So ret­ten Sie den Frie­den in Ih­rer Fa­mi­lie.

Astrowoche - - Vorderseite -

In die­ser Wo­che herrscht am Him­mel Krieg: Plu­to und Mars stel­len sich ge­gen­ein­an­der auf, der ei­ne im Tier­kreis­zei­chen St­ein­bock, der an­de­re im Krebs. Das ist ei­ne der schwie­rigs­ten Kon­stel­la­tio­nen über­haupt. Am schlimms­ten trifft es die Fa­mi­lie. Plötz­lich kom­men selbst Men­schen, die sonst wun­der­bar har­mo­nie­ren, nicht mehr mit­ein­an­der aus und be­gin­nen ei­nen Streit. Jetzt ist es enorm wich­tig, mit Fein­ge­fühl und Rück­sicht so mit­ein­an­der um­zu­ge­hen, dass nie­mand ge­reizt oder pro­vo­ziert wird. Sonst ist der Frie­den da­hin.

AWid­der

Wid­der sind grund­sätz­lich in­ner­lich an­ge­spannt und be­reit, sich mit an­de­ren zu mes­sen. Jetzt, wo Plu­to und Mars ge­gen­ein­an­der ins Feld zie­hen, braucht es nur ei­nen Fun­ken, und der Wid­der fährt aus der Haut. Man muss ihn da­her mit Samt­hand­schu­hen an­fas­sen und darf ihn auf kei­nen Fall Vor­hal­tun­gen ma­chen oder ihm sa­gen, dass er an­ders sein soll, als er ge­ra­de ist. Die­se Men­schen sind in die­ser Wo­che in­ner­lich ge­la­den, auch wenn man ih­nen das zu­nächst gar nicht an­merkt.

B Stier

Stie­re sind äu­ßer­lich die Ru­he selbst. Das än­dert sich wahr­schein­lich auch nicht in die­ser Wo­che. Aber un­ter der Ober­flä­che bro­delt es. Aus as­tro­lo­gi­sches Sicht sind Stier-Ge­bo­re­ne „Span­nungs­lö­ser“. D. h., dass sie sich leicht in Kon­flik­te hin­ein­zie­hen las­sen und dann selbst au­ßer Rand und Bann ge­ra­ten. Es hilft nur, mit Men­schen mit die­sem Stern­zei­chen so um­zu­ge­hen, als könn­ten sie je­der­zeit ex­plo­die­ren. Man soll ih­nen mög­lichst nicht zu na­he­kom­men. Es ist auch falsch, sie jetzt um et­was zu bit­ten.

C Zwil­lin­ge

Da sich Pla­net Mars im Krebs und da­mit im Zei­chen un­mit­tel­bar ne­ben ih­nen be­fin­det, nei­gen Zwil­lings-Ge­bo­re­ne da­zu, sich schnell an­ge­grif­fen zu füh­len. Da reicht ein fal­sches Wort, ei­ne ab­wer­ten­de Ges­te un­ter Um­stän­den so­gar nur, dass man nicht freund­lich ge­nug „gu­ten Mor­gen“sagt. Wenn man nicht auf­passt, kön­nen die­se Men­schen, die in der Astro­lo­gie als aus­ge­spro­chen freund­li­che So­zi­al­we­sen gel­ten, zu Fu­ri­en wer­de.

D Krebs

Mars, der Pla­net, der am Him­mel ge­gen Plu­to an­tritt, steht die gan­ze Wo­che über im Tier­kreis­zei­chen Krebs. In­so­fern be­fin­den sich die­se Men­schen im Zen­trum des Span­nungs­ge­sche­hens, sie ste­hen die gan­ze Wo­che über wie un­ter Strom. Be­son­ders ge­fähr­lich ist, et­was Ne­ga­ti­ves über ih­re Fa­mi­lie zu äu­ßern. Das schließt sämt­li­che Ver­wand­te mit ein und so­gar Opa, Oma, On­kels und Tan­ten, die viel­leicht längst ver­stor­ben sind. Ihr Clan ist hei­lig und sie ver­tei­di­gen ihn bis aufs Blut. Man muss mit Krebs­Ge­bo­re­nen jetzt scho­nend um­ge­hen.

E Lö­we

Lö­wen sind stol­ze Men­schen, die nichts so leicht aus der Bahn wirft. Aber un­ter der Op­po­si­ti­on von Mars und Plu­to ver­lie­ren auch sie ganz schnell die Be­herr­schung und ge­ra­ten au­ßer Kon­trol­le. Ein wild­ge­wor­de­ner Lö­we kann äu­ßerst ge­fähr­lich sein. Da gibt es kein „Par­don“, kein Mit­leid. Die Astro­lo­gie emp­fiehlt da­her, die­sen Men­schen jetzt re­spekt­voll zu be­geg­nen. Man darf sie in kei­ner Wei­se ab­wer­ten, ja nicht ein­mal kri­ti­sie­ren, sonst spielt man mit dem Feu­er.

F Jung­frau

Jung­frau­en sind freund­li­che Men­schen, die stets ver­su­chen, sich nach den Ge­ge­ben­hei­ten zu rich­ten und ihr Bes­tes zu ge­ben. Un­güns­tig ist, dass sie in die­ser Wo­che sehr leicht zum „Span­nungs­lö­ser“wer­den. Oh­ne es selbst zu be­mer­ken, wer­den sie in Kon­flik­te an­de­rer Men­schen hin­ein­ge­zo­gen, was dann auch schnell ihr ei­ge­nes Streit­po­ten­zi­al we­cken kann. Am bes­ten, man nä­hert sich die­sen Men­schen sehr be­hut­sam und re­spekt­voll.

G Waa­ge

Waa­gen ge­hö­ren zu den Stern­zei­chen, die der Op­po­si­ti­on zwi­schen Mars und Plu­to am hef­tigs­ten aus­ge­lie­fert sind, denn ihr Zei­chen steht so­wohl zu Mars als auch zu Plu­to im Qua­drat. Der ein­dring­li­che Rat lau­tet, sich in die­ser Wo­che mög­lichst aus je­der Aus­ein­an­der­set­zung her­aus­zu­hal­ten. Sie dür­fen sich nicht in Kon­flik­te an­de­rer Men­schen ein-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.