Sie und die an­de­ren

Astrowoche - - Ihr Ganz Persönliches Horoskop -

Mit ei­nem Krebs ver­ste­hen Sie sich blind. Auch mit ei­ner Jung­frau sieht es gut aus.

WID­DER Bit­ten Sie den Him­mel, dass Sie ihm nicht be­geg­nen. War­um? Weil das rich­tig hef­tig Krach ge­ben wird mit ihm.

STIER Auch die Be­geg­nung mit ei­nem Stier kann un­an­ge­nehm wer­den. Er pro­vo­ziert mit Ab­sicht.

ZWIL­LIN­GE Der Zwil­ling ist auch kein bes­se­rer Kan­di­dat. Ma­chen Sie um ihn eben­so ei­nen gro­ßen Bo­gen.

KREBS Ei­nes der we­ni­gen Stern­zei­chen, mit dem Sie oh­ne Streit aus­kom­men und sich blind ver­ste­hen. LÖ­WE Mann, ist der auf­ge­bla­sen!

JUNG­FRAU Still und be­schei­den, da­mit kön­nen Sie was an­fan­gen. Das lockt Sie förm­lich an.

WAA­GE Sie ist so glatt, da­bei bro­delt es in ihr wie in ei­nem Vul­kan.

SKOR­PI­ON Sie ha­ben bei­de ei­ne Men­ge Gift, das Sie auch, wenn nö­tig, ganz ge­zielt ein­set­zen.

SCHÜT­ZE Er steckt wie­der ein­mal den Kopf in den Sand.

ST­EIN­BOCK Er will Ih­nen ei­nen Rat er­tei­len, da­bei macht er da­mit nur al­les noch schlim­mer.

WAS­SER­MANN Er nervt to­tal! FI­SCHE Ih­re See­len sind hung­rig auf­ein­an­der. Ge­ben Sie sich ei­ne Ge­le­gen­heit zum Ab­tau­chen.

HIN­WEIS. Mög­lich, dass z. B. der Skor­pi­on den Schüt­zen mag. Der Schüt­ze mag jetzt aber viel­leicht den Skor­pi­on nicht. Das ist kein Wi­der­spruch. Das ist das Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.