DI­ENS­TAG 13. JU­NI

Ab­neh­men­der Mond im Steinbock von 0.00 bis 1.46 Uhr Ab­neh­men­der Mond im Wassermann von 1.46 bis 24.00 Uhr

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Fri­sche Luft

ZUHAUSEEin gu­ter Tag, um mal wie­der aus­gie­big das Bett­zeug zu lüf­ten. Wenn sich Ver­klum­pun­gen ge­bil­det ha­ben, hat sich fol­gen­der Trick be­währt: Die Naht ein paar Zen­ti­me­ter öff­nen und mit ei­nem Fön kal­te Luft in Kis­sen oder Bett­de­cke pus­ten, das macht al­les schön luf­tig.

PFLAN­ZEN Im Som­mer kann vie­les ge­ern­tet wer­den. Wenn nö­tig, kön­nen Sie vor­sorg­lich schon mal Re­ga­le, Kör­be und Tra­gen rei­ni­gen.

SCHÖN­HEIT Zwei Trends in Sa­chen Schuh­mo­de, die im Som­mer mo­dern sind: Zum ei­nen T-Stri­pePumps. Da­bei han­delt es sich um Riem­chen-Pumps, bei de­nen ein Steg über den Spann läuft und oben mit dem Rie­men ver­bun­den ist. Und: Flan­king ist die­ses Jahr an­ge­sagt, al­so Schu­he oh­ne Strümp­fe zu tra­gen, nur mit den nack­ten Knö­cheln.

ER­NÄH­RUNG Es geht schnell und ist leicht: Cham­pi­gnons, Zuc­chi­ni und To­ma­ten in Schei­ben schnei- den, zu­sam­men mit ei­ner zer­drück­ten Knob­lauch­ze­he kurz an­bra­ten, mit Moz­za­rel­la im Ofen über­ba­cken.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Pilz­spo­ren be­fin­den sich fast in je­dem zu Hau­se, so die Ein­schät­zung von Ex­per­ten. Um zu ver­hin­dern, dass sich Schim­mel ein­nis­tet, der zu ge­sund­heit­li­chen Pro­ble­men führt, gilt in der war­men Jah­res­zeit fol­gen­der Tipp: Quer lüf­ten, al­so ge­gen­über lie­gen­de Fens­ter für 30 Mi­nu­ten öff­nen. Der Luf­taus­tausch funk­tio­niert noch bes­ser, wenn man auch Zim­mer­tü­ren öff­net. So­lan­ge es nicht un­an­ge­nehm ist, kann man nachts auch das Schlaf­zim­mer­fens­ter ge­kippt las­sen – das ist be­son­ders dann sinn­voll, wenn Pflan­zen im Zim­mer ste­hen.

GE­FÜHL & SEE­LE Singles dür­fen ru­hig mal die Au­gen of­fen hal­ten, ein klei­ner Flirt ist gut fürs Ego. Und auch sonst lohnt es sich, die üb­li­che Rou­ti­ne mal zu un­ter­bre­chen, viel­leicht er­ge­ben sich ja ganz neue Chan­cen.

KREATIVITÄTWas ist in die­sem Som­mer ein­rich­tungs­mäs­sig so rich­tig an­ge­sagt? Poufs bzw. Sitz­sä­cke. Die Vor­tei­le lie­gen klar auf der Hand, es sind be­que­me Sitz­ge­le­gen­hei­ten, die sich va­ria­bel in al­len Räu­men plat­zie­ren las­sen. In die­sem Som­mer gibt es sie in al­len mög­li­chen Ma­te­ria­li­en und Far­ben, aber auch in al­len mög­li­chen For­men wie Trop­fen- oder Ku­gel­form, Bo­den­kis­sen oder Wür­fel.

MOND-MA­GIE Ein­sam­keit ver­un­si­chert auf Dau­er. Man braucht im­mer an­de­re, die ei­nen zu neu­en Her­aus­for­de­run­gen ein­la­den, er­mu­ti­gen oder in­spi­rie­ren. Der Mond lädt Sie da­zu ein, neue Men­schen zu tref­fen oder al­te Kon­tak­te auf­zu­fri­schen. Lässt man an­de­re an sei­nem Le­ben teil­ha­ben und in­ter­es­siert sich um­ge­kehrt für an­de­re, wird man stär­ker. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Se­mi­na­re ver­an­stal­ten/dar­an teil­neh­men, sich für Neu­es öff­nen, Ve­rän­de­run­gen ein­lei­ten, Team­ar­beit.

BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT Mond-Qua­drat-Ve­nus 16.08 bis 18.08 Uhr Wenn je­mand auf ei­ne Ge­fäl­lig­keit nicht so re­agiert wie er­war­tet, muss das nichts mit Ih­nen zu tun ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.