht kann ein Fla­schen­küh­ler in me­di­ter­ra­ner Mo­sa­ik-Op­tik das Fern- weh stil­len: Ei­nen Kor­ken pass­ge­nau in das Loch am Bo­den ei­nes Ton­top­fes set­zen. Das Mo­sa­ik-Mus­ter vor­ab mit Blei­stift auf den Topf zeich­nen, mit was­ser­fes­ter wei­ßer Far­be die Um­ris­se nach­ma­len. Gut trock­nen las­sen. Nun kann das Mus­ter in ver­schie­de­nen Blau­nu­an­cen aus­ge­malt wer­den, da­bei den obe­ren Topf­rand klei­ner ver­zie­ren als die üb­ri­gen Topf­flä­che. Wenn es wirk­lich ein Fla­schen­küh­ler wer­den soll: Die In­nen­sei­te weiß aus­ma­len, nach den Trock­nen zwei­mal mit Klar­lack fi­xie­ren.

MOND-MA­GIE An die­sem Tag gilt mehr denn je das Mot­to: In der Ru­he liegt die Kraft. Denn so nütz­lich, wie die Wid­der-Po­wer sein kann, sie ver­lei­tet auch zur Un­ge­duld. Über­trie­be­ner Ak­tio­nis­mus wird den Er­folg lang­fris­tig so­gar ge­fähr­den. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ei­gen­in­itia­ti­ve, sich selbst be­haup­ten, Ängs­te über­win­den, ak­tiv wer­den, an­de­re über­zeu­gen, Mo­ti­va­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.