MITT­WOCH 14. JU­NI

Ab­neh­men­der Mond im Wassermann von 0.00 bis 24.00 Uhr

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Zu Ex­pe­ri­men­ten be­reit

ZU­HAU­SE Wenn die Spül­ma­schi­ne müf­felt, sorgt man mit die­sem selbst ge­mach­ten Spray für ei­ne Ex­tra­por­ti­on Fri­sche: In ein 200-mlSpray­fläsch­chen 40 Trop­fen äthe­ri­sches Ros­ma­rin-Ci­neol-Öl ge­ben, an­schlie­ßend mit wei­ßem Es­sig auf­fül­len. Zwei­mal pro Wo­che ei­nen or­dent­li­chen Stoß des Sprays in die Ma­schi­ne ge­ben und schon duf­tet es.

PFLAN­ZEN Bei der ak­tu­el­len Mond­kon­stel­la­ti­on bie­tet sich die Be­kämp­fung von Schäd­lin­gen an.

SCHÖN­HEIT Ori­ent-Fee­ling ge-hört mo­disch zu den gro­ßen Som­mer­trends. War­me Far­ben, Or­na­men­te und Sti­cke­rei­en er­in­nern an 1001 Nacht. Kom­bi­nie­ren soll­te man es mit war­men Tö­nen, dann näm­lich er­gän­zen sich die Prints und Sti­cke­rei­en bes­tens. Et­was Schwarz sorgt auch für ei­nen in­ter­es­san­ten Kon­trast.

ER­NÄH­RUNG Wenn das nicht gut klingt: 100 Ka­lo­ri­en mehr pro Tag ver­braucht man, wenn man von

Weiß­mehl auf Voll­korn­pro­duk­te um­steigt. Und zwar oh­ne sich da­bei mehr be­we­gen zu müs­sen!

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Viel sit­zen, viel ste­hen, da hat man nach ei­nem lan­gen, war­men Tag schon mal schwe­re Bei­ne. Hilf­reich ist da ein Was­ser­guss nach Pfar­rer Kn­eipp: Den Was­ser­strahl am rech­ten Bein au­ßen auf­wärts bis über die Knie­keh­le füh­ren. Drei Se­kun­den ver­wei­len, dann in­nen ab­wärts füh­ren. Das­sel­be auf der Bein­vor­der­sei­te bis über das Knie, dann kommt das lin­ke Bein dran. Zum Ab­schluss die rech­te und die lin­ke Fuß­soh­le ab­gie­ßen, für Er­wär­mung sor­gen. Mit die­sem Knie­guss trai­niert man die Ge­fä­ße der Ve­nen und stärkt die Ab­wehr­kräf­te.

GE­FÜHL & SEE­LE Sie sind wis­sens­durs­tig, gut auf­ge­legt und of­fen für Neu­es. Kein Wun­der, wenn sich dar­auf­hin ei­ni­ges tut. Es könn­te ein span­nen­der Tag wer­den, an dem Sie vie­le an­re­gen­de Tipps er­hal­ten.

KREA­TI­VI­TÄT Für Pflan­zen­samm­ler gilt: Je klei­ner der Bal­kon, um­so bes­ser will ge­plant sein, wo und wie die Lieb­lings­ge­wäch­se un­ter­kom­men. Ei­ne gro­ße Rol­le kann das Ge­län­der spie­len, mit­hil­fe von S-Ha­ken kann man ei­ni­ges un­ter­brin­gen. Kör­be, Re­ga­le und Pflan­zen­trep­pen hel­fen da­bei, zum Bei­spiel Suk­ku­len­ten, Kak­te­en und Efeu­pflan­zen schön zur Gel­tung zu brin­gen.

MOND-MA­GIE Mit Kri­tik gut um­ge­hen, ist gar nicht mal so schwer: Ei­gent­lich muss ei­nem klar sein, dass man es nie al­len recht ma­chen kann. Ob be­ruf­lich oder pri­vat, ir­gend­je­mand hat im­mer et­was zu be­män­geln. We­der Schmol­len, noch igno­rie­ren ist da an­ge­bracht. Rich­tig ist es, für sich zu prü­fen, ob et­was dran ist. Falls nicht: Ein­fach los­las­sen. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Um­schu­lung, nach Un­ab­hän­gig­keit stre­ben, aus der Rou­ti­ne aus­bre­chen, Trends auf­spü­ren, Ori­gi­na­li­tät.

BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT Mond-Tri­gon-Mer­kur 5.57 bis 7.57 Uhr Gleich früh am Mor­gen sind Sie sehr auf­nah­me­fä­hig und neh­men al­les wahr, was wich­tig für Sie ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.