FREI­TAG 2. JU­NI

Aus­dau­er

Astrowoche - - Aktueller Termin Planer -

ZU­HAU­SE Schal ge­wor­de­ne Bier­res­te muss man nicht gleich weg­schüt­ten. Man kann zum Bei­spiel da­mit die Holz-Ober­flä­chen von Mö­beln und Tü­ren ver­wöh­nen: Das Bier schützt im Au­ßen­be­reich vor Wit­te­rung, ver­sorgt das Holz mit Nähr­stof­fen und lässt es glän­zen.

PFLAN­ZEN Der Mond gibt grü­nes Licht, wenn Sie Zim­mer- oder Bal-

kon­pflan­zen um­top­fen wol­len.

SCHÖN­HEIT Gut ge­klei­det bei je­dem fei­er­li­chen An­lass : Han­delt es sich um ein Fest, das zum Teil in der Kir­che statt­fin­det, soll­ten Kleid oder Blu­se nicht zu tief aus­ge­schnit­ten sein. Weiß bleibt bei ei­ner Hoch­zeit der Braut vor­be­hal­ten und auch sonst soll­te man der Braut oder dem Ju­bi­lar klei­dungs­mä­ßig nicht die Show steh­len. Mit ei­nem de­zen­ten Beige oder Ro­sé liegt man nie falsch.

ER­NÄH­RUNG Die Dis­zi­plin beim Es­sen fällt nicht so schwer wie sonst. Den­ken Sie dar­an, der Mond nimmt zu, Ka­lo­ri­en und vor al­lem fet­te Spei­sen schla­gen mehr zu Bu­che.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Auch wenn Sie an die­sem Tag nicht viel Zeit fürs Sport­pro­gramm ha­ben, für ei­ne ge­lo­cker­te Mus­ku­la­tur kön­nen Sie auch zwi­schen­drin et­was tun: Ge­ra­de sit­zen, Hän­de seit­lich an den Kopf, den Ober­kör­per je 15-mal ab­wech­selnd nach links und rechts nei­gen.

GE­FÜHL & SEE­LE Sie ge­ben nicht eher auf, bis Sie al­les er­le­digt ha­ben, was vor dem Wo­che­n­en­de noch fer­tig wer­den soll: Vor­bild­lich!

KREA­TI­VI­TÄT Und noch ein wun­der­schö­nes Ge­schenk für Haus­tier­hal­ter: Pan­tof­feln im Kat­zen­look. Filz­schu­he in der pas­sen­den Grö­ße kau­fen, je ei­nen Halb­kreis mit Kle­be­band an der Schuh­spit­ze ab­kle­ben und Tex­til­far­be auf­tra­gen. Nach dem Trock­nen zwei Drei­ecke für die Oh­ren ab­kle­ben, in der­sel­ben Far­be aus­ma­len. Au­gen, Na­se und Schnurr­haa­re in hel­le­ren Far­ben auf­ma­len, al­les trock­nen las­sen. Ab­schlie­ßend die Far­be nach Her­stel­ler­an­ga­ben mit ei­nem Bü­gelei­sen fi­xie­ren.

MOND-MA­GIE Wi­der­ste­hen Sie dem Drang, stän­dig zum Han­dy zu grei­fen, um nach­zu­se­hen, was es Neu­es gibt – das kann näm­lich zur Sucht aus­ar­ten, wie Stu­di­en zei­gen. Wenn Sie mit je­man­dem spre­chen wol­len, tun Sie das und an­sons­ten ver­su­chen Sie ein­mal pro­be­wei­se an die­sem ver­län­ger­ten Wo­che­n­en­de, das Smart­pho­ne für drei St­un­den weg­zu­le­gen – stop­pen Sie die Zeit. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Lo­gik, mit Zah­len um­ge­hen, Pro­jek­te im De­tail pla­nen, Spa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.