Sie und die an­de­ren

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Mit ei­ner Waa­ge kommt kei­ne gu­te Lau­ne auf, aber mit ei­nem Skor­pi­on an Ih­rer Seite füh­len Sie sich pu­del­wohl.

WID­DER Die Ster­ne ver­hei­ßen al­les an­de­re als ein fried­li­ches Zu­sam­men­sein. War­um sei­ne Nä­he su­chen? STIER Er kommt ein­fach nicht rich­tig in Stim­mung und zieht Sie dann mit run­ter. Das brau­chen Sie nicht. ZWIL­LIN­GE So­gar der Zwil­ling ist nicht so gut drauf in Ih­rer Nä­he. Liegt das viel­leicht an Ih­nen? KREBS Sie zie­hen sich wirk­lich ge­gen­sei­tig run­ter – und aus der Lau­ne kom­men Sie nur schwer raus. LÖWEWahr­schein­lich ist er furcht­bar gran­tig und lässt sich das auch deut­lich raus­hän­gen. JUNG­FRAU Kei­ne Sor­ge! Das geht schon ei­ni­ger­ma­ßen gut mit ihr. WAA­GE Im Mo­ment kann von Har­mo­nie wirk­lich kei­ne Re­de sein. SKOR­PI­ON Er will Sie ver­wöh­nen und in gu­te Stim­mung brin­gen. Wenn nicht er, wer dann?! SCHÜT­ZE Sei­ne Nä­he tut Ih­nen gut. ST­EIN­BOCK Zwi­schen Ih­ren bei­den Stern­zei­chen sind rie­sen­gro­ße Span­nun­gen. Pas­sen Sie auf! WAS­SER­MANN Er macht auf lus­tig, aber das stimmt ein­fach nicht. FI­SCHE Reden Sie ein­fach nicht viel mit­ein­an­der. Das ist schön!

HIN­WEIS. Mög­lich, dass z. B. der Krebs den Lö­wen mag. Der Lö­we mag jetzt aber viel­leicht den Krebs nicht. Das ist kein Wi­der­spruch. Das ist das Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.