Wer­den Sel­fies zur Sucht?

Astrowoche - - Astro-Aktuell -

Ga­ran­tiert! Aber Sel­fies wer­den nicht zur Sucht, sie sind es be­reits. Das be­le­gen vie­le Stu­di­en, so­gar die letz­te der Ohio Sta­te Uni­ver­si­ty, die sich vor al­lem mit den Sel­fies der Män­ner be­schäf­tigt. Er­geb­nis: Sie sind selbst­ver­liebt, nur auf sich selbst be­zo­gen, im Grun­de as­so­zi­al – ei­ne Ten­denz, die in ei­nem Son­nen­jahr wie 2017 noch ver­stärkt wird. In den nächs­ten Jah­ren aber durch­aus nach­las­sen kann.

Das Sel­fie ist kein Por­trät un­se­rer Ge­sell­schaft. Aber in den Zei­ten des I-Pho­ne, I-Pad, in de­nen sich al­les auf das ei­ge­ne Ich kon­zen­triert, in de­nen nur das Ich wich­tig ist, ge­hört das Sel­fie si­cher­lich zu den wich­tigs­ten In­stru­men­ten der Selbst­dar­stel­lung, auch der Selbst­lie­be, die wich­tig ist, aber nicht al­lein glück­lich macht. Das Son­nen­jahr 2017 for­dert Sie auf, sich selbst zu er­ken­nen, sich selbst treu zu sein, sei­ne wah­ren Stär­ken zu ent­de­cken und zu le­ben, kei­ne fal­schen Kom­pro­mis­se ein­zu­ge­hen – aber ge­ra­de des­halb nicht den an­de­ren zu über­se­hen. Doch ein Sel­fie ist für die Wis­sen­schaft­ler ein Aus­drucks­mit­tel des to­ta­len Nar­ziss­mus, oh­ne das ge­rings­te In­ter­es­se an an­de­ren Men­schen. „Wer stän­dig sei­ne Sel­fies pos­tet of­fen­bart an­ti­so­zia­le, gera­de­zu psy­cho­pa­thi­sche Zü­ge“, sagt die For­sche­rin Jes­se Fox über die Sel­fie-Sucht der Män­ner. Wo­bei ih­re Stu­die auch ei­ne Er­kennt­nis über den Un­ter­schied der Sel­fies von Frau und Mann lie­fert. Frau­en be­ar­bei­ten ih­re Fo­tos. Män­ner nicht, sie pos­ten ganz spon­tan: „Im­pul­si­vi­tät ist ty­pisch für Psy­cho­pa­then. Die wol­len nur sich selbst se­hen, sonst nichts.“Im De­zem­ber wan­dert der Sa­turn vom Selbst­dar­stel­ler Schüt­zen in den stil­len St­ein­bock, nimmt die Freu­de am Sel­fie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.