Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Ein Ve­nus-Tri­gon sorgt beim 26.12.

bis 2.1. da­für, dass sich in Ih­rer Ge­fühls­welt was tut. Sie sind qua­si ein ro­tes Herz­chen auf zwei Bei­nen, mit dem je­der gern zu­sam­men ist. Der

26.12. bis 31.12. soll ein we­nig auf sei­ne Ge­sund­heit ach­ten und sich sei­ne Kräf­te ein­tei­len. Mit ei­nem Nep­tun-

Sex­til sind die Ge­burts­ta­ge vom 4.1.

und 5.1. to­tal ver­träumt un­ter­wegs. An­de­ren mag das zwar fremd und son­der­bar vor­kom­men, aber Sie dür­fen das ru­hig ge­nie­ßen. Sie sind, wie Sie sind, und das ist gut so. Ju­pi­ter macht den 3.1. und 4.1. zum Mie­se­pe­ter der Wo­che. Sie ecken mit die­ser Art übe­r­all an und das ver­schlim­mert die un­güns­ti­gen Ju­pi­ter-Ener­gi­en nur noch. Plu­to steht zu den Da­ten vom

8.1. und 9.1. in Kon­junk­ti­on. Das sind star­ke Kräf­te – aber Sie nei­gen lei­der da­zu, die­se falsch ein­zu­set­zen. Sie wol­len mit dem Kopf durch die Wand und las­sen an­de­re Mei­nun­gen nicht gel­ten. Da­mit schaf­fen Sie sich kei­ne Freun­de und man ar­bei­tet be­wusst ge­gen Sie. Scha­de. Die Da­ten vom

16.1. und 17.1. sind durch Ura­nus ge­ra­de blind vor Ei­fer. Das macht Sie un­vor­sich­tig und vor­ei­lig. Sie tref­fen fal­sche Ent­schei­dun­gen, wenn Sie nicht auf­pas­sen. Kei­ne Tran­site ha­ben der 22.12. bis 25.12., der 6.1., der 7.1., der 10.1. bis 15.1. und der 18.1. bis 20.1. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.