Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Mer­kur zwingt den 21.5. bis 31.5., im Be­rufs­le­ben zum Han­deln. Das ist aber gut für Sie, denn Sta­gna­ti­on bringt Sie nicht wei­ter. Nep­tun setzt dem 4.6.

und 5.6. ganz schön zu. Sie ver­lie­ren die Über­sicht, sind blau­äu­gig und ein leich­tes Op­fer für Be­trü­ger. Pas­sen Sie gut auf. Gut ist, dass auch Ju­pi­ter Sie

treu be­glei­tet, der ver­hin­dert das Schlimms­te. Die Son­ne macht den

6.6. bis 12.6. herr­lich gut ge­launt. Das ist schön für Sie, aber be­den­ken Sie, dass Sie an­de­re da­mit manch­mal auch bis zur Weiß­glut rei­zen kön­nen. Sa­turn lässt die Da­ten vom 15.6. und

16.6. et­was ge­fühls­kalt er­schei­nen. Das kennt man nicht von Ih­nen und man re­agiert dem­ent­spre­chend be­fremd­lich. Da müs­sen Sie dann die Aus­spra­che su­chen. Ura­nus bringt Far­be und an­ge­neh­men Schwung in Ihr Le­ben, wenn Sie vom 17.6. und

18.6. ge­bo­ren sind. Freu­en Sie sich auf vie­le Über­ra­schun­gen. Mit Ve­nus im Sex­til fällt es dem 19.6. bis 21.6. jetzt noch leich­ter als sonst, über­all an­zu­ban­deln. Sie tref­fen wun­der­ba­re, neue Men­schen, die Sie für lan­ge Zeit be­glei­ten wer­den. Durch ein Mond­kno­ten-Sex­til ste­hen beim 19.6. und

20.6. sämt­li­che zwi­schen­mensch­li­che Be­zie­hun­gen im Vor­der­grund.

Kei­ne Tran­site ha­ben der 2.6., der 3.6., der 13.6. und der 14.6. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.